Valgus Tibia

Die Abweichung der Tibiaknochen, bei der die unteren Extremitäten die Form des Buchstabens X haben, wird in der medizinischen Praxis als Valgusdeformität des Unterschenkels bezeichnet. Neben dem unästhetischen Erscheinungsbild haben Patienten eine Verletzung der Stützfunktion der Füße. Um diesen pathologischen Zustand loszuwerden, greifen Sie auf die Hilfe einer konservativen Behandlung zurück. Wenn es unwirksam war, wird dem Patienten ein chirurgischer Eingriff verordnet.

Warum entwickelt sich die Krankheit?

Valgus tibia bei Kindern kann angeboren oder erworben sein. Der angeborene pathologische Zustand wird durch Anomalien in der Entwicklung des Bewegungsapparates verursacht. Der erworbene Mangel entsteht durch den Einfluss folgender Faktoren:

  • Rachitis;
  • traumatische Verletzung der Hüfte, des Knies oder des Unterschenkels;
  • Diabetes mellitus;
  • Störung der Schilddrüse;
  • Mangel an Phosphor und Kalzium im Körper;
  • sitzender Lebensstil;
  • übermäßiges Körpergewicht;
  • Osteomyelitis;
  • Hüftdysplasie;
  • Nierenerkrankung.

Solche pathologischen Zustände führen zu einer Abnahme der Festigkeit des Knochengewebes. Oftmals gehen sie mit einer bereits bestehenden angeborenen Valgusabweichung der Sprunggelenke bei einem Kind einher.

Wie erkennt man Pathologie?

Primär diagnostizierte Valgusdeformität des Beins bei Kindern in den ersten Lebensjahren. Meistens passiert dies, wenn ein kleiner Patient gerade das Laufen gelernt hat. Bietet einen solchen pathologischen Zustand einer starken Belastung der unteren Extremitäten mit dem schnellen Wachstum und der Schwächung von Muskelgewebe und Bändern. Das Kniegelenk ist zuerst betroffen. Bei der Inspektion fällt auf, dass die unteren Extremitäten am Kniegelenk leicht nach hinten gewölbt sind. Die Beine und Oberschenkel sehen aus wie ein X. Der Abstand zwischen den Knöcheln vergrößert sich und beträgt mehr als 5 Zentimeter.

Dadurch verändern sich auch die Füße. Der kleine Patient liegt auf der Innenseite des Fußes auf und der Valgus-Plattfuß erscheint. Das Kind beginnt unsicher zu gehen, zu hinken oder zu scheuern. Nach aktiver körperlicher Betätigung fängt der Fuß an zu jammern, Schmerzen treten in ihm auf. Wenn die Valgus-Deformität der Beine links und rechts unterschiedlich ist, tritt während des Fortschreitens des pathologischen Zustands eine Krümmung der Wirbelsäule auf.

Gibt es irgendwelche Komplikationen?

Valgus-Deformität der unteren Extremitäten bei Kindern führt zu einer ausreichenden Anzahl von Konsequenzen. Häufig diagnostiziert mit Arthrose, die eine destruktiv-dystrophische Erkrankung der Gelenke ist. Darüber hinaus werden Osteochondrose und Wirbelsäulenverkrümmung bei einer großen Anzahl von Patienten diagnostiziert, die an einer Beindeformität leiden. Oft gibt es Plattfuß, Valgus-Installation der Füße, Verletzung der Form des Knochengewebes des Oberschenkels. Zusätzlich kann aufgrund der Deformität des Unterschenkels auch eine Verkürzung der unteren Extremitäten beobachtet werden.

Diagnosemaßnahmen

Valgus-Deformität des Sprunggelenks ist leicht zu diagnostizieren. Wenn Sie sich an einen Kinderarzt oder Therapeuten wenden, wird der Patient zum Orthopäden geschickt. Die erste ist eine visuelle Inspektion, nach der Röntgenbilder der Beine verwendet werden. Führen Sie es in zwei Projektionen durch. Um herauszufinden, ob Plattfüße den pathologischen Zustand begleiten, wird die Plantographie verwendet.

Um die Ursache für die Valgusdeformität der unteren Extremitäten zu bestimmen, wird der Patient zu einer Ultraschalluntersuchung der Gelenke geschickt. Darüber hinaus ist die erforderliche Blutuntersuchung, die den Zuckergehalt anzeigt, Kalzium. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Beurteilung des Zustandes der Nieren gewidmet werden. Manchmal sind Computer- und Magnetresonanztomographie erforderlich.

Wie ist die Behandlung?

Konservative Therapie

Wenn die Valgusdeformität der Tibia rechtzeitig diagnostiziert wird, bis degenerativ-destruktive Veränderungen in den Gelenken beginnen, kann die Krümmung der unteren Extremitäten korrigiert werden. Die Behandlung besteht in der Anwendung von medizinischen Körperkultur- und Massageverfahren. Ein wesentliches Therapieelement sind zudem orthopädische Schuhe, die vom behandelnden Arzt ausgewählt werden. Mit seiner Hilfe ist es möglich, die Belastung der Füße und des Gelenkgewebes zu verringern. Darüber hinaus ist es wichtig, die Ernährung zu überwachen. Das Hauptaugenmerk der Speisekarte liegt auf Lebensmitteln, die eine große Menge an Phosphor, Kalzium und Vitamin D enthalten. Diese Lebensmittel umfassen Nüsse, Milchprodukte, Fisch und Eier.

Bewegungstherapie und Massage für Valgusdeformität des Beins

In Bezug auf die medizinische Körperkultur empfehlen die Ärzte Radfahren, Schwimmen und Treppensteigen. Um die Valgusdeformität des Unterschenkels zu beseitigen, wurde ein spezielles Übungsset entwickelt. Einem kleinen Patienten wird empfohlen, auf Türkisch zu sitzen. Während dieser Pose berühren sich die Füße und die Knie werden auseinander bewegt.

Wichtig bei der Behandlung der Valgus-Pathologie ist die Massage. Damit ist es möglich, die Divergenz der Knöchel aufgrund des erhöhten Tonus des Muskelgewebes und der Bänder zu stoppen. Dadurch können die unteren Extremitäten gestärkt werden. Der Ablauf der Massageprozeduren besteht aus 15 Sitzungen, die alle 2 Tage besucht werden. Dann machen sie einen Monat Pause und führen danach einen weiteren Kurs durch. Der Masseur beginnt den Eingriff mit leichtem Kneten und Schleifen der unteren Extremitäten, wobei die Intensität der Bewegungen allmählich erhöht wird. Es ist wichtig, dass die Patienten keine Schmerzen verspüren. Während der Massage werden zunächst die Lendenwirbelsäule und das Gesäß gerieben und gestreichelt. Anschließend gelangen sie in das Muskelgewebe der unteren Extremitäten, wodurch Unterschenkel, Oberschenkel, Knöchel und Knie angegriffen werden.

Chirurgische Intervention

Wenn die konservative Therapie nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat, wird die Operation als korrigierende Osteotomie bezeichnet. Während des Eingriffs verfügt der Chirurg über einen bestimmten Bereich des Femurs, wonach die verbleibenden Teile mit einem Ilizarov-Gerät gespleißt werden müssen. Bei Bedarf können mit dieser Methode die unteren Extremitäten verlängert werden. Manchmal geht die Valgusdeformität des Unterschenkels mit einer schweren Zerstörung des Kniegelenks einher. Verwenden Sie in einer solchen Situation die Hilfe einer rekonstruktiven Chondroplastie.

Die absolute Kontraindikation für einen chirurgischen Eingriff ist das Alter des Kindes bis zu 18 Jahren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Bewegungsapparat bei jungen Patienten nicht vollständig ausgebildet ist.

Vorbeugende Maßnahmen

Um das Auftreten einer Valgus-Deformität des Beins zu verhindern, müssen Sie das Kind von Beginn seiner Lebensreise an überwachen. Ärzte empfehlen, Kinder in die Sportabteilung zu bringen, die häufig an der frischen Luft mit ihnen spazieren gehen und sich körperlich betätigen. Als vorbeugende Maßnahme ist es für Eltern außerdem wichtig, manchmal ein Kind für eine Massage zu buchen, die das Muskelgewebe stärkt und die Blutzirkulation in den unteren Extremitäten verbessert. Es ist wichtig, die Ernährung junger Patienten zu überwachen, um eine große Menge an Lebensmitteln mit Vitaminen und Spurenelementen in die Speisekarte aufzunehmen. Darüber hinaus wird empfohlen, Kindern Vitamin-Mineral-Komplexe zu geben, die in Apothekenketten verkauft werden. Wenn Kinder an Avitaminose leiden, ist es besser, im Herbst und Frühjahr auf ihre Hilfe zurückzugreifen.

Valgus-Deformität der unteren Extremitäten

Normalerweise sollte der Abstand zwischen den Knöcheln bei geschlossenen Knien 5 Zentimeter nicht überschreiten. Die Valgus-Deformität des Unterschenkels ist durch eine signifikante Abweichung von den festgelegten Grenzen gekennzeichnet. Wenn die Krankheit die Form der Beine ändert, werden sie bogenförmig und schließen sich an den Knien an (ähnlich dem Buche "X"). Die Krankheit kann erblich oder erworben sein.

Erste Anzeichen

Die Valgusdeformität der Tibia bei Kindern beginnt sich in der Phase der Bildung an den Beinen zu manifestieren. Übermäßige Belastung der Gelenke der unteren Extremitäten führt zu einer Veränderung ihrer Form. Lose Bänder dehnen sich und können den Bewegungsapparat nicht halten.

Wesentliche Veränderungen treten im Knie- und Hüftgelenk auf. Wenn Sie von der Seite schauen, können Sie sehen, dass das Kind übermäßig normal ist und das Knie beugt. Allmählich traten Anzeichen von Plattfuß auf. Fuß in der Innenseite gebogen. Absätze haben eine Abweichung nach außen. Später, im Verlauf der Krankheit, können sich Anzeichen einer Skoliose bilden.

Symptomatik

In den Anfangsstadien der Krankheit leidet das Wohlbefinden nicht. Bei einer routinemäßigen körperlichen Untersuchung können frühe Anzeichen einer Valguskrümmung festgestellt werden. In späteren Stadien bereitet die Verformung der Beinform dem Kind Unannehmlichkeiten. Der Gang wird instabil, ähnlich der Bewegung des Pinguins. Das Baby wirkt ungeschickt und stolpert ständig. Beim Gehen wird er oft müde und klagt über Schmerzen in den Beinen. Bei einseitiger Läsion des Unterschenkels kann sich eine Krümmung der Wirbelsäule und der Körperhaltung entwickeln. Schuhe werden von innen stärker getragen.

Wenn Sie die Entwicklung einer Valgusdeformität vermuten, müssen Sie dringend einen Orthopäden aufsuchen. Eine Verschärfung des Arztbesuchs führt zu anhaltenden Veränderungen der Gelenke des Kindes.

Ursachen der Krankheit

Eine der Ursachen für die Krümmung der Beine bei Kindern ist eine genetische Veranlagung. Die Krankheit bei diesen Babys beginnt sich in einem frühen Alter zu manifestieren. Defekte, die mit einer Schwäche des Bandapparats verbunden sind, führen zu einer Veränderung der Beinform, während das Kind das Laufen lernt. Andere häufige Ursachen von Valgus sind:

  • angeborene Verletzungen der unteren Extremitäten;
  • Gelenkerkrankungen;
  • schwere Rachitis;
  • Avitaminose;
  • metabolische Pathologien;
  • Immunitätsstörungen mit häufigen entzündlichen Prozessen im Körper.

Bei erwachsenen Patienten ist einer der Gründe die Pathologie der Gelenke, die sich von Kindheit an zu entwickeln begann und sich im Erwachsenenalter manifestierte. Dies kann bei starker Gewichtszunahme oder bei Profisportarten passieren. Bei Frauen beugen sich die Knochen häufig in den Wechseljahren.

Entwicklungsstadien

Die Valgusdeformität der unteren Extremitäten macht sich für das Auge nicht sofort bemerkbar. In den frühen Stadien wird das Ausmaß der Läsion aus Knochenbildern bestimmt. Der Orthopäde misst den Abweichungswinkel des Unterschenkels von der Normalposition. Abhängig von den erzielten Ergebnissen gibt es drei Valgusgrade.

  • Einfach Der untere Teil des Beins weist an der Außenseite eine Abweichung von nicht mehr als 10 oder 15 Grad auf. Während dieser Zeit fehlen die Symptome und es ist unmöglich, die Pathologie visuell zu beobachten.
  • Durchschnitt. Der Abweichungswinkel nach außen beträgt bis zu 20 Grad. In diesem Stadium erhalten die Beine bereits eine charakteristische X-Form.
  • Schwerer Grad. Auf dem Foto der Valgusdeformität der Beine sind in diesem Stadium bogenförmige Veränderungen in den Beinen deutlich sichtbar. Der Krümmungswinkel wird größer als 20. Es gibt Probleme beim Gehen und Schmerzen.

Diagnose

Bei der Diagnose berücksichtigt der Orthopäde Risikofaktoren und eine genetische Veranlagung. Um den Grad der vorgeschriebenen Valgusdeformität festzustellen:

  • Radiographie der unteren Extremitäten (allgemein);
  • mit vermuteten Rachitis, ein Schnappschuss der Brust;
  • Computerstudie der Knochen des Fußes, des Schienbeins, des Schenkels und des Beckens;
  • Plantographie (Bild der Sohle).

Zusätzlich kann die Bestimmung des Kalziumgehalts in den Knochen zugeordnet werden. Es ist auch notwendig, klinische und biochemische Blutuntersuchungen zu bestehen.

Korrekturmethoden

Die Behandlung der Valgusdeformität des Unterschenkels ist ein langer und schwieriger Prozess. Bei den ersten beiden Krümmungsgraden wird überwiegend konservativ vorgegangen. So korrigieren Sie die Beinform und stellen die Eigenschaften der verwendeten Sehnen und Bänder wieder her:

  • Massage;
  • orthopädische Schuhe zur Korrektur;
  • therapeutische Übungen.

Diese Methoden werden bei Kindern und Erwachsenen angewendet.

Die konservative Therapie der Valgusdeformität bei Kindern ist am wirksamsten, bis sie 7 Jahre alt sind. Während dieser Zeit können die Knochen korrigiert werden.

Merkmale der Massage

Das Verfahren ist Kurse für 15 oder 20 Tage vorgeschrieben. Machen Sie zwischen den Behandlungen eine Pause in 1 Monat. Die Massage wird mit verschiedenen Techniken durchgeführt, um bestimmte Ziele zu erreichen. Einige Muskeln müssen sich entspannen, andere sind angespannt.

Um das Verfahren für Valgusdeformität zu beginnen, sollte mit Streicheleinheiten begonnen werden. Dann weiter reiben, kneten und vibrieren. Zum Schluss müssen Sie noch einmal streicheln.

Vor Beginn der Massage wird das Kind auf den Bauch gelegt, eine niedrige Rolle wird unter den Knöchel gelegt. Massagereihenfolge:

  • zurück;
  • Sakralbereich;
  • Gesäß;
  • Hinterflächen der Beine und Oberschenkel.

Jetzt sollte die Position geändert werden. Baby legte sich auf den Rücken, Fuß auf die Walze. Setzen Sie die Massage in der folgenden Reihenfolge fort:

  • Kniegelenk;
  • Achillessehnenbereich;
  • Vorderseite und Seite des Beins;
  • Fuß und Sohle.

Massage sollte keine Beschwerden verursachen. Ein schneller Übergang vom Streicheln zum Tiefkneten ist nicht zulässig.

Physiotherapie

Gymnastik ist direkt nach der Massage besser. Während die Muskeln erwärmt werden, haben die Gelenke eine größere Bewegungsamplitude. Effektive Übungen:

  • abwechselnde Drehung der Knöchelgelenke;
  • Bewegung stoppt auf und ab;
  • kleine Gegenstände mit den Füßen halten;
  • Beugung und Streckung der Knie;
  • mit gespreizten Beinen, auf den ganzen Fuß gestützt, in die Hocke gehockt;
  • Gehen auf den Fersen, Socken und Außenkanten der Sohle.

Jede Übung muss 5 oder 6 Mal wiederholt werden. Es ist auch nützlich, einem Kind das Fahrradfahren beizubringen. Ein Besuch im Pool und barfußes Gehen auf einer holprigen Oberfläche machen die Anstrengung ebenfalls überflüssig.

Orthopädische Schuhe

Valgus Tibia ist von der Position her gut behandelbar. Verwenden Sie dazu Korrekturschuhe. Es besteht aus echtem Leder und hat hohe und starre Seitenwände.

Die spezielle Ferse verhindert, dass der Fuß nach innen kollabiert. Die orthopädische Innensohle verhindert das Fortschreiten des Plattfußes. Bis zur Genesung sollten immer Schuhe getragen werden.

Funktionsweise

In den fortgeschrittenen Stadien der konservativen Therapie ist unpraktisch. Operative Korrekturmethoden werden jedoch hauptsächlich bei Erwachsenen angewendet. Kindern wird nicht empfohlen, Operationen bis zur vollständigen Bildung des gesamten Skeletts durchzuführen. Das Wesentliche des Eingriffs ist das Entfernen eines Teils des Femurs mit der Installation des Ilizarov-Apparats.

Valgusdeformität des Beins: Symptome und Behandlung

Valgus-Deformität der Beine - die Abweichung der Tibiaknochen zu den Seiten, bei der die Beine die Form des Buchstabens X annehmen. Sie geht mit einer Verletzung der Stützfunktion des Fußes einher.

Mögliche Krankheitsursachen

Valgus-Deformität

Valgus Tibia kann angeboren und erworben sein. Die angeborene Pathologie ist mit Defekten in der Entwicklung des Skelettsystems verbunden. Erworbene Verformungen treten aus folgenden Gründen auf:

  • Rachitis;
  • Osteomyelitis;
  • frühere Verletzungen der Kniegelenke, Hüftknochen oder des Unterschenkels;
  • Typ 1 Diabetes;
  • Pathologie der Schilddrüse und Nebenschilddrüse;
  • Calciummangel;
  • geringe Mobilität und Übergewicht;
  • Hüftdysplasie;
  • Nierenerkrankung.

Diese Zustände gehen mit einer Abnahme der Knochenstärke einher. Oft verstärken sie die bestehende geringfügige angeborene Deformität.

Krankheitssymptome, Foto

Valgus-Deformität tritt am häufigsten in den ersten Lebensjahren eines Babys auf, nachdem es das Laufen gelernt hat. Die Pathologie führt zu einer starken Belastung der Beine während des beschleunigten Wachstums und einer gleichzeitigen Schwächung der Bänder und Muskeln. Erstens ist das Kniegelenk betroffen. Von der Seite gesehen ist klar, dass die Beine in den Knien nach hinten gebogen sind. Hinter dem Oberschenkel und dem Unterschenkel ähnelt der Buchstabe X, und der Abstand zwischen den inneren Knöcheln wird mehr als 5 cm.

Der Fuß verändert sich weiter: Das Kind beginnt sich an die Innenkanten der Sohle anzulehnen, eine Flat-Valgus-Veränderung in seiner Form und eine Flat-Footedness entwickeln sich. Das Gehen wird unsicher und umständlich. Das Kind klagt über Müdigkeit und Schmerzen in den Beinen.

Wenn der Schweregrad des Valgus auf jeder Seite unterschiedlich ist, wird die Wirbelsäule allmählich gekrümmt.

Diagnose einer Schienbeinfehlstellung

Bei der Untersuchung eines Orthopäden wird eine Valgus-Deformität festgestellt. Zur Bestätigung der Diagnose wird eine Röntgenaufnahme der unteren Extremitäten in zwei Projektionen durchgeführt. Mit Hilfe der Plantographie wird ein begleitender Plattfuß diagnostiziert.

Diagnose einer Schienbeinfehlstellung

Eine Ultraschalluntersuchung der Gelenke, Blutuntersuchungen mit Bestimmung von Zucker, Kalzium und Nieren können erforderlich sein, um die Ursache der Deformität zu ermitteln.

Behandlung von Valgus-Missbildungen der Beine bei Kindern

Wenn ein Kind Rachitis, Erkrankungen der endokrinen Drüsen oder des Harnsystems hat, wird eine geeignete medikamentöse Therapie durchgeführt.

Die Eltern müssen sicherstellen, dass das Baby nicht mit gespreizten Beinen steht. Es ist besser, lange Spaziergänge und Spiele im Stehen zu vermeiden. Für den Spaziergang werden orthopädische Schuhe verwendet, die einen abgeschrägten Absatz, spezielle Einlegesohlen und einen starren Hintergrund haben.

Behandlung von Valgus-Missbildungen der Beine bei Kindern

Zu Hause ist es hilfreich, wenn ein Kind barfuß ist. Das Gehen auf dem Gras, Sand mit kleinen Steinen, die die Zehen der Füße ergreifen, hat eine wohltuende Wirkung.

Wenn die Pathologie der Beine zum Ausdruck gebracht wird, verwenden Sie spezielle Reifen sowie eine Operation. Die Operation besteht darin, den Keil vom Femur zu entfernen und die Achse der Extremität wiederherzustellen. Danach wird die Beinachse mittels transossärer Osteosynthese korrigiert. Gegebenenfalls ist damit die Verlängerung des Gliedes verbunden. Der Eingriff ermöglicht es Ihnen, die Form der Beine zu korrigieren. Bei gleichzeitiger Behandlung der Grunderkrankung tritt Valgus in der Regel nicht mehr auf.

Vorbeugung und Massage bei Valgusdeformitäten der Beine

Massage hilft, das Fortschreiten von Deformitäten zu verhindern. Es erhöht den Tonus von Muskeln und Bändern, was zu einer Stärkung der Gliedmaßen führt.

Der Massagekurs besteht aus 15 - 20 Sitzungen, die täglich oder alle zwei Tage stattfinden. Der Abstand zwischen den einzelnen Eingriffen beträgt 2 - 4 Wochen. Während jedes Kurses sollte die Intensität der Massage gestärkt werden, aber es sollte nicht schmerzhaft sein.

Vorbeugung und Massage bei Valgusdeformitäten der Beine

Es ist wünschenswert, dass das Verfahren von einem Fachmann durchgeführt wird. Während der Sitzung Streicheln, Klopfen und dann Kneten der Muskeln des Rückens, der Lendengegend und des Gesäßes. Dann mit Hilfe verschiedener Techniken die Muskeln der Oberschenkel, Beine, Knie und Knöchel beeinflussen.

Nützliche und physikalische Therapie, Unterricht an der Wand der schwedischen, Schwimmen. Das Kind sollte öfter „auf Türkisch“ sitzen und auf einer unebenen Oberfläche gehen. Der Prozess der Behandlung von Valgus dauert lange; Eltern müssen geduldig und ausdauernd sein.

Kinderarzt Komarovsky über Valgusdeformität des Unterschenkels bei Kindern

Jewgeni Komarowski glaubt, dass die Krümmung der Beine ein individuelles Merkmal des Kindes sein kann, das er oft von seinen Eltern erbt. Trotzdem rät er, bei der Feststellung einer Beindeformität unbedingt einen erfahrenen Orthopäden zu konsultieren.

Kinderarzt Komarovsky über Valgusdeformität des Unterschenkels bei Kindern

Dr. Komarovsky glaubt zu Recht, dass ein Valgus der Beine ein Symptom für ernsthafte Probleme mit den Nieren und den endokrinen Drüsen sein kann.

Wenn die Diagnose gestellt ist, empfiehlt der Arzt, dass das Kind regelmäßig Massagen und therapeutische Übungen durchführt, um die Muskeln von Oberschenkel, Unterschenkel und Fuß zu stärken. Er empfiehlt, dass Sie sich an einen Orthopäden wenden, um geeignete Schuhe auszuwählen, und im Falle einer schweren Deformität die chirurgische Behandlung nicht verweigern.

Valgus-Deformität der Beine

Die Valgusdeformität des Unterschenkels ist durch die X-förmige Form der Beine infolge der Schwächung der Muskeln der Bänder gekennzeichnet. Verletzungen können die Ursache für Erkrankungen der Wirbelsäule, Funktionsstörungen der inneren Systeme und Organe sein.

Merkmale der Entwicklung von Valgusdeformität

Valgus-Deformität bei Kindern kann sowohl eine angeborene als auch eine erworbene Pathologie sein. Die Hauptveränderungen treten im Kniegelenk des Kindes auf, visuell sieht man das Überbiegen der Beine und die Abweichung der Fersen nach außen.

Die Hauptursachen für die Krümmung der Füße und Beine bei Kindern:

  • Genetische Eigenschaft;
  • Anomalie der Beine;
  • Verletzungen der Integrität von Knochen- und Knorpelgewebe;
  • Unsachgemäße Aufnahme nützlicher Elemente;
  • Entzündliche oder infektiöse Prozesse;
  • Schwere Verletzungen der Gliedmaßen;
  • Auf Rachitis in der Kindheit übertragen;
  • Übergewicht

Unter solchen Bedingungen können geringfügige angeborene Deformitäten bei Kindern verschlimmert werden, und die Tiefe des Krümmungsbogens nimmt zu. Anschließend kommt es zu pathologischen Prozessen in den Gelenken des Knies und des Beckens.

Knie-Deformität - das Vorhandensein einer Lücke von mehr als 5,5 cm zwischen den Innenseiten der Füße. Eine angeborene Anomalie bei Kindern wird selten diagnostiziert, am häufigsten im Zusammenhang mit einer abnormalen intrauterinen Entwicklung des Schenkelhalses, der Füße und der Tibia.

Eine häufige Ursache für eine Valgusdeformität der unteren Extremitäten ist ein natürlicher Instinkt, der uns zwingt, unsere Beine auseinander zu legen, um das Gleichgewicht zu halten. Eine solche nicht pathologische Abweichung kann im Alter von 8 bis 10 Jahren des Lebens eines Kindes verschwinden.

Die Krankheit in der Kindheit ist auf die erhöhte Belastung der Füße, die frühe Landung auf dem Geher, den beschleunigten Prozess des Gehens des Babys, die erbliche Schwäche und die Unterentwicklung der Bänder zurückzuführen.

Symptome der Krankheit

Valgus tibia bei Kindern ist nicht nur ein kosmetischer Defekt, sondern mindert die Lebensqualität erheblich. Mit fortschreitender Krankheit ist es für eine Person schwierig, sich zu bewegen, der Gang wird unangenehm, der Zustand wird von den folgenden Symptomen begleitet:

  • Ständige Schmerzempfindungen in den Gliedern;
  • Durchblutungsstörungen - Zyanose der Haut, Auftreten von Krampfadern;
  • Müdigkeit im Bewegungsablauf;
  • Schwellung der Wadenmuskulatur;
  • Fußabrieb beim Gehen.

Durch unsachgemäße Belastung werden die Gelenke bei Kindern nach und nach zerstört. Wenn Sie nicht rechtzeitig therapeutische Maßnahmen ergreifen, um die Krankheit zu beseitigen, verliert der Patient die Bewegungsfähigkeit.

Auf dem Foto sieht die Valgusdeformität der Beine wie eine X-förmige Krümmung aus, wenn es unmöglich ist, die Knie zu reduzieren. Es wird eine offensichtliche Verschiebung der Achsen der Gliedmaßen beobachtet und der Abstand zwischen den inneren Knöcheln wird größer als 5 cm.

Ausmaß der Verletzung

Im Anfangsstadium der Erkrankung beträgt die Abweichung zum Schienbein nach außen nicht mehr als 10-15 Grad, im zweiten um mehr als 15-20 Grad. Bei starker Krümmung wird eine Abweichung von 20 Grad oder mehr diagnostiziert.

Pathologische Behandlung

Nach einer Untersuchung durch einen Orthopäden, einer Röntgenaufnahme der Beine in zwei Projektionen, wird die Erkrankung diagnostiziert. Um die Ursache der Deformität zu identifizieren, können Ultraschalluntersuchungen, Blutuntersuchungen und Nierenfunktionstests erforderlich sein.

Prinzipien der Behandlung von Valgusdeformität bei Kindern und Erwachsenen:

  • Um die schmerzhaften Symptome zu beseitigen, werden orthopädische Maßnahmen vorgeschrieben - korrigierendes Styling, Reifenfixierung, orthopädische Schuhe. Es ist wichtig, dass die Ferse elastisch und widerstandsfähig ist, die Ferse nicht tiefer als 5 mm ist, der breite Zeh und die individuell ausgewählte Innensohle;
  • Um das Gelenk zu stabilisieren und das Muskelkorsett des Kindes zu stärken, ist eine therapeutische Massage erforderlich - mindestens 20 Sitzungen pro Monat, die Intensität des Aufpralls auf die geschädigte Stelle nimmt allmählich zu, es wird gestreichelt, gerieben, vibriert, geklopft und gezwickte Bewegungen massiert;
  • Physiotherapeutische Wirkungen - Elektrostimulation der Plantarmuskulatur, Verbesserung der Durchblutung, Beibehaltung der physiologischen Position der Beine während der Bewegung;
  • Therapeutische Gymnastik - Die Anzahl der Übungen und die Regelmäßigkeit ihrer Ausführung werden vom Arzt festgelegt. Bei einer Valgus-Deformität des Fußes und des Unterschenkels üben die Kinder, die Knöchelgelenke zu beugen und zu strecken, die Füße abwechselnd zu drehen, kleine Gegenstände mit den Zehen zu greifen und zu halten, zu hocken und auf der Federseite des Fußes zu gehen.

In dem vernachlässigten Fall, in dem es nicht möglich ist, die Pathologie mit konservativen Methoden zu korrigieren, wird eine Operation durchgeführt - Osteotomie. Durch den Eingriff wird ein Teil des Femurs entfernt, die restlichen Teile werden gespleißt. Danach wird die Osteosynthese mit Kompression und Distraktion durchgeführt: Der Elizarov-Apparat wird installiert, um den richtigen Winkel zwischen den Knochen des Fußes und des Unterschenkels zu bilden.

Nach einer 2-3-tägigen Operation werden Abkühlung und Anästhesie des operierten Beins durchgeführt, dem Patienten werden spezielle Gehhilfen und später Krücken zugewiesen.

Komplikationen nach der Operation sind selten - es kann sich um eine Blutung handeln, die auf Schnitte in den Blutgefäßen, das Auftreten einer Sekundärinfektion und starke Schmerzen beim Gehen zurückzuführen ist.

Dank der Operation ist es möglich, ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, obwohl es möglich ist, dass sich die Krankheit erneut entwickelt - wenn keine vorbeugenden Maßnahmen ergriffen werden, wird die untere Extremität übermäßig belastet.

Die Operation im Kindes- und Jugendalter wird in der Regel nicht durchgeführt. Meistens tritt sie bei älteren Menschen auf, wenn die Wölbung des Unterschenkels mit entzündlichen Prozessen, häufigem Ödem und eingeschränkter Bewegungskoordination einhergeht.

Prävention

Kann das Auftreten von Valgus tibia verhindert werden? Damit sich die Beine des Babys physiologisch richtig entwickeln können, ist es wichtig, die Ernährung des Babys mit nützlichen Spurenelementen zu sättigen und zusätzlich Vitamin D bereitzustellen, um die Entwicklung von Rachitis zu vermeiden.

Vermeiden Sie im Alter von 7 Monaten unnötige Belastungen der Hüften und Beine, wenn das Kind die ersten Schritte zum Kauf hochwertiger Schuhe unternimmt. Es ist nützlich, regelmäßig eine entspannende Fußmassage, Thermalbäder mit Zusatz von Nadelextrakt, Abkochung von Heilpflanzen zu machen.

Positiver Effekt auf die Installation der Füße:

  • Schwimmen;
  • Fahrrad fahren;
  • Skifahren, Skateboarden;
  • Fußball spielen;
  • Die Treppe hoch, die Sprossenwand.

In der warmen Jahreszeit ist es nützlich, auf Gras, Kieselsteinen, Sand und Schotterstraßen barfuß zu laufen. Es ist wichtig, eine Überkühlung oder Überhitzung der Gliedmaßen zu vermeiden, um den Krankheitsverlauf nicht zu verschlimmern.

Bei geringsten Anzeichen von Krümmung ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen - Selbstbehandlung kann zu Behinderung und Tod führen (Entwicklung von Thrombophlebitis, Krümmung der Wirbelsäule, Störung der inneren Systeme und Organe).

Durch die rechtzeitige Behandlung der Valgus-Deformität der unteren Extremitäten können Sie Operationen vermeiden, Müdigkeit, Beinverletzungen und Probleme mit dem Bewegungsapparat beseitigen.

Behandlung der Valgus-Krümmung der Beine des Kindes

Valgus-Krümmung der Beine des Kindes ist ein ziemlich verbreitetes Phänomen. Es sollte jedoch nicht jede Krümmung bei Babys als Pathologie betrachtet werden. In den meisten Fällen wird der Altersdefekt unabhängig korrigiert, der Prozess muss jedoch unter Kontrolle gehalten werden. Handelt es sich bei der Deformität um eine pathologische Abweichung von der Norm, ist im Notfall eine Sonderbehandlung und sogar ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Die vernachlässigte Form der Krankheit im Laufe der Jahre kann viele Probleme und Komplikationen mit sich bringen.

Essenz des Phänomens

Im Allgemeinen ist die Valguskrümmung eine anormale Entwicklung der Extremität infolge einer Deformation der Gelenke in der inneren Richtung. Die Valgusdeformität der unteren Extremitäten kann angeboren oder erworben sein:

  1. Die erste Sorte ist auf eine abnormale Entwicklung des Fetus im Mutterleib zurückzuführen und wird im Anfangsstadium (2-3 Lebensmonate des Kindes) während einer externen Untersuchung gefunden.
  2. Die erworbene Valgusdeformität der Füße bei Kindern ist mit einer abnormalen Entwicklung der Gelenke, Bänder und Muskeln der Gliedmaßen oder des gesamten Bewegungsapparates verbunden. Diese Pathologie wird nach etwa 2 bis 2,5 Jahren festgestellt, wenn das Kind beginnt, sich unabhängig zu bewegen und aufzustehen.

Der Mechanismus der Bildung der Krümmung der Gliedmaßen bei Kindern beruht auf einem bestimmten anomalen Prozess. In jedem Beingelenk entwickeln sich die inneren Kondylen der Gelenkknochen schneller als ihre äußeren Elemente, was zu einer Vergrößerung des Gelenkraums in der inneren Zone bei gleichzeitiger Verkleinerung in der äußeren Richtung führt. Durch die Ausbildung eines solchen Defekts kommt es zu Verstauchungen, die das Gelenk von innen sichern.

Am häufigsten sind Valgus-Deformitäten an Knie, Fuß und Zehen betroffen. Etwas seltener ist eine Verletzung des Oberschenkels und des Unterschenkels. Letztendlich wird das Bein des Kindes gebogen, was visuell sichtbar wird.

Es ist zu beachten, dass die meisten kindlichen Defekte der unteren Extremitäten nicht pathologisch sind. Sie führen zu geringfügigen Verzerrungen und, was am wichtigsten ist, sie entwickeln sich nicht weiter und verschwinden spontan mit dem Alter. Unter solchen Umständen ist keine besondere Behandlung erforderlich, jedoch ist eine Kontrolle des Prozesses durch den Kinderorthopäden erforderlich.

Pathologische Anomalien werden durch eine signifikante Deformität erkannt, die allmählich zunimmt. Sie verursachen eine falsche Umverteilung der Lasten beim Gehen und können letztendlich zu schwerwiegenden Gelenkanomalien bis hin zur Einschränkung der Beweglichkeit führen. Sie müssen frühestens behandelt werden.

Deformität des Knies

Valgus-Deformität des Knies bei Kindern gilt als die häufigste Pathologie. Es verursacht eine X-Krümmung der Beine. Optisch kommt es zum Vorschein, wenn man im Stehen zusammen kniet. Bei Verformung zwischen den Füßen bildet sich ein Spalt, dessen Größe den Krümmungsgrad angibt. Eine ungefährliche Verformung wird durch die Lateroposition des Quadrizepsmuskels verursacht und ist gekennzeichnet durch eine Abweichung von der Norm von nicht mehr als 5º mit einer allmählichen Zunahme auf 6-7º (nicht mehr). Der klinische Indikator für eine pathologische Deformität ist das Vorhandensein einer Lücke von mehr als 5–5,5 cm zwischen den Innenseiten der Füße.

Der angeborene Charakter der Deformität der Kniegelenke ist selten festgelegt und geht mit einer abnormalen Entwicklung von Schenkelhals, Fuß und Unterschenkel einher. Diese Pathologien können ein- und zweiseitigen Charakter haben. Für Kinder ist die erworbene Form der Krankheit charakteristischer und entsteht meistens bei den ersten Versuchen, sich selbst zu erheben und zu gehen. Solche Handlungen führen zu einer erheblichen Belastung des Kniegelenks, und die vollständige Bildung der Muskeln und Bänder des Kindes ist noch nicht abgeschlossen.

Die häufigste Ursache für einen Defekt ist der Instinkt, der einen dazu zwingt, die Beine weit zu spreizen, um das Gleichgewicht zu halten. Nicht pathologische Veränderungen sollten nach 8–10 Jahren beseitigt werden. Wenn die Deformation in diesem Alter nicht abnimmt, sollten therapeutische Maßnahmen ergriffen werden.

Die Valgusdeformität des Knies bei Kindern kann durch folgende Faktoren hervorgerufen werden:

  • eine Reihe von Krankheiten (Rachitis, Erlacher-Blount-Krankheit, endokrine und kardiovaskuläre Störungen, Gelenkpathologien);
  • Verschlechterung des epiphysären Knochenwachstums;
  • das Auftreten einer adduktiven Kontraktur im Hüftgelenk;
  • falsche Schuhwahl (enge, harte Schuhe);
  • übergewichtig;
  • Knieverletzungen;
  • körperliche Überlastung.

Das Hauptsymptom der Valgus-Deformität des Kniegelenks ist eine ausgeprägte X-förmige Krümmung der Beine, die zu einer schnellen Ermüdung beim Gehen und Schmerzen führt. Das Fortschreiten der Pathologie zielt darauf ab, die Gliedmaßen im Kniegelenk und im Knöchel zu drehen, was Plattfüße, Gangänderungen und die Entwicklung von Skoliose verursachen kann.

Fußdeformität

Die Valgusdeformität des Fußes bei Kindern äußert sich in der Verletzung der Fußstellung, nämlich in der Durchbiegung des Fußes nach innen. Wie bekannt ist, ist der Winkel, in dem sich der Fuß relativ zum Bein befindet, unter normalen Bedingungen gleich 90º, und in der Pathologie unterscheidet er sich vom rechten Winkel. Infolge der Verformung nimmt das Fußgewölbe ab und seine Achse verschiebt sich. Von oben gesehen zeigen die Füße der Beine eine X-Krümmung. Eine andere häufige Option ist Flat-Valgus-Deformität oder Plattfuß.

Die folgenden Hauptgründe für das Auftreten einer Valgus-Fußdeformität bei Kindern können identifiziert werden:

  • unentwickelte Bänder der Füße;
  • endokrine Erkrankungen;
  • angeborener Plattfuß;
  • Osteoporose, d.h. spröde Knochen;
  • übergewichtiges Kind;
  • Verletzungen an Knöchel und Fuß;
  • genetische Veranlagung.

Sehr oft entwickeln Kinder eine Valgus-Deformität der Zehen und der Daumen ist am stärksten betroffen. Dieser Defekt wird durch pathologische Veränderungen im Metatarsophalangealgelenk verursacht, die den Daumen zwingen, sich nach innen zu beugen. Natürlich wird auch die Richtung der anderen Zehen allmählich gestört. Eine typische Manifestation der Krankheit - die Bildung von "Knochen" im Gelenk, die Schmerzen, Schwellungen und Müdigkeit beim Gehen verursacht.

In fortgeschrittenen Stadien sind solche Komplikationen möglich:

  • hammerförmige Wölbung;
  • die Bildung von Hühnern und Hühnern mit Schmerzen und einer Neigung zu Entzündungsreaktionen;
  • starke Schmerzen beim Bewegen;
  • eingewachsener Nagel.

Ein unkontrolliertes Fortschreiten der Pathologie kann zu Schleimbeutelentzündung und Deutschlander-Krankheit führen.

Verformung anderer Gelenke

Krümmung der Füße bei einem Kind kann zu Deformitäten der Hüftgelenke führen. Die Hüfte leidet am häufigsten an angeborenen Anomalien. Eine der häufigsten Ursachen wird als Hüftdysplasie in unterschiedlichem Ausmaß angesehen. Das Problem ist, dass bei Säuglingen diese Art von Deformität nur schwer visuell zu erkennen ist, nachdem ein Zeitraum von 6 Monaten durch Ultraschall oder Radiographie diagnostiziert wurde. Die Valgusdeformität des Schenkelhalses führt zu einer Vergrößerung des Hals-Diaphysenwinkels. In der Regel treten diese Krankheit, Valgusdeformität des Unterschenkels und Plattfuß zusammen auf.

Die Niederlage des Sprunggelenks äußert sich in einer deutlichen Verlagerung der Ferse nach außen und einer Verschiebung des Fußes nach innen, was häufig zu Plattfuß-Valgus führt. Diese Valgusdeformität bei einem Kind reagiert mit einem intensiven Schmerzsyndrom während der Bewegung des Unterschenkels und des Fußes. Im Anfangsstadium lässt der Schmerz schnell nach, und mit fortschreitender Krankheit wird er häufiger und häufiger. Das Kind scheint Steifheit in den Beinen, was die übliche Bewegung erschwert.

Prinzipien der Behandlung der Pathologie

Wenn rechtzeitig mit der Behandlung der Valguskrümmung begonnen wird, kann der Defekt konservativ beseitigt werden. In einer laufenden Form wird die chirurgische Behandlung als obligatorische Maßnahme verwendet. Konservative Effekte werden durch die folgenden Methoden bereitgestellt:

  1. Orthopädische Veranstaltungen. Je nach betroffenem Gelenk werden verschiedene orthopädische Geräte eingesetzt. Es werden Korrekturpolster und spezielle Fixationsschienen für Knie-, Knöchel- oder Hüftgelenke verwendet. Bei der Niederlage der Füße und Finger werden orthopädische Schuhe, Einlegesohlen und verschiedene Befestigungselemente verwendet.
  2. Physiotherapeutische Wirkungen. Experten glauben, dass die effektivste Methode die Muskelelektrostimulation ist, indem schwache elektrische Impulse mit einer einstellbaren Dauer angelegt werden.
  3. Therapeutische Massage. Vollständige Palette von Verfahren wie Streicheln, Reiben und Kneten der Lendenwirbelsäule; Massage des Gesäßes und des Kreuzbeins; aktiver Einfluss auf die hintere femorale Zone; Kneten, Dehnen und Vibrieren der Beinmuskulatur; Kniekorrekturmassage; Streicheln und Reiben der Achillessehne; Fußbehandlung.
  4. Die Bewegungstherapie der Valguskrümmung wird von einem Spezialisten entwickelt.

Im fortgeschrittenen Stadium der Pathologie wird bei Auftreten eines realen Komplikationsrisikos und bei Impotenz der Therapie die Behandlung der Valguskrümmung der Extremitäten chirurgisch durchgeführt. Vor einem solchen Eingriff wird die Diagnose mithilfe moderner Diagnosetechniken - Computertomographie und MRT - aktualisiert.

Valgus-Krümmung der Beine des Kindes erfordert eine aufmerksame Haltung. Die meisten dieser Erkrankungen erfordern keine besonderen Effekte und werden mit zunehmendem Alter beseitigt. Pathologische Deformitäten können jedoch nicht ausgelöst werden. Ihre frühzeitige Behandlung erfolgt konservativ, komplizierte Formen führen jedoch zur Operation.

Valgus-Deformität

Geschwungene Beine sind nicht nur ein kosmetischer Defekt, sondern oft eine schwere Krankheit, die sich in der Krümmung des Unterschenkels äußert. Je nach Form der Beine kommt es zu einer Varusdeformität der Beine (Gliedmaßen in Form des Buchstabens „O“) und einer Valgusdeformität der Beine (Gliedmaßen in Form des Buchstabens „X“). Ob eine Person ein Beinproblem hat, ist nicht schwer zu verstehen: Jede Abweichung von einer geraden Linie, die durch die Projektionen des Hüftgelenks, des Kniegelenks und der ersten interdigitalen Lücke gezogen wird, weist auf eine Pathologie hin. Sie können den Patienten auch bitten, die Füße nahe beieinander zu stellen und zu versuchen, die Knie zu drücken. Bei einem Varus kann er dies einfach nicht tun, weil Die Kniegelenke drehen sich nach außen und zeigen deutlich einen großen Spalt zwischen den Beinen. Wird das Knie von einer an Valgus erkrankten Person zusammengedrückt, lösen sich die Beine auf. Bei einem Unterschied von mehr als fünf Zentimetern liegt eine Valgusanomalie der Extremitäten vor.

Hilfe Eine leichte Abweichung der Knöchel nach außen (bis zu 7 ° bei Männern und bis zu 10 ° bei Frauen) wird nicht als Pathologie angesehen. Die Valgus-Krümmung ist durch einen großen Krümmungswinkel gekennzeichnet, bei dem bei geschlossenen Knien eine signifikante Divergenz der Beine auftritt. Interessanterweise führt in einigen Fällen die für eine Varusdeformität charakteristische Rückstellung des Fußes zur allmählichen Entwicklung einer Valguskrümmung beim Patienten.

Ursachen der Valgusdeformität der Beine bei Kindern und Erwachsenen

Manchmal wird ein Kind mit einer erblichen Valgus-Krümmung der Tibia geboren, aber die Pathologie manifestiert sich oft, nachdem das Kind auf den Beinen ist. Darüber hinaus sind die Beine bei Kindern in der Regel aufgrund des schnellen Knochenwachstums vor dem Hintergrund der langsamen Bildung des gesamten Bewegungsapparates deformiert. Bei einer Valgusverkrümmung des Unterschenkels leidet zunächst das Kniegelenk, was zu einer „Überbiegung“ des Beines im Kniebereich führt. Wenn ein Kind eine Valgus-Abweichung der Beine hat, entwickelt es mit der Zeit eher Plattfüße und Skoliose.

Ursachen der Valgusdeformität der Beine bei Kindern:

  • Erbkrankheit oder Erbkrankheit der Gliedmaßen;
  • angeborene Anomalie der Beine;
  • Knochen- und Knorpelerkrankungen;
  • Stoffwechselstörungen (falsche Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen);
  • entzündliche Prozesse;
  • schwere Rachitis;
  • Nährstoffmangel an Kalzium und Vitamin D, der zu seiner Resorption beiträgt (möglicherweise aufgrund unzureichender Sonnenexposition);
  • Übergewicht.

Ursachen für die Valgus-Krümmung der Tibia bei Erwachsenen sind in vielen Fällen „ab der Kindheit“, da sich die offensichtlichen Symptome aufgrund des langsamen Krankheitsverlaufs mit zunehmendem Alter voll manifestieren, beispielsweise aufgrund einer Zunahme des Körpergewichts. Außerdem führen Verletzungen des Unterschenkels zu einer Deformität des Unterschenkels (normalerweise eine).

Symptome einer Valgusdeformität

Das Hauptzeichen der Valguskrümmung sind die X-förmigen Beine, dh die scheinbare Verschiebung der Achsen der Gliedmaßen. Der Fall ist jedoch nicht auf äußere Manifestationen beschränkt: Eine Person erfährt Schmerzen bei allen Bewegungen des Beins und des Fußes, auch beim Gehen. Die Belastung der Extremität ist ungleichmäßig verteilt und fällt hauptsächlich auf die Knie- und Sprunggelenke, die dadurch nach und nach zerstört werden. Wenn Sie nicht mit der Behandlung der Valgusdeformität des Unterschenkels beginnen, verliert die Person die Fähigkeit, sich normal zu bewegen, und wird behindert.

Chirurgische Behandlung der Valgus Tibia

Der Defekt wird während der korrigierenden (variierenden) Osteotomie korrigiert - eine Operation, bei der ein Teil des Oberschenkelknochens entfernt und die verbleibenden Teile mit Hilfe der Kompressions-Distraktions-Osteosynthese gespleißt werden, bei der der Elizarov-Apparat an einer Extremität installiert wird (er kann bei Bedarf zur Verlängerung der Extremität verwendet werden).. Wenn der Patient eine signifikante Zerstörung des Kniegelenks hat, führt er zusätzlich eine rekonstruktive Chondroplastie durch. Die chirurgische Behandlung der Valgus-Deformität der Tibia wird bei Patienten unter 18 Jahren nicht durchgeführt, da der Bewegungsapparat nicht voll entwickelt ist.

Krümmung der Beine: Video-Beratungsspezialist

Konservative Behandlung von Valgus Tibia

Wenn der Valgus des Unterschenkels rechtzeitig diagnostiziert wird, ohne auf Gelenkveränderungen zu warten, kann die Krümmung der Gliedmaßen vermieden werden. Dies gilt in größerem Umfang für Kinder, die bei den ersten Anzeichen einer Pathologie dem Orthopäden gezeigt werden sollten. In allen Stadien der Valgus-Krümmung der Beine bei Kindern Physiotherapie und Massage anwenden, zusätzlich orthopädische Schuhe aufnehmen, um die Belastung der Gelenke zu verringern. Dieselben Techniken eignen sich zur Vorbeugung von Beinkrümmungen bei Kindern. Besonderes Augenmerk sollte auf die Ernährung gelegt werden - es wird empfohlen, Lebensmittel, die reich an Kalzium, Phosphor und Vitamin D (Milchprodukte, Fisch, Eier, Nüsse) sind, in die Ernährung aufzunehmen.

Physische Übungen. Experten raten, Fahrrad zu fahren, zu schwimmen, Ball zu spielen und die Treppe zu gehen. Für Patienten mit Valgus-Deformität des Fußes wurde ein Komplex von Bewegungstherapieübungen entwickelt. Wenn die Pathologie bei einem Kind gefunden wird, muss ihm beigebracht werden, auf Türkisch zu sitzen (die Füße berühren sich und die Knie sind in verschiedene Richtungen getrennt).

Massage Bei einer Valgusdeformität des Unterschenkels ist es wichtig, das Fortschreiten der Sprunggelenkdiskrepanz zu verhindern, dh den Tonus der Bänder und Muskeln zu erhöhen und so die Extremität zu stärken. Zu diesem Zweck wird dem Patienten eine Massage verschrieben, die in der Regel 15 bis 20 Sitzungen umfasst, die jeden zweiten Tag (jeden Tag) stattfinden. Die Kurse sollten vorzugsweise in zwei Wochen oder einem Monat wiederholt werden. Die Intensität der Eingriffe nimmt allmählich zu, sie sollten jedoch keine schmerzhaften Empfindungen hervorrufen. Während der Massage streichelt, reibt und knetet der Spezialist zuerst die Muskeln der Gesäß- und Lendengegend und wirkt dann auf die Muskeln der Beine ein, wobei er mit den Oberschenkeln, Beinen, Knien und Knöcheln arbeitet.

Falsche Krümmung der Beine

Valgus und Varus sind echte Deformitäten der Tibia, aber es gibt auch eine falsche Krümmung, bei der die Knochen gleichmäßig sind und die Gliedmaßen aufgrund einer falschen Verteilung oder einer Unterentwicklung des Weichgewebes gekrümmt erscheinen, was zu einer Nichtverbindung der Wadenmuskeln führt.

Eine Fehlkrümmung des Beins wird durch körperliche Anstrengung korrigiert (bei speziellen Übungen ist es möglich, „aufzupumpen“, dh das Volumen des Wadenmuskels zu erhöhen), plastische Konturoperationen (Füllstoff Macroline) durchzuführen und Silikonimplantate (Cruroplastik) zu installieren. Normalerweise verändern Patienten mit unterentwickelten, deformierten und asymmetrischen Muskeln des Unterschenkels die Form des Unterschenkels, einschließlich vieler Sportler und Bodybuilder, dh Menschen, für die es wichtig ist, einen proportionalen Körper zu haben.

Valgus-Deformität der Beine

Mir ist aufgefallen, dass meine Tochter ungern laufen will und irgendwie die Beine beugt, ging gestern zum Orthopäden. Bei uns wurden Valgus-Knöchelchen diagnostiziert. Sie sagten, sie sollten sich keine Sorgen machen und verabredeten sich zu einer Massage.

Ich wusste nichts darüber, ich teile, was ich gefunden habe, und wenn jemand auf mich stieß, teile ich die Erfahrung:

- Masseur kontaktieren, die zufrieden sind

- überall ohne orthopädische Schuhe? Wo und was kann ich kaufen?

- Ihr Rat und wie lange hat die Behandlung gedauert?

Für Informationen wäre ich dankbar!

Normalerweise wird die Form der Beine als korrekt angesehen, wenn die Linie, die durch den Kopf des Femurs verläuft und das Hüftgelenk bildet, durch die Mitte der Patella und den ersten interdigitalen Spalt verläuft. Die Abweichung der Beinlinie von dieser bedingten Linie geht mit einer Verletzung der korrekten Funktion der Extremität einher.

Schienbeindeformität kann entweder Valgus oder Varus sein. Valgus-Deformität ist durch die X-förmige Form der Beine gekennzeichnet. Gleichzeitig wird die Mitte der Beine sozusagen nach innen verschoben und die Beine nehmen die Form des Buchstabens X an.

In der Regel tritt diese Fehlstellung der Beine einige Monate nach dem Lauf des Kindes im Kindesalter auf. Der Grund dafür ist die übermäßige Belastung der unteren Extremitäten während der Periode des schnellen Knochenwachstums mit einer Schwäche des Bandmuskelsystems. Im Kniegelenk kommt es zu gravierenden Veränderungen der Valgusdeformität der Beine. Wenn Sie ein solches Kind von der Seite betrachten, bemerken Sie das Überbiegen der Knie. Die Verformung der Füße erfolgt allmählich, sie erhalten eine stabile Flat-Valgus-Position - Abweichung der Ferse nach außen. Allmählich entwickelt sich Plattfuß. Später, wenn die Krankheit fortschreitet, wird der Gang gestört - er wird unsicher, umständlich, Müdigkeit tritt schnell auf und es gibt Beschwerden über Schmerzen in den Beinen. Wenn ein Bein durch das andere gebogen ist, entwickelt sich häufig eine laterale Krümmung der Wirbelsäule, Skoliose.

Solche Beindeformitäten sind in der Regel angeboren oder treten im Kindesalter auf und sind meist mit bestimmten Erkrankungen des Knochengewebes und des Stoffwechsels verbunden: schwere Rachitis, entzündliche Erkrankungen des Knochengewebes, endokrine Störungen, die die Stärke des Knochensystems beeinträchtigen. Unter diesen Bedingungen können sich geringfügige angeborene Deformationen mit zunehmender Tiefe der Krümmungsbögen vertiefen.

In der Jugend kann die Deformität der Beine eine Folge eines Mangels an Vitamin D und Kalzium in der Ernährung und eines Mangels an Spaziergängen an der frischen Luft im Sonnenlicht sein. Verschiedene pathologische Prozesse in den Hüft- oder Kniegelenken.

Die Behandlung der Valgusdeformität der Beine ist ein langer und mühsamer Prozess, der von den Eltern des Kindes Geduld, ständige Aufmerksamkeit und Ausdauer erfordert. Es ist notwendig, dass das Kind nicht lange steht, besonders wenn seine Beine weit auseinander stehen. Eine solche Art des Stehens ist im Hinblick auf die Tatsache, dass sie die Abweichung der Knie nach innen und die Platzierung der Füße nach außen erhöht, schädlich. Bei geschlossenen Beinen wird das gesamte Körpergewicht durch die Mitte der Knie auf die Außenkante des Fußes übertragen, um das Körpergewicht zu tragen. Müssen regelmäßig die Füße eine Pause geben. Versuchen Sie, auf lange Spaziergänge und lange stehende Spiele zu verzichten.

Beim Gehen wird empfohlen, speziell ausgewählte orthopädische Schuhe mit Fersen oder speziellen Einlegesohlen zu tragen, die nach außen abgewinkelt sind. In jedem Fall muss vor der Auswahl solcher Schuhe ein Orthopäde konsultiert werden. Solche Schuhe sollten bequem sein, immer mit einem starren Rücken.

Im Sommer ist es auch sehr nützlich, barfuß auf Sand und Gras zu laufen.

Bei erheblichen Deformitäten der Beine erfolgt die Behandlung mit speziellen orthopädischen Reifen, Korrekturpolstern oder einer chirurgischen Behandlung.

Babymassage. Valgus (x-förmige) Beindeformität

Die Massage wird in Kursen von 12 bis 20 Prozeduren täglich oder jeden zweiten Tag durchgeführt, wobei die Pausen zwischen den Kursen von zwei bis vier Wochen dauern und die Intensität der Massage allmählich zur Mitte des Kurses hin zunimmt. Scharfe, schmerzhafte Bewegungen sollten vermieden werden, das Kind sollte nach der Massage ein angenehmes Gefühl haben.

Ausgangsposition - das Kind liegt auf dem Bauch, ein kleines Kissen wird unter das Knöchelgelenk gelegt.

Rückenmassage - Streicheln, Reiben (mit den Fingerspitzen), Sägen, kammartiges Kneten, nochmaliges Streicheln, nicht vergessen - Streicheln wird nach jedem Gebrauch mehrmals an jeder Massagefläche durchgeführt, wobei der gesamte Körper gestreichelt wird - zu Beginn und am Ende der Sitzung.

Lumbosacrale Region - Streicheln, intensives Reiben, Kneten durch Drücken oder Gleiten, Streicheln in Richtung von der Wirbelsäule zur Seite und leicht nach unten.

Gesäßbereich - Streicheln in kreisförmiger oder X-förmiger Richtung, intensives Reiben (mit der Rückseite gebogener Finger), Kneten mit zwei oder einer Hand, Tonen von Schocktechniken (Klopfen, Klopfen, Hacken), Streicheln.

Der Rücken des Oberschenkels streicht in Richtung von der Kniekehle nach oben und außen, intensiv reiben, mit ein oder zwei Händen kneten, leicht schockieren (klatschen, mit ein oder zwei Fingern hacken), streicheln.

Die Rückseite des Unterschenkels ist ein allgemeines Streicheln von der Ferse bis zur Kniekehle, differenziertes Reiben - der äußere Teil des Unterschenkels (äußerer Wadenmuskelkopf) wird sanft gerieben, die innere Oberfläche (innerer Kopf) ist intensiver und wird mit einer oder zwei Händen entlang der inneren Muskelgruppe geknetet die oberflächen sind lichtschocktechniken, außen vibrieren, dehnen, am ende streicheln.

Kniegelenkbereich (Korrektur) - Streicheln Sie die Seitenflächen des Gelenks, reiben Sie sie, drücken Sie auf die Innenfläche (Innenkondylle des Oberschenkels), drücken Sie mit einer Hand auf die Innenkondylle des Oberschenkels, halten Sie das andere Bein im unteren Drittel und versuchen Sie, es zur Mittellinie zu bringen.

Achillessehne - Streicheln und Reiben (Kneifen). Ausgangsposition: Das Kind liegt auf dem Rücken, unter den Knien - der Walze - der Vorderseite des Oberschenkels - streichelt sanft, aber vorsichtig, knetet sanft und streichelt in Richtung der Patella nach oben und außen.

Anterolaterale Oberfläche des Schienbeins - Streicheln vom Fuß bis zum Knie, leichtes Reiben, Streicheln.

Kniegelenk (Korrektur) - Zirkulares Streicheln des Gelenkbereichs, Reiben der Seitenflächen (Femurkondylen), Drücken auf die Innenkondylen, Herbeiführen der Tibia.

Fußstreicheln der Rückseite der Finger bis zum Knöchelgelenk, Reiben einer Harke oder eines Querfingers, Streicheln und Reiben um die Knöchel, Intensiv um den inneren Knöchel, Reiben der Fußinnenkante, Streicheln.

Machen Sie nach der Massage einige Übungen:

- Das Biegen und Strecken der Füße in den Knöchelgelenken erfolgt abwechselnd für ein Bein. Für das andere können Sie dem Baby helfen, indem Sie den Fuß mit einer Hand biegen und mit der anderen den Unterschenkel fixieren.

- Drehung der Füße, zuerst dreht sich ein Fuß in beide Richtungen, dann hilft der andere, wenn nötig, dem Baby, nur die Drehung sollte weich und schmerzfrei sein.

- Fassen Sie das Spielzeug mit den Füßen und bieten Sie dem Kind an, das bequeme Spielzeug mit den Füßen eine Weile zu greifen und zu halten (Stecknadel, kleiner Ball usw.).

Es ist besser, mehrmals täglich, einmal nach einer Massage oder einmal nach einer Massage, Gymnastik zu üben. Während des täglichen Unterrichts, auch in einem regulären Komplex, sollten einige Übungen zur Gewohnheit werden, zum Beispiel das Sitzen auf Türkisch. Deshalb sollten Sie Ihr Kind so pflanzen öfter.

Aufstehen von einer sitzenden Position auf Türkisch, das Kind sitzt auf Türkisch, laden Sie ihn zum Stehen ein, lehnen Sie sich an die Außenkanten der Füße, helfen Sie dem Kind, halten Sie die Hände, während Sie die Übung wiederholen, sollten Sie die Position der Beine so ändern, dass in der Ausgangsposition das Sitzen abwechselnd oben bleibt dann rechter Fuß.

Mit Knieverdünnung hocken, das Kind unter den Armen oder an den Armen stützen, ihm beibringen, mit breiter Knieverdünnung zu hocken. In gleicher Weise ist das Hocken nützlich. Sie müssen nur die Position der Füße überwachen (sie müssen vollständig auf dem Boden aufliegen und parallel stehen).

Stellen Sie sich auf die Zehenspitzen, lassen Sie Ihr Kind auf die Zehenspitzen treten und sich strecken, dann auf den vollen Fuß senken.

Gehen Sie an den Außenrändern der Füße und bitten Sie das Baby, ein wenig zu gehen. Lehnen Sie sich an den Außenrändern der Füße (der Bär ist ungeschickt im Wald, geht, sammelt Unebenheiten, singt ein Lied).

Wenn Sie auf einem gerippten Giebelbrett auf einem schmalen Pfad gehen, bringen Sie Ihrem Kind das Gehen und Stehen mit nahe beieinander stehenden Füßen bei. Zu diesem Zweck können Sie ein schmales Brett (10-15 cm) verwenden, den Teppich abstreifen und einen schmalen Pfad mit Kreide zeichnen ihre Seile.

Behalten Sie den Überblick über Ihre Spaziergänge, fahren Sie Ihr Kind auf einem Baumstamm auf dem Spielplatz, entlang des Bürgersteigs und dergleichen.

Übungen im Wasser - alle oben genannten (mit Ausnahme der letzten beiden) können beim Schwimmen ausgeführt werden, warmes Wasser lindert übermäßige Muskelverspannungen und erleichtert die Bewegung. Es ist auch nützlich, auf einer Wellpappenmatte zu gehen und darauf zu springen.

Lesen Sie Mehr Über Krämpfe

Brennen auf der Haut

Jede Person, die sich ohne äußere Manifestationen auf der Haut einer Verbrennung fühlt, wird, wenn sie keine Angst hat, zu Verwirrung führen. Darüber hinaus weisen verschiedene Formationen oder Beschwerden in der Epidermis immer auf schwerwiegende Störungen im Körper hin.


Hüftschmerzen

Manchmal besorgt über einen scharfen Schmerz im Oberschenkel, der links und rechts auftritt. Die Ursachen, Schmerzformen sind vielfältig.Hüftschmerzen treten scharf und plötzlich auf, manchmal allmählich, und nehmen mit der Zeit zu.