Welche Sportart kannst du mit Plattfüßen wählen?

Plattfüße - diese Diagnose wird heute häufig gestellt. Bedeutet er eine Einschränkung des Lebensstils? Kann ich laufen, Sport treiben oder tanzen? Diese Fragen beschäftigen viele Menschen. Versuchen wir herauszufinden, wie man Sport und Plattfüße kombiniert.

Was ist Plattfuß?

Plattfuß ist die Reduzierung, Abflachung der Fußwölbungen, aufgrund derer seine Fähigkeit zur Abwertung beim Gehen oder Laufen gestört wird. Plattfuß kann längs und quer sein. Infolge dieser Deformität treten Unbehagen, Müdigkeit und im Laufe der Zeit Schmerzen auf, die die Bewegung einschränken können.

Eine Person kann die ersten Symptome von Plattfuß selbst bemerken:

  1. Die Beine beginnen beim Wandern oder Stehen schnell zu ermüden.
  2. Schwellung, Krämpfe, Schwere am Ende des Tages;
  3. Lieblingsschuhe werden zu schmal, sobald die bequemen Turnschuhe zu reiben beginnen.

Eine Eigendiagnose reicht jedoch nicht aus. Für eine genaue Diagnose müssen Sie einen Orthopäden konsultieren.

Eine visuelle Inspektion, Röntgen- und Plantografie oder ein „Nasstest“ helfen dabei, die Art der Pathologie und ihren Grad zu bestimmen.

Ist es möglich Plattfüße und Sport zu kombinieren?

Fußdeformitäten sind individuell und haben ihre eigenen Besonderheiten. Daher gibt es keine eindeutige Antwort auf diese Frage. Nur ein Arzt kann feststellen, für welche Art von Sport Sie kontraindiziert sind und was im Gegenteil im Kampf gegen diese Krankheit hilfreich sein kann.

Physiotherapie und Gymnastik bei Plattfüßen lindern den Zustand und geben die Bewegungsfreiheit zurück.

Hockey

Plattfüße und Hockey sind „nicht freundlich“, da Lederschlittschuhe mit enger Schnürung selbst die Abwertungsfähigkeit des Fußes verletzen. Abrupte Bewegungen auf Schlittschuhen sind für eine Person unnatürlich, dies führt zu einer starken Überlastung der Wirbelsäule. Sie können Hockey nur spielen, wenn es während des Trainings keine Schmerzen verursacht. Der Arzt hilft Ihnen bei der Auswahl der Einlegesohlen für Schlittschuhe, die die Spannungen an den wichtigsten Stellen lindern. Aber Skaten, Eiskunstlauf mit Plattfüßen sind am häufigsten kontraindiziert.

Fußball

Das Fußballspiel ist gut entwickelte Muskeln des Beckengürtels und der Beine. Es ist notwendig, viel auf dem Feld herumzulaufen, die Belastung der Wirbelsäule ist ziemlich groß und die der Füße - einfach riesig. Daher ist auch für gesunde Menschen die Auswahl der Schuhe sehr wichtig, und wenn das Fußgewölbe abnimmt, muss die Auswahl der Turnschuhe oder Stiefel mit besonderer Sorgfalt angegangen werden. Viele Fussballprofis mit hohem Alter klagen über Plattfüße. Am häufigsten ist es jedoch möglich, Fußball auf Amateurniveau zu spielen, selbst mit dem zweiten Grad an Plattfuß.

Es ist auch möglich zu laufen, während die Fußwölbungen reduziert werden. Zuallererst ist es jedoch sehr wichtig, sich richtig auf den Lauf vorzubereiten. Experten empfehlen, das Training über kurze Strecken zu beginnen und dabei die Belastung, die Distanz und die Dauer des Laufens schrittweise zu erhöhen. Hochwertige Turnschuhe oder Mokassins können die Fußwölbungen stärken, sofern sie speziell für das Joggen entwickelt wurden und sich ideal für Vollständigkeit und Größe eignen.

Es ist besser, sich nicht für Turnschuhe mit einem dicken Profil zu entscheiden, sondern Schuhe mit einer dünnen Sohle und speziellen Fußgewölbestützen zu wählen, die eine ordnungsgemäße Dämpfung gewährleisten. Viele Sporthersteller stellen eine ganze Reihe von Turnschuhen für Läufer mit abgeflachtem Fuß her. Es ist strengstens verboten, mit Gewichten zu laufen.

Tanzen

Leider muss das Ballett mit den Plattfüßen vergessen werden. Ärzte haben sogar den Begriff „Ballerina-Bein“ - dies ist eine Pathologie, bei der die Unterstützung ausschließlich an der Vorderseite des Fußes erfolgt. In diesem Fall können ein Ballsaal oder Volkstänze mit einer vernünftigen Herangehensweise dazu beitragen, einen Plattfuß wiederherzustellen und ihn in seinen normalen Zustand zu versetzen. Für Kinder und Jugendliche, insbesondere Mädchen, ist es in diesem Sport wichtig, dass zuerst ein Muskelkorsett gebildet wird und erst dann eine Inszenierung auf den Fersen und der Bühne stattfinden kann.

Schwimmen

Als unterstützende Maßnahme bei Problemen mit dem Bewegungsapparat empfehlen Ärzte in den meisten Fällen das Schwimmen. Sie können in fast jedem Stil schwimmen - Brustschwimmen, Krabbeln, Brustschwimmen oder Rückenschwimmen. In jedem Fall wird der Orthopäde die am besten geeignete Option empfehlen. Eine aktive Bewegung der Beine im Wasser führt zu guten Ergebnissen. Die Muskeln der Beine über die gesamte Länge sind ständig angespannt und entspannt, während die Fußwölbungen gestärkt werden. Um den Effekt zu verstärken, können Sie Flossen verwenden.

Schlussfolgerungen

Fußgewölbe verkleinern - das ist kein Satz und kein Grund, die aktive Lebensweise aufzugeben.

Wenn der Plattfußgrad gering ist - Sport nicht ausschließen, ist die Hauptsache, die richtigen Schuhe oder andere Sportschuhe zu wählen. Ärzte raten, spezielle medizinische Einlegesohlen zu verwenden und orthopädische Einlegesohlen zu tragen, egal für welche Sportart Sie sich entscheiden - Fußball, Hockey, Joggen oder etwas anderes. Diese Laschen sorgen für eine gleichmäßige Lastverteilung auf Hüft-, Knie- und Fußgelenke. Für komplexe Fälle können Einlegesohlen nach individueller Abformung angefertigt werden.

Komfort ist auch beim Training wichtig. Wenn Sie während des Unterrichts Schmerzen haben, ist es besser, die Art der Belastung zu ändern.

Kann ich mit platten Füßen tanzen?

Wie Plattfüße bei einem Kind zu behandeln

In letzter Zeit diagnostizieren Orthopäden bei Routineuntersuchungen zunehmend Plattfuß bei Kindern zwischen 7 und 14 Jahren. Dies ist auf eine unausgewogene Ernährung, schlechte Spurenelemente, Muskelschwäche des Kindes aufgrund eines sitzenden Lebensstils und das Tragen von qualitativ schlechten Schuhen zurückzuführen.

Die Unaufmerksamkeit der Eltern gegenüber der Fußdeformation des Kindes kann zu traurigen Folgen führen. Daher sollte die Behandlung von Plattfuß bei Kindern so früh wie möglich begonnen werden. Werden Maßnahmen zur Korrektur des Fußes bis zu 12 Jahren ergriffen, so kann die Pathologie vollständig beseitigt werden.

Bei der Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser Artrade erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

Was ist die Gefahr einer verspäteten Behandlung?

Angeborener Plattfuß ist ziemlich selten und wird normalerweise schon erkannt, bevor das Kind zu laufen beginnt. Daher beginnt eine solche Pathologie rechtzeitig behandelt zu werden. Die erworbene Form der Krankheit ist jedoch gefährlicher, da Eltern häufig nicht darauf achten, die Fußform eines Kindes zu verändern. Sie treffen keine Maßnahmen und können die daraus resultierenden Verstöße gegen den Gesundheitszustand der Kinder nicht mit Plattfuß in Verbindung bringen. Ein solcher Ansatz kann zu traurigen Konsequenzen führen. Schließlich erfüllt der Fuß im menschlichen Körper sehr wichtige Funktionen: Er verteilt die Last neu und wirkt als Stoßdämpfer, der die Gelenke und die Wirbelsäule vor Zittern schützt.

Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung von Plattfüßen beginnen, hat das Kind in Zukunft unangenehme Folgen. Zunächst einmal ist diese Formänderung der Beine auf eine unsachgemäße Lastverteilung zurückzuführen. Die Gliedmaßen werden O- oder X-förmig. Dies führt zur Bildung von Steinen am Daumen, Hühneraugen und Hühneraugen am Fuß. Besonders dieser Zustand wird Mädchen stören, da er sehr auffällig aussieht.

Die Umverteilung der Belastung auf die unteren Extremitäten führt zu Deformitäten der Knie- und Hüftgelenke. Aus diesem Grund kann sich im Teenageralter eine Arthrose entwickeln. Am häufigsten beeinträchtigen jedoch unbehandelte Plattfüße den Zustand der Wirbelsäule.

Das Verändern des Gangs und das Verringern der Abwertungsfunktionen des Fußes führt zu einer Verzerrung der Haltung, einer Verlagerung der Bandscheiben oder der Wirbel. Dies führt zu Rückenschmerzen, Osteochondrose, Bandscheibenvorfällen und Skoliose.

Wie fange ich mit der Behandlung an?

Plattfüße können geheilt werden, wenn Sie Maßnahmen ergreifen, wenn die ersten Anzeichen erst sichtbar werden. Es ist wünschenswert, dass dies getan wird, bis das Kind 12-13 Jahre alt ist. Nach diesem Alter ist es sehr schwierig, die Pathologie zu korrigieren, es kann sogar ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein. Daher müssen die Eltern den Gang des Babys sorgfältig beobachten, wenn es seine Füße stellt. Und wenn Sie eine Pathologie vermuten, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

Die Behandlung muss mit der Beseitigung der Ursache der Deformität beginnen, da sie sonst nicht wirksam wird. Zuallererst müssen Sie die erhöhte Last entfernen und Verletzungen des Fußes verhindern. Um dies zu tun, muss zum Zeitpunkt der Behandlung der Sport eingestellt werden. Besonders schädlich beim Plattfuß-Tanzen, Gewichtheben, Springen, Schlittschuhlaufen.

Der nächste Schritt sollte eine Ernährungsumstellung des Kindes sein. Es ist notwendig, Lebensmittel abzulehnen, was zum Auftreten von Übergewicht führt, um die Menge der Lebensmittel zu erhöhen, die Kalzium, Phosphor, Magnesium und Vitamine in der Nahrung enthalten. Außerdem wird häufig empfohlen, Schuhe auszutauschen. Für Kinder müssen Sie Schuhe mit kleinem Absatz, festem Rücken und weichem Oberteil wählen.

Wenn eine Operation erforderlich ist

In einigen Fällen wird in der angeborenen Form der Pathologie mit schwerer Fußdeformität sowie im schweren Krankheitsverlauf eine chirurgische Behandlung nach dem Ende der Skelettbildung verordnet. Dies kann eine Dissektion und Verlängerung der Sehne sein, die den Daumen verursacht, die Knochen des Fußes mit Implantaten in der richtigen Position fixiert und das Gelenk mit den Nadeln unter Verwendung der Dobbs-Methode fixiert.

Eine Operation ist jedoch eine sehr traumatische Behandlungsmethode. Es bleiben Narben, eine langfristige Heilung ist erforderlich. Deshalb versuchen die Ärzte, zunächst konservative Methoden zur Korrektur von Plattfüßen anzuwenden.

Merkmale der konservativen Behandlung

Wenn bei dem Kind Plattfüße diagnostiziert werden, müssen die Eltern geduldig sein und alle Methoden anwenden, um dieses Problem zu bekämpfen. Diese Krankheit ist chronisch und verläuft in den meisten Fällen weiter. Daher sollte die Behandlung umfassend sein, und selbst wenn alle Empfehlungen des Arztes umgesetzt werden, dauert sie oft mehrere Jahre.

Wenn jedoch Maßnahmen zur Beseitigung des Plattfußes vor dem Alter von 6-7 Jahren eingeleitet wurden, kann die Pathologie korrigiert werden. In diesem Fall ist nur eine konservative Behandlung ausreichend. Dazu werden solche Methoden angewendet:

  • Auswahl an Spezialschuhen oder individuell gefertigten orthopädischen Einlegesohlen;
  • therapeutische Übung;
  • Massage und manuelle Therapie;
  • physiotherapeutische Behandlung.

Normalerweise reicht dies in den meisten Fällen aus. Aber manchmal müssen Sie zusätzliche Therapiemethoden anwenden. Wenn zum Beispiel starke Schmerzen auftreten und die Einnahme von Medikamenten erforderlich ist, greifen viele Eltern auf traditionelle Methoden zurück. Bei angeborenen Missbildungen wird Ponseti-Gips verwendet. Wenn die Behandlung im Komplex durchgeführt wird, werden alle Empfehlungen des Arztes befolgt, dann ist es in den meisten Fällen möglich, die Deformität des Fußes vollständig zu entfernen.

Physiotherapie

Diese Methode betrachten Orthopäden als die wirksamste zur Behandlung von Plattfuß. Es wird empfohlen, 2-3 mal am Tag zu üben. Spezielle Übungen stärken die Muskeln und Bänder, verbessern die Beweglichkeit der Gelenke und fördern die Durchblutung. Die meisten von ihnen werden auf einem Stuhl sitzend oder stehend aufgeführt.

  1. Das Kind sitzt auf einem Stuhl, die Füße stehen auf dem Boden. Vor ihn ein Nudelholz oder einen runden Stock legen. Das Kind muss die Beine vor und zurück rollen.
  2. Eine ähnliche Übung kann mit einem Ball durchgeführt werden. Es wird noch effektiver, wenn Sie einen stacheligen Gummiball nehmen.
  3. Dann legte er ein Taschentuch vor sich auf den Boden. Das Kind muss seine Zehen greifen und heben. Wiederholen Sie 10 Mal jeden Fuß. Anstelle eines Taschentuchs können Sie auch kleine Gegenstände verwenden.
  4. Sitzen Sie auf einem Stuhl, heben Sie den Ball und drücken Sie ihn. Sie müssen versuchen, ihn für ein paar Sekunden wach zu halten.
  5. Heben Sie in derselben Position Ihre Socken an, ohne die Absätze vom Boden zu heben. Komplizieren Sie die Übung, indem Sie das Kind bitten, nur die großen Zehen zu heben.
  6. Kniebeugen sind effektiv, es ist ratsam, die Absätze nicht vom Boden abzureißen. Sie können auch im Stehen auf den Socken Poluprits ausführen.
  7. Sie müssen das Kind so oft wie möglich zwingen, auf Zehen oder Fersen an der Innen- und Außenkante des Fußes zu gehen. Es ist am besten, dies in einer Spielform zu tun.
  8. Es ist auch nützlich, die Zehen zu beugen und zu lösen, sie auseinander zu drücken und den Fuß zu drehen. Wenn Sie den Fuß nach links und rechts drehen und nach oben und unten kippen, werden auch die Muskeln gestärkt.

Massage für Plattfüße

Diese Methode ist in jedem Stadium der Krankheit wirksam. Massage für Plattfuß bei Kindern umfasst Techniken wie Streicheln, Kneten, Reiben, Klopfen. Sie aktivieren die Durchblutung, verbessern den Muskeltonus.

An der Massage sollte nicht nur der Fuß teilnehmen, sondern auch die Wadenmuskulatur, die Hüften und der untere Rücken. Bewegungen während des Eingriffs sollten für das Kind nicht schmerzhaft sein. Kleine Kinder werden von Mutti massiert, Jugendliche können es selbst ausführen.

Es ist sehr effektiv, verschiedene Geräte für die Fußmassage anzuwenden. Es können Nadelrollen, Kugeln und andere Massagegeräte sein. Nützliche Hydromassage, die mit Hilfe der Dusche zu Hause durchgeführt werden kann. Oft empfehlen Orthopäden, für Kinder ab Plattfuß eine orthopädische Matte zur Massage zu verwenden. Es kann vorgefertigt oder eigenständig gekauft werden.

Physiotherapeutische Methoden

Eine weitere wirksame Behandlung des Plattfußes ist die Verwendung von warmen Fußbädern. Abends lösen sie Muskelverspannungen, lindern Müdigkeit und Schmerzen. Im Wasser ist es am besten, Meersalz oder Kräutergüsse hinzuzufügen - Eichenrinde, Salbei, Minze. Kontrastschalen sind auch nützlich, um die Muskeln der Füße zu stärken. Zuerst sollte das Kind die Beine 2-4 Minuten lang in heißem Wasser dämpfen und sie dann einige Sekunden lang in die Kälte tauchen. Also 3-5 mal wiederholen.

Physiotherapie ist sehr effektiv für Plattfüße. Die am häufigsten angewandte Methode der Stoßwellentherapie. Sein Wesen ist, dass der Fuß von einem niederfrequenten Geräusch beeinflusst wird. Es hilft, die Bänder zu stärken und die Durchblutung zu verbessern. Oft wird auch medikamentöse Elektrophorese mit Kalzium eingesetzt. Folgende Methoden gelten ebenfalls als wirksam: Akupunktur, Elektromyostimulation, Hirudotherapie, Schlammtherapie, Paraffinbäder, Ozokerit.

Orthopädische Schuhe

Ein wichtiger Schritt bei der Behandlung von Plattfuß bei Kindern ist die Auswahl der richtigen Schuhe. In schweren Fällen sollten spezielle orthopädische Schuhe nach Maß angefertigt werden. Häufig genügt es jedoch, einige Regeln für die Auswahl von normalen Schuhen einzuhalten.

  1. Es ist notwendig, für das Kind nur Schuhe aus natürlichen Materialien zu erwerben, die innen weich sind. Schuhe sollten nicht reiben, auch wenn sie Löcher haben, damit der Fuß nicht schwitzt. Die Oberseite sollte ebenfalls weich sein, damit das Baby beim Gehen keine Anstrengung unternimmt, den Fuß zu beugen.
  2. Kinder bis zum Ende des Prozesses der Bildung des Fußes wird nicht empfohlen, Schuhe ohne Rücken zu verwenden. Schuhe sollten den Fuß festhalten, aber nicht zusammendrücken. Besonders vorsichtig muss man sich der Wahl der Kulisse nähern - sie muss den Knöchel gut stützen.
  3. Die Sohle muss steif und gerillt sein, damit sie beim Gehen nicht verrutscht.
  4. Für Kinder bis zu 2-3 Jahren müssen Sie Schuhe ohne Fußgewölbe wählen. In diesem Alter ist die Struktur des Fußes so, dass die Fettschicht darauf die Rolle eines natürlichen Stoßdämpfers spielt.
  5. Es ist auch wichtig, auf die Ferse zu achten: Es muss notwendig sein, aber nicht höher als 2-3 cm.

Oft empfehlen Orthopäden als erstes die Verwendung spezieller orthopädischer Einlegesohlen in normalen Schuhen. Sie entlasten den Fuß und verbessern die Abschreibungsfunktionen.

Video zum Aufheben von Kinderschuhen:

Adjuvante Behandlungen

Wenn die Krankheit mit starken Schmerzen oder Schwellungen der Knöchelgelenke einhergeht, empfehlen die Ärzte den Einsatz einer medikamentösen Therapie. Dies können nichtsteroidale Antiphlogistika sein, beispielsweise Nurofen, Mittel zur Stärkung der venösen Gefäße, beispielsweise Troxevasin oder Heparinsalbe. Nützliche Vitaminkomplexe, die Vitamin D und Calcium enthalten. Medikamente lindern jedoch nur die Symptome, ohne dabei zu helfen, die Krankheit zu heilen.

Empfehlungen an die Eltern

Bei der Behandlung von Kindern mit Plattfuß treten häufig Schwierigkeiten auf. Nur Geduld und Ausdauer der Eltern können positive Ergebnisse bringen. Um dies zu tun, müssen Sie lernen, wie man Massage für Kinder mit platten Füßen macht, da ein professioneller Kurs mit einem Masseur, bei dem Sie sich 30-40 Minuten hinlegen müssen, viele Kinder nicht gut vertragen. Es wird daher empfohlen, die notwendigen Massagebewegungen dreimal täglich für 10-15 Minuten durchzuführen. Gymnastik ist auch zu Hause besser, da mehrmals am Tag Kurzunterricht angeboten wird.

Orthopäden geben Eltern oft solche Empfehlungen:

  • alle übungen werden am besten auf spielerische weise gemacht, dann muss das kind nicht zwingen;
  • häufiger sollte den Kindern die Möglichkeit gegeben werden, barfuß auf dem Boden, auf Sand und auf kleinen Kieselsteinen zu laufen;
  • Es ist wichtig, Schuhe für Kinder sorgfältig auszuwählen - ausgenommen flache Sohlen, hohe Absätze, schmale und unbequeme Modelle und Materialien von schlechter Qualität;
  • das Kind sollte sich mehr bewegen, insbesondere Radfahren, Schwimmen, Klettern an der Wand oder an einem Seil;
  • Es ist notwendig, auf die Ernährung des Kindes zu achten, es muss reich an Kalzium, Phosphor und Vitaminen sein.

Der Erfolg einer Plattfußbehandlung bei einem Kind hängt in erster Linie von seinen Eltern ab. Nur ihre Geduld und Ausdauer können die Deformation korrigieren und Komplikationen verhindern.

Kommentar hinzufügen

Mein Spina.ru © 2012—2018. Das Kopieren von Materialien ist nur mit Verweis auf diese Site möglich.
ACHTUNG! Alle Informationen auf dieser Website sind nur als Referenz oder populär. Diagnose und Verschreibung von Medikamenten erfordern die Kenntnis einer Krankengeschichte und die Untersuchung durch einen Arzt. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, dass Sie einen Arzt zur Behandlung und Diagnose konsultieren und sich nicht selbst behandeln lassen. Nutzungsvereinbarung für Werbetreibende

Bei der Beantwortung der Frage, welcher Arzt Skoliose behandelt, sollten wir die Abstufungen der für die Behandlung der Pathologie zuständigen medizinischen Abteilung berücksichtigen.

  1. Primary Stage - Ambulanzen, medizinische und sanitäre Einheiten, Apotheken. Bei ihnen erfolgt die medizinische Versorgung stufenweise, weshalb bei Schmerzen im Rücken und im unteren Rückenbereich ohne Verletzung in der Vorgeschichte zunächst ein Therapeut konsultiert werden muss.

Er wird die notwendigen Untersuchungen vorschreiben und den Patienten untersuchen. Wenn ein akutes Schmerzsyndrom oder eine erzwungene Haltung festgestellt wird, wird die Person zur Untersuchung an einen Neuropathologen geschickt.

Wenn das Schmerzsyndrom nicht sehr ausgeprägt ist und während der Skoliose nur eine äußerliche Deformität des Rückens beobachtet wird, entscheidet der Therapeut nach Erhalt der Ergebnisse der Studie über das „weitere Schicksal des Patienten“. Die Hauptrolle spielt dabei die Wirbelsäulenradiographie. Wenn eine Diagnose einer Skoliose des Grades 1 aufgrund dieser Diagnose gestellt wird, wird der Allgemeinarzt die Pathologie nach Rücksprache mit einem Neuropathologen konsultieren.

  1. Bei der Lösung der Frage, an welchen Arzt sich Skoliose wenden soll, kann eine Person zur Rezeption und zum Orthopäden / Traumatologen gehen. Dieser Spezialist befasst sich mit der Korrektur von Deformitäten des Osteoartikelsystems, ist jedoch nur in der Belegschaft großer medizinischer Einrichtungen tätig. Der Traumatologe wählt bei Bedarf ein Korsett aus und schreibt einen therapeutischen Gymnastikkurs vor.
  2. Wenn vor dem Hintergrund einer seitlichen Deformierung der Wirbelsäule Rückenschmerzen stören, muss ein Neurologe konsultiert werden. Dieser Spezialist untersucht den neurologischen Status einer Person und verschreibt eine angemessene Behandlung zur Erkennung von Schmerzen im unteren Rücken, Hautempfindlichkeitsstörungen und pathologischen Sehnenreflexen.

Im Primärstadium lautet die Liste der Spezialisten in der Reihenfolge ihrer Priorität wie folgt: Therapeut, Neuropathologe, Orthopäde, Traumatologe und Vertebrologe.

Das zweite Glied in der Phase der Hilfe für Menschen mit Wirbelsäulenerkrankungen ist eine stationäre Krankenhauseinrichtung (Krankenhaus, Privatklinik, wissenschaftliches Institut). Diese Organisationen sind mit Stationen für neurologische Patienten ausgestattet. Skoliose für Wirbelsäulendeformität 2, 3 und 4 Grad fallen ebenfalls in diese Kategorie.

In einem Krankenhaus kann ein Arzt, der Skoliose behandelt, qualifiziertere Hilfe leisten: Er führt einen Kurs über Anästhesie- und entzündungshemmende Therapie durch, verschreibt Physiotherapie und führt die erforderliche Liste von Studien durch.

Menschen mit Skoliose der Brustwirbelsäule können in der Kardiologie sein, da die Deformität der Brust vor dem Hintergrund der Pathologie auftritt. Diese Situation führt zu Herzerkrankungen.

Mit der frontalen Krümmung der Lendenwirbelsäule mit Schmerzen im unteren Rücken und in den unteren Extremitäten wird die Behandlung in der neurologischen Abteilung durchgeführt.

Bei einer Verformung von 3 und 4 Grad (wenn der Krümmungswinkel mehr als 50 Grad beträgt) richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Chirurgen. Sie nehmen auch an dem Prozess teil, da mit dieser Pathologie eine konservative Behandlung den menschlichen Zustand selten lindert. In einer solchen Situation ist eine chirurgische Behandlung erforderlich, um die normale Position der Wirbelachse unter Verwendung von Metallstrukturen wiederherzustellen.

Zusammenfassend stellen wir fest, dass abhängig von den symptomatischen Manifestationen verschiedene Spezialisten mit dem Patienten befasst sind:

  1. Bei entzündlichen Veränderungen kann der Therapeut;
  2. Neurologische Störungen und Sensibilitätsstörungen werden von einem Neuropathologen behandelt.
  3. Ausgeprägte Wirbelsäulendeformität - Orthopäde-Traumatologe;
  4. Eine grobe Krümmung mit Verschiebung der inneren Organe wird vom Chirurgen korrigiert.

Ein Vertebrologe ist ein Spezialist für Wirbelsäulenerkrankungen, der jedoch nur in seltenen Kliniken in Großstädten anwesend ist.

Seite

Wie Sie wissen, werden alle Kinder mit dem sogenannten imaginären Plattfuß geboren. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Kind im Fuß eine große Menge an subkutanem Fett hat, das mit zunehmendem Alter auf natürliche Weise verschwindet. Mit der Entwicklung des Gehens und Laufens bei Kindern kommt es zu einer Muskelentwicklung, und der Fuß des Kindes nimmt sein normales Aussehen an. Volle Gewölbe der Füße werden bei einem Kind im Alter von drei Jahren gebildet. Insofern lohnt es sich nicht, über Plattfüße von Kindern unter 3 Jahren zu sprechen.


Bei Kindern über 3 Jahren wird ein erworbener oder angeborener Plattfuß diagnostiziert. Angeborener Plattfuß tritt aufgrund von Fehlbildungen des Fußes in der pränatalen Periode auf.

Erworben - aufgrund der folgenden Faktoren:

  • metabolischer Phosphor, Kalzium bei einem Kind;
  • übergewichtiges Kind;
  • Kinderschuhe von schlechter Qualität tragen;
  • nicht zusammengewachsene Frakturen;
  • übermäßige Beweglichkeit der Gelenke bei Kindern;
  • verlängerte Bettruhe bei schweren Krankheiten;
  • Heben schwerer Gegenstände;
  • verbesserte Choreografie, Tanzkurse, Ballett.

Plattfuß kann nur bei Kindern korrigiert werden, außerdem wird es mit zunehmendem Alter sehr viel schwieriger. Dann ein Ausweg - die Operation.

Die wichtigsten Mittel zur Vorbeugung und Korrektur von Plattfuß sind in erster Linie die allgemeine Kräftigung des Körpers, der lange Aufenthalt an der frischen Luft und die richtige Ernährung. Eine weitere Korrekturmethode ist die frühzeitige Kräftigung der Muskeln und Bänder eines Kindes.

Die Korrektur besteht auch darin, korrektes, hochwertiges Schuhwerk, therapeutische Gymnastik und Massage zu tragen. Das wichtigste und effektivste Mittel zur Korrektur ist eine spezielle Gymnastik, die die Muskeln von Fuß und Sprunggelenk stärkt. Wenn Sie turnen und eine spezielle Massage machen, wird die Wirkung der Korrektur um ein Vielfaches zunehmen.

Die Massage sollte nach dem speziellen Zweck Ihres behandelnden Orthopäden mit qualifiziertem medizinischem Personal durchgeführt werden, das alle Einzelheiten dieses Falls kennt. Auch zur Korrektur empfehlen die Ärzte täglich, die Füße vor dem Zubettgehen 5 Minuten lang bei Zimmertemperatur im Wasser zu halten. Im Sommer ist es wahrscheinlicher, auf rauen Oberflächen (Erde, Kiesel, Sand) barfuß zu gehen.

Es kommt oft vor, dass Eltern aufgrund ihrer Unwissenheit, um Plattfuß zu verhindern und zu korrigieren, ihre Kinder professionellen Sportarten, Tanzen, Schwimmen und bestimmten Ergebnissen von ihnen erwarten. Aber machen sie das Richtige? Würden solche Aktivitäten ihren Kindern schaden? Versuchen wir es herauszufinden.

Moderne orthopädische Bücher schlagen vor, dass jegliche körperliche Aktivität zur Korrektur des Plattfußes darauf abzielen sollte, die Muskeln des Beins, der Muskeln und der Bänder des Fußes zu entwickeln und zu stärken. Aber wir sollten nicht vergessen, wie viele Bücher - so viele Meinungen. Dies bedeutet nicht, dass körperliche Anstrengung Plattfüße besiegt. Sie sollten darüber nachdenken, wie oft und mit welcher Intensität diese oder andere Übungen ausgeführt werden sollen, da das Gefühl der Proportionen hier im Übrigen nicht möglich ist.

Viele Patienten interessieren sich für Ärzte: Sind Sport und Plattfüße kompatibel? Natürlich kann nur ein Arzt beurteilen, was schädlich und was für Ihr Kind von Nutzen ist. Er wird den Schweregrad der Erkrankung Ihres Kindes korrekt bestimmen, alle möglichen Komplikationen identifizieren, den muskulo-ligamentären Apparat untersuchen - basierend auf all diesen Beobachtungen wird er eine qualifizierte Schlussfolgerung ziehen.

In der Regel empfehlen Experten bei Plattfüßen kein übermäßiges und verbessertes Training in den folgenden Sportarten:

  • Eiskunstlauf;
  • springt;
  • schwimmen;
  • Eislaufen;
  • Gewichtheben (Gewichte).

Die meisten Experten sind sich einig, dass nicht nur der Sport selbst gefährlich ist, sondern auch eine übermäßige Bewegung der Beine während des täglichen intensiven Trainings.

Das ist die ganze Gefahr. Beispielsweise kann eine Ballettstunde zur Bildung der sogenannten „Ballerina-Beine“ des Kindes führen, die direkt auf der Vorderseite des Fußes aufliegen.

Aus diesem Grund entwickelt sich mit der Zeit ein Plattfuß in Querrichtung mit Ballerinas (bei einer Bewegung des Daumens tritt eine Abflachung der Vorderseite des Fußes auf). Darüber hinaus sind die weichen Schuhe von Tänzern und Ballerinas für die Entwicklung von Plattfuß prädisponiert. In diesem Fall kommt eine Korrektur nicht in Frage - nur die Operation löst das Problem. Bevor Sie Ihr Kind zum Tanz schicken, müssen Sie sich von einem Orthopäden beraten lassen.

Jegliche körperliche Aktivität ist kontraindiziert, wenn sie von einem Schmerzgefühl begleitet wird. Obwohl mit der richtigen Organisation von Trainings- oder Tanzkursen, ist es manchmal möglich, eine normale Funktion des Fußes ohne Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu erreichen.
In einer solchen Situation kann man natürlich innerhalb angemessener Grenzen tanzen üben, aber nicht auf professioneller, sondern auf Amateurebene.

Ballett und Plattfuß

Die Hauptursachen für die Krümmung der Füße sind eine chronische Überlastung des Bandapparates des Fußes und der Beinmuskulatur, eine angeborene Schwäche des Band-Muskel-Systems und irrationale Schuhe.

Folgende Plattfußarten werden unterschieden: quer (der Vorfuß ist gespreizt); längs (der innere Teil des Fußes ist weggelassen); kombiniert, quer-längs (der vordere Abschnitt wird erweitert und der innere Abschnitt des Fußes abgesenkt). Längs Plattfuß bei Balletttänzern wird selten beobachtet, häufiger entwickeln sie Quer Plattfuß.

Es gibt 3 Grad Quer Plattfuß. Das anfängliche erste Stadium ist gekennzeichnet durch eine schnelle Ermüdbarkeit der unteren Extremitäten während des Trainings und langen Gehens, Schmerzen im Bereich der Köpfe der Mittelfußknochen von der Plantaroberfläche, die Abweichung des ersten Mittelfußknochens wird medial beobachtet und der erste Finger ist lateral. Von der Choreografieschule kommen die meisten Balletttänzer von der ersten Plattfußbühne an ins Theater.

Ein ausgeprägtes zweites Stadium manifestiert sich in ständiger Schmerzhaftigkeit unter den Köpfen der mittleren Mittelfußknochen, die Haut wird rau, gefühllos. Die Mittelfußknochen fächern auseinander. Ich Mittelfußknochen ist mehr medial abgewinkelt, Daumen ist seitlich um 45 ° abgewinkelt, hammerartige Verformung der Mittelfinger festgestellt.

Das eingeleitete dritte Stadium ist durch eine noch stärkere Entwicklung der oben genannten Symptome gekennzeichnet. An der Plantaroberfläche der mittleren Mittelfußknochen treten Natoptien auf, und es tritt eine Hauthyperästhesie auf.

Um der Entstehung von Plattfüßen vorzubeugen, erhalten Ballettkünstler eine Fuß- und Beinmassage (oder Selbstmassage), eine Stärkung der Bänder und eine therapeutische Gymnastik, insbesondere auf Gummirollen, Korrekturvorrichtungen in Form von Querbändern für konstanten Verschleiß, Tänze mit einem Pflasterquerband, das Quergewölbe hält von der Verbreitung.

Valgus-Deformität des großen Zehs. Diese Verformung äußert sich in der Abweichung des großen Zehs nach außen unter dem Einfluss verschiedener Ursachen. Klassische Tänzer haben eine signifikante Verteilung dieser Deformation. Es wird durch schmale Ballett- und Alltagsschuhe verursacht, die auf Spitzen und Halbzehen tanzen, und das Vorhandensein einer Querflachheit des Vorfußes. Die Valgus-Deformität des Daumens ist anfällig für Progressionen und führt zu einer Subluxation des Kopfes des ersten Mittelfußknochens, Symptomen einer deformierenden Arthrose des ersten Metatarsophalangealgelenks und degenerativen Zysten im Kopf des ersten Mittelfußknochens.

Um die Entwicklung einer Valgus-Abweichung des ersten Zehs des Balletts zu verhindern, werden Schaumgummieinlagen zwischen dem ersten und dem zweiten Zeh für kontinuierliche Abnutzung und Querschnittsmanschetten empfohlen, die bei prothetischen Unternehmen hergestellt werden.

Die Verformung der Arthrose des ersten Metatarsophalangealgelenks des Fußes ist ein Zeichen für ein frühzeitiges Altern des Stützmotorapparates der Balletttänzer. Es gibt Ablagerungen von Salzen im Metatarsophalie-Gelenk des Daumens, die sich in Gelenkschmerzen äußern, einem ausgeprägten Knirschen während der Bewegungen. Schließlich wird die Diagnose durch Röntgenuntersuchung bestätigt.
Das Auftreten einer deformierenden Arthrose in diesem Gelenk wird durch die Valuspus-Abstoßung des ersten Fingers, die übermäßige Belastung dieses Fingers und den Vorsprung des Kopfes des Mittelfußknochens begünstigt.

Die Behandlung ist nur konservativ. Zuallererst ist es notwendig, die Ursache zu beseitigen, die zur Abweichung des ersten Fingers führte, d. H. Den transversalen Plattfuß zu beseitigen. Dazu müssen Sie hygienische und vorbeugende Maßnahmen treffen, die bereits früher beschrieben wurden, nämlich die Fußpflege. Eine gute therapeutische Wirkung bei Schmerzen im Kopf des ersten Mittelfußknochens bieten warme Bäder mit Meersalz für 25 bis 30 Minuten, therapeutische Übungen in Form von Beugung-Streckung des Fingers und Rotationsbewegungen im Gelenk sowie halbalkoholische Kompressen.

Bei Entzündungen der Haut über dem Mittelfußknochen in Form von Rötungen und Schwellungen wird eine gute therapeutische Wirkung durch Schmierung mit einer 2% igen alkoholischen Jodlösung oder einem Verband mit 10% iger Kaliumjodsalbe erzielt, wodurch der Entzündungsprozess und die Schmerzen beseitigt werden.

Ein Kind hat Plattfüße, kann man Ballett üben?

Nur ein Arzt kann Ihre Frage qualifiziert beantworten, basierend auf einer gründlichen Untersuchung eines bestimmten Falls. In Anbetracht der Art des Plattfußes (quer oder längs), des Grades des Plattfußes, der Vererbung, der Dynamik der Veränderungen im Fuß in letzter Zeit (vielleicht schreitet der Plattfuß stark voran). Und auch unter Berücksichtigung der zu erwartenden Belastungen im Ballett, in einem bestimmten Studio.

Wenn entschieden wird, dass Unterricht möglich ist, rate ich Ihnen dringend, alle 3-4 Monate einen Orthopäden zu konsultieren, und zwar nicht nur mit dem Auge, sondern auf einem Plantoskop, einer Glasbank mit Spiegel. Außerdem sollten Plantogramme fixiert werden, das heißt, das Fotografieren ist jetzt einfach.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass der Grad der Plattfüße zunimmt, müssen Sie entweder den Unterricht abbrechen oder andere ernsthafte Maßnahmen ergreifen.

In der Regel Plattfuß nützlich

  • Massage (Spezialmassage)
  • Trainieren Sie 3-4 mal täglich mindestens 7-8 Minuten lang, aber beginnen Sie allmählich
  • Barfußfahrrad mit Zylinder- oder Kegelpedalen
  • schwimmen
  • überlegen

Wenn das Kind ein Mädchen ist, ist es wichtig, den Plattfuß in Querrichtung zu überwachen, damit der große Zeh nicht zur Seite "schaut" und der "Knochen" nicht zu wachsen beginnt. Aber hier hängt vieles von den Schuhen, der Vererbung und der Regelmäßigkeit der Beinübungen ab.

Der Schaden und Nutzen verschiedener Sportarten mit Plattfüßen (Laufen, Schwimmen, Tanzen, Eiskunstlauf)

Viele Patienten fragen ihren Arzt, ob sie mit Plattfüßen und Sport verträglich sind und welche Aktivitäten während des Trainings täglich durchgeführt werden sollten, um Komplikationen der Krankheit zu vermeiden. Die Antworten auf diese Frage sind nicht eindeutig. Plattfuß bei verschiedenen Personen weist spezifische Merkmale auf, die für eine Sportart eine Kontraindikation und für eine andere eine Indikation sein können.

Welche Sportarten sind mit Plattfüßen schädlich

Ballett auf Plattfuß ist schädlich

Um zu beurteilen, welche Sportarten mit einem Plattfuß schädlich sind, kann nur ein Arzt. Der Facharzt wird den Schweregrad der Pathologie und weitere Komplikationen feststellen, den muskulo-ligamentären Apparat untersuchen und auf der Grundlage dieser Informationen eine qualifizierte Schlussfolgerung ziehen.

In den meisten Fällen mit Plattfüßen sind die folgenden Sportarten verboten:

  • tanzen;
  • Eislaufen;
  • springt;
  • Gewichte heben;
  • auf den Steppen gehen;
  • Eiskunstlauf;
  • schwimmen kriechen.

Schwimmen kann Schwellungen beim Abflachen des Fußes begünstigen oder umgekehrt zu verstärkten Schmerzen führen. Es hängt alles von den Merkmalen der Pathologie und des Schwimmstils ab. Beispielsweise verbessert ein Kriechen die Kontraktionsfähigkeit des Bandmuskelsystems der unteren Extremitäten, weshalb es besser ist, keine Plattfüße zu haben.

Eiskunstlauf führt zu einer Verschlechterung der Abnutzungseigenschaften des Fußes. Die Schlittschuhe verschieben die physiologischen Fixierungspunkte des Fußes, so dass die muskulös-ligamentöse Aponeurose des Fußes falsch ausgebildet wird. Bei professionellen Skatern wird das Auftreten einer "Beule" in der Basis des großen Zehs zu einem Muster und erfordert eine chirurgische Behandlung. Wenn Sie sich beruflich mit diesem Sport beschäftigen, müssen Sie ihn leider mit Plattfüßen 2. oder 3. Grades aufgeben.

Hockey fördert das Fortschreiten des Plattfußes

Hockey trägt zu einem Trauma der Bänder der Plantaraponeurose bei, indem die Abwertungslast des Fußes umverteilt wird. Kein Wunder, dass Menschen, die professionell Hockey spielen, jeden Abend Beine haben. Dies ist nicht auf eine Ermüdung der Muskeln zurückzuführen, sondern auf eine Schwellung der Bänder während ihrer Verletzungen. Somit sind Schlittschuhe für Plattfüße kontraindiziert.

Ballett ist leider auch nicht in der Anzahl der Indikationen mit einem Plattfuß enthalten. Es entsteht das „Bein einer Ballerina“, das sich ausschließlich auf den Vorfuß stützt. Aus diesem Grund bilden Ballerinas im Laufe der Zeit eine Querabflachung mit einer Daumenverschiebung (Valgus- oder Varusdeformität). Das Ballett bildet auch andere pathologische Veränderungen in den unteren Extremitäten: Krampfadern, Arthritis, Arthrose, Fersensporn.

Klassische Sprünge lassen das muskulo-ligamentäre System des Fußes straffen. Sie kann den starken Druck von oben nicht bewältigen, der eine höhere Abschreibung erfordert. Jeder Sprung mit platten Füßen geht mit übermäßiger Funktionalität nicht nur der unteren Extremitäten, sondern auch der Wirbelsäule einher. Aus diesem Grund wird empfohlen, das Springen von einem Lebensstil auszuschließen, wenn Sie einen platten Fuß haben.

Welcher Sport ist nützlich für einen abgeflachten Bogen

Schwimmen stärkt die Bänder und Muskeln des Fußes

Plattfuß zeigt solche Sportarten wie Laufen, Schwimmen im freien Stil, Gehen auf Skiern mit mäßiger Belastung der unteren Extremitäten. Der Sport selbst ist jedoch nicht so gefährlich wie übermäßiges Training der unteren Extremitäten während des täglichen Trainings.

Experten halten es für nützlich bei Plattfüßen:

  • Reitsport;
  • Kampfkunst;
  • Freischwimmen;
  • mäßiges Skifahren.

Pferdesport fixiert den Muskel-Sehnen-Apparat von Rücken und Hüfte, was bei Plattfüßen hilfreich ist. Ärzte sagen, dass Reiter selten Probleme mit dem Bogen haben, so dass der Pferdesport als eine hervorragende Methode zur Vorbeugung dieser Krankheit angesehen werden kann.

Es gibt keine Übungen im Karate oder Aikido, die Springen, Laufen oder Skaten einschließen. Das Aufwärmen in den Kampfkünsten zielt hauptsächlich auf die Elastizität der Sehnen und Muskeln ab. Das Training ist so aufgebaut, dass der Übergang von einem Stadium zum anderen glatt und gleitend verläuft, so dass es nicht mit Sehnenverletzungen einhergeht.

Wenn Sie bei dieser Pathologie richtig schwimmen, werden die Muskeln der unteren Extremitäten, des Rückens und der Hüften gestärkt. Diese anatomischen Strukturen werden beschädigt, wenn der Bogen abgeflacht wird, aber man sollte nicht vergessen, dass eine übermäßige Belastung dauerhaft die Asymmetrie des Rückens, des Schlupfes und des Wirbelhöckers sicherstellen kann.

Amateurskifahren bereitet keine Komplikationen beim Abflachen des Fußes, wie dies bei Profisportlern häufig der Fall ist. Mäßige und kurzfristige Belastungen stärken die Muskulatur. Wenn Sie sich jedoch für das Skifahren interessieren, können Sie sich eine ähnliche Pathologie wie beim Eiskunstlauf, Ballett und Hockey sichern (Verschiebung der Befestigungspunkte mit Verlust der Dämpfungsfunktion).

So verhindern Sie die negativen Auswirkungen von Sport auf Plattfüße

Im Idealfall sollte jede Sportart nicht zu pathologischen Veränderungen im Körper führen. Auf der Suche nach Spitzenplätzen und Medaillen vergessen die Athleten leider ihre eigene Gesundheit und steigern ihre sportlichen Leistungen, indem sie schnell Muskelmasse aufbauen, pharmazeutische Präparate verwenden oder intensiv trainieren.

Um die negativen Auswirkungen von körperlicher Aktivität auf die Gesundheit zu vermeiden, empfehlen Experten, die folgenden Tipps zu befolgen:

  1. Das Tragen von Turnschuhen und Sportschuhen erschwert den Verlauf der Plattfüße, da sie Schwitzen und Verletzungen der Fußhaut verursachen. Der Vorgang ist kompliziert, wenn solche Schuhe länger als 30 Minuten laufen. Wenn Sie im Profisport tätig sind, nehmen Sie nicht 1.500 Rubel für Spezialmodelle.
  2. Beim Abflachen des Bogens wird oft das Tragen von Einlegesohlen vorgeschrieben. Vergessen Sie diese Eigenschaften nicht, wenn Sie Schlittschuhe anziehen. So können Sie die negativen Auswirkungen auf den Fuß beim Eiskunstlauf und Hockey reduzieren.
  3. Wenn Sie den Bogen abflachen, ist es besser, Callanetics für immer abzulehnen - trainieren Sie mit einer statischen Last (Gewichte heben, Fitness). Bei diesen Arten entsteht ein starker Druck auf die Sohle, der durch eine Abnahme der stoßdämpfenden Eigenschaften des Fußes durch die Gelenke der unteren Extremitäten und der Wirbelsäule ausgeglichen wird. Bei längerer Exposition treten Arthrose, Osteochondrose und Wirbelsäulenhernie auf, was zwar zur Aufgabe des Lieblingssports führt, für eine wirksame Behandlung jedoch zu spät ist. Ballett hat ähnliche Effekte, daher wird es nicht mit einem flachen Gewölbe kombiniert.
  4. Trotz der Tatsache, dass Laufen in den meisten Fällen bei dieser Pathologie nützlich ist, verbieten Ärzte es, wenn es Schmerzen im Fuß verursacht. In einer solchen Situation sind Fußball, Basketball und alle anderen Spielarten für den Patienten ebenfalls kontraindiziert.
  5. Aus dem gleichen Grund wird es notwendig sein, die Fitness aufzugeben. Im Training verwenden Ausbilder fast immer schnelles Gehen, Laufen oder Gehen entlang einer Strecke. Wenn diese Übungen durchgeführt werden, werden die Sehnen des Fußes gestreckt, es wird flacher, was eine Verschlechterung des Krankheitsverlaufs hervorruft.

Ein paar Tipps zum Abschluss

Eiskunstlauf, Schwimmen, Ballett und Hockey sind bei Plattfüßen kontraindiziert, wenn sie Schmerzen verursachen. Bei richtiger Trainingsorganisation ist es manchmal möglich, eine normale Fußfunktion ohne Bewegungseinschränkungen und Schmerzen zu erreichen. In einer solchen Situation ist es innerhalb angemessener Grenzen möglich, mit diesen Arten umzugehen, jedoch nicht auf professioneller, sondern auf Amateurebene.

Um das Fortschreiten des Abflachens des Fußes bei täglichen Übungen zu verhindern, sollten Sie sich sorgfältig aufwärmen. Da Laufen und Plattfüße keine Gegenspieler sind, empfehlen wir, vor dem Training zu joggen. Es ist nicht notwendig, dass diese auf der Straße oder im Park laufen. Sie können 30 Minuten auf einem Ellipsentrainer laufen.

Wenn Sie Kopfschmerzen mit platten Füßen haben, können Sie überhaupt keinen Sport treiben. Auch die Arten, die wir oben als nützlich beschrieben haben. Erst nach Auswahl der orthopädischen Einlegesohlen können Sie wieder körperlich aktiv werden. Tatsache ist, dass eine Abnahme der Abschreibung zu einer Störung der Durchblutung der unteren Extremitäten und des Gehirns führt, was lebensbedrohlich ist.

Kann ich in der Choreografie mit Plattfuß?

Ballett ist keine Massage! Ballerinas mit solchen Beinen werden nicht. Lasten können verletzt werden und auch sehr, warum sollten die Eltern das Mädchen unter Gleichaltrigen in offensichtlich unrentable Verhältnisse bringen.

Das ist, was Eltern existieren, um die Wünsche der Kinder zu korrigieren. Wenn das Mädchen jeden Tag nach einem Bären oder einem Kamel fragt, werden Sie ihn dann irgendwie davon abbringen?

Geben Sie es zum Synchronschwimmen - was nicht im Wasser tanzt, und Schwimmen ist genau das Richtige für Ihre Diagnose.

Sport treiben mit platten Füßen: Chancen und Warnungen

Die Belastung der Füße mit Plattfüßen führt immer zu Schmerzen, Schwellungen, Müdigkeit. Mit einem solchen Muster scheint Sport unmöglich, da Training mit Alltagsbelastungen verbunden ist. Es stellt sich heraus, dass auch anfangs gesunde Sportler Plattfüße und deren Komplikationen haben können: Hühneraugen, Hornhaut, Sehnenentzündung. Ist es also möglich, mit platten Füßen Sport zu treiben, und wenn ja, welcher Typ ist vorzuziehen?

"Schädlicher" Sport

Orthopäden argumentieren, dass die Belastung der Fußwölbungen während des Trainings zu erhöhter Ermüdung führt, da bei intensiver Belastung die Spannung im Muskel-Bandapparat des Fußes zunimmt. Schließlich haben Muskeln eine Leistungsgrenze, und beim Sport ist die Arbeit typisch an der Grenze und manchmal auch jenseits der Grenzen der Möglichkeiten.

In einigen Fällen wird jedoch eine Ausnahme gemacht, und um Sport zu treiben, ist es nicht nur erlaubt, sondern sogar empfohlen, es ist nur wichtig, seine Spezialisierung richtig zu wählen. Daher definieren wir zunächst, was für Plattfüße als verboten gilt. Das:

  • Eislaufen;
  • Hockey;
  • Eiskunstlauf;
  • springt;
  • Hanteln und Gewichte heben;
  • Tennis;
  • Badminton;
  • auf den Steppen gehen.

Gleichzeitig ist der Osteobandapparat einer enormen Belastung ausgesetzt, die häufig durch Mikrotraumen verursacht wird, und vollwertige Trainingseinheiten sind nicht nur für Plattfüße, sondern auch für den Fersensporn, der sich häufig gegen das Abflachen des Fußes entwickelt, kontraindiziert.

Skaten, Eiskunstlauf und Hockey gelten als Sportarten, die aufgrund ihrer Besonderheit Schaden anrichten: Sie verringern die Abnutzungseigenschaften des Fußes und verschieben seine physiologischen Fixierungspunkte. Für Profisportler gilt die Bildung einer „Beule“ an der Daumenbasis als natürlich, und dies erfordert häufig chirurgische Eingriffe.

Klassische Sprünge sind ebenfalls verboten, da sie mit der Spannung des muskulo-ligamentären Systems und mit hohem Druck verbunden sind, der eine erhöhte Wertminderung erfordert. Mit jedem Sprung erhöht sich die Belastung der Beine und der Wirbelsäule, sodass beim Abflachen des Fußes sowie bei Skoliose mit einem Fersensporn keine Sprünge ausgeführt werden können.

Relative Gegenanzeigen zu sportlichen Aktivitäten mit platten Füßen tanzen. Fakt ist, dass beim Ballett und Gesellschaftstanz die Abstützung und die Hauptbelastung auf der Vorderseite des Fußes erfolgt. Bei einer Valgusdeformität können Ballettklassen, bei denen sich das Bein buchstäblich in der ersten Position befindet, für mehrere Jahre zu einer Behinderung führen. Wenn Sie jedoch Volkstänze tanzen, können Sie sogar die Fußgewölbe wiederherstellen.

Betrachtet umstrittenes Schwimmen. Es ist notwendig, sich dieser Sportart gezielt anzunähern, da das Training beim Abflachen des Fußes entweder eine Abnahme der Schwellungen oder eine Zunahme der Schmerzen zur Folge hat.

Bei der Frage, ob man schwimmen kann, spielen die Merkmale der Pathologie sowie der Stil, für den man sich entschieden hat, eine besondere Rolle. Das Schwimmen beim Krabbeln verbessert also die Fähigkeit des Bewegungsapparates der Beine, sich zusammenzuziehen. Es ist daher besser, ihn aufzugeben.

Lifestyle muss aktiv sein!

Heute empfiehlt die Orthopädie Sportarten, die beim Abflachen des Fußes ausgeübt werden können. Dazu gehören:

  • Laufen
  • Freischwimmen;
  • Amateurskifahren;
  • Volleyball;
  • Reitsport;
  • Kampfkunst.

Jede dieser Sportarten kann mit der richtigen Verteilung der Lasten und der Wahl der Form gewählt werden, insbesondere wenn Spezialschuhe vorgesehen sind. Bei intensivem Training kann jedoch auch das erlaubte Aussehen zu Veränderungen durch den Fersensporn oder einer anderen Art von Deformität führen.

Wenn Sie Laufen wählen, müssen Sie Turnschuhe oder Mokassins mitnehmen, die speziell für diese Aktivitäten entwickelt wurden, damit die Schuhe optimal auf Vollständigkeit und Größe abgestimmt sind. Orthopäden empfehlen Turnschuhe mit einer dünnen Sohle und speziellen Riststützen, die für die richtige Dämpfung des Fußes sorgen. Diese Optionen werden heute von vielen Sportschuhherstellern angeboten. Das Training sollte in kurzer Entfernung beginnen und dann die Belastung, die Entfernung und die Beschäftigungsdauer schrittweise erhöhen.

Bei Krümmungen des Fußes, der Wirbelsäule oder anderen Störungen des Bewegungsapparates wird das Schwimmen empfohlen. Es wird bemerkt, dass die aktiven Bewegungen der Beine im Wasser mit dem Fersensporn, der gegen das Abflachen des Fußes entstanden ist, gute Ergebnisse liefern und auch dazu beitragen, alle Muskeln und Bänder zu stärken. Beim Schwimmen kommt es zu Verspannungen und zur Entspannung der Beinmuskulatur, wodurch die Fußgewölbe gestärkt werden. Um die beste therapeutische Wirkung beim Schwimmen zu erzielen, können Sie während des Trainings Flossen verwenden.

Nach Ansicht der Orthopäden ist der Pferdesport als eine mögliche Methode zur Verhinderung des Abflachens des Fußes geeignet. Hier werden die Muskeln und Sehnen des Rückens und der Hüften trainiert. Eine ausgezeichnete Option wird auch als Kampfsport angesehen, da das Training im Karate und Aikido darauf abzielt, die Elastizität der Muskeln und Sehnen zu verbessern und der Übergang von einem Stadium zum anderen reibungslos verläuft. Es ist auch nützlich, Wassergymnastik, Tauchen, Leichtathletik und Radfahren zu betreiben.

Plattfüße und Sport beeinträchtigen sich nicht gegenseitig, was die Organisation des Trainings angeht. Die Belastungen sollten schrittweise erhöht werden. Wenn jedoch während des Unterrichts Schmerzen auftreten, sollten Art und Intensität der Belastung geändert werden. Darüber hinaus empfehlen Ärzte auf jeden Fall die Verwendung von medizinischen Einlegesohlen und orthopädischen Einlegesohlen. Dies wird beim Training helfen, um eine gleichmäßige Lastverteilung auf Hüfte, Knie und Knöchel zu gewährleisten. Je nach Bedarf werden Einlegesohlen nach individueller Abformung angefertigt.

Plattfuß und Sport

Das Vorliegen einer orthopädischen Deformität ist kein Grund, körperliche Anstrengungen abzulehnen. Aber ist es möglich, mit platten Füßen Sport zu treiben, weil es manchmal schwierig ist, mit dieser Krankheit zu laufen? In jedem Fall hat die Krankheit ihre eigenen Merkmale. Das Wesen der Pathologie ist jedoch dasselbe. Füße verlieren ihre Fähigkeit zur Abschreibung. Die gesamte Belastung geht auf die Kniegelenke und die Wirbelsäule über. Aus diesem Grund werden Übungen, die eine erhöhte Belastung der Füße verursachen, nicht dringend empfohlen.

Was kannst du tun?

Plattfuß und Sport werden nur kombiniert, wenn die medizinischen Empfehlungen befolgt werden. Einschränkungen hängen vom Stadium der Pathologie ab:

  • Bei den ersten Veränderungen im Fußgewölbe und zur Vorbeugung von Orthopäden wird selbst geraten, sich körperlich zu betätigen. Aber der Kampf um Medaillen, und es kann nicht geredet werden. Der Profisport wird die Verformung nicht nur verschlimmern, sondern auch verursachen.
  • Wenn die Krankheit bereits in das zweite oder dritte Stadium übergegangen ist, können Sie dies auch tun. Die Liste der Sportarten ist in diesem Fall jedoch begrenzt.

Auswirkungen auf die Krankheit

Richtig gewählte sportliche Belastung wirkt sich unersetzlich auf die Gelenke und Bänder aus. Übungen tragen bei zu:

  • die Elastizität geschwächter Sehnen erhöhen;
  • Verbesserung der Durchblutung der Füße;
  • Muskelstärkung;
  • eine Zunahme der Bewegungsamplitude in den Füßen;
  • Wiederherstellung der Federfunktion.

Bestimmte Sportarten unterliegen jedoch strengen Einschränkungen. Einige Disziplinen wirken sich positiv auf die Gelenke aus, andere können zu Komplikationen führen.

Alle sportlichen Aktivitäten für Plattfüße werden mit orthopädischen Schuhen oder Einlegesohlen durchgeführt.

Eislaufen

Sportarten wie Eiskunstlauf und Hockey werden für Plattfüße nicht empfohlen. Schon in den frühen Stadien einer Aktivität kann es zu einer Verschlechterung und manchmal sogar zu einer Verletzung der Sehnen kommen. Die Verwendung von Schlittschuhen verursacht eine starke Spannung in den Bändern des Sprunggelenks.

Während des Eiskunstlaufunterrichts können komplexe Sprünge ausgeführt werden. Das Landen auf Plattfüßen kann zu schweren Verletzungen der Wirbelsäule und der Kniegelenke führen.

Denn Hockey zeichnet sich durch langes Eislaufen aus, das von Stürzen und scharfen Umkehrungen begleitet wird. Eine ungenaue Bewegung mit flachen Füßen kann zu schweren Verletzungen führen.

Eiskunstlauf und Hockey können nicht einmal mit einem milden Grad an Pathologie. Im Laufe der Jahre können Schlittschuhe das Fußgewölbe verformen, auch bei gesunden Sportlern.

Der Kampf

Unter den Varianten dieser Sportart mit Plattfüßen sind Judoklassen willkommener. Der Name dieses Kampfes, übersetzt aus dem Japanischen, bedeutet "flexibel oder sanft".

Judo-Techniken sind nur für das Ergreifen von Macht in den Händen konzipiert. Während des Trainings wird die richtige Haltung entwickelt. Trainingsposen geben eine physiologische Aussage über die Füße. Im Judo lernst du, auf deinen Körper zu hören und die Last gleichmäßig zu verteilen. Springen und Laufen sind in diesem Kampf nicht vorgesehen.

Tanzen

Sie können mit platten Füßen tanzen, aber nicht alle. Hier sind sich die Experten nicht einig. Einige glauben, dass es absolut kontraindiziert ist, mit Plattfüßen zu tanzen. Aber die meisten Orthopäden haben eine negative Einstellung nur zu Rhythmik und Gesellschaftstanz.

Das Stehen auf den Zehen kann ihrer Meinung nach die Verformung des Fußgewölbes verstärken. Und Sprünge und Kniebeugen wirken sich negativ auf das gesamte Skelett aus. Nur Volkstänze sind willkommen. Sie erhöhen sanft die Elastizität der Muskeln und entwickeln allmählich den Bandapparat.

Fußball


Dieser Sport hat einen großen Einfluss auf die Beinmuskulatur. Kaviar kann mit Plattfüßen trainiert werden, aber nicht auf diese Weise. Die Last muss dosiert werden und darf keinen Druck auf den Fuß ausüben.

Profifußball ist eine lange Angelegenheit. Dies ist ein schwerwiegender Test für den gesamten Bewegungsapparat. Das Fehlen einer normalen Wertminderung kann nicht nur zu einer erhöhten Verformung der Gelenke führen, sondern auch zu Kopfschmerzen.

Fußball ist nur in der Amateurversion und bis zur zweiten Stufe des Plattfußes erlaubt. Voraussetzung ist die Verwendung hochwertiger orthopädischer Einlegesohlen.

Schwimmen

Klassen im Wasser sind nicht nur für Plattfüße kontraindiziert, sondern auch ein Mittel zur Korrektur der Pathologie. Schwimmen stärkt alle Muskelgruppen und Bänder. Wasser macht den Körper schwerelos und beugt der Belastung der Füße vor.

Sanfte Bewegungen der Beine sorgen für abwechselnde Spannung und Entspannung der Wadenmuskulatur. Es hilft, sie zu stärken. Schwimmen kann in jeder Phase des Plattfußes geübt werden.

Basketball

Dieses Ballspiel ist mit Plattfüßen verboten. Die Höhe des Rings in diesem Sport zwingt zu unglaublichen Anstrengungen beim Werfen des Balls. Wenn Sie aus einer solchen Höhe auf einem flachen Fuß landen, können Knie und Wirbel bis zur Fraktur verletzt werden. Volleyball kann mit Basketball gleichgesetzt werden.

Leichtathletik

Trotz dieses Namens ist dieser Sport ziemlich schwer. Bei Plattfuß verbotenen Bauteilen von Allround:

  • Laufen
  • Gehen;
  • Weitsprung und Höhe;
  • Muscheln werfen.

Diese Arten von Disziplinen hängen mit der Belastung der Füße und Verletzungen zusammen. Bei Leichtathletik können Plattfüße in eine schwierige Phase geraten und zu Behinderungen führen.

Eine Ausnahme kann als Laufen bezeichnet werden, ist jedoch nicht professionell. Leichtes Joggen in Spezialschuhen stärkt den Bandapparat.

Gymnastik

Gymnastik bezieht sich auf Leichtathletik und ist auch mit Sprüngen verbunden. Beobachten Sie den Wettbewerb, können Sie sehen, dass die Beine und Füße der Teilnehmer in elastischen Verbänden sind. Dies deutet darauf hin, dass auch gesunde Beine geschädigt werden können. Ein pathologischer Schritt genügt schon bei geringer Belastung.

Das Verbot gilt auch für rhythmische Gymnastik. Dieser Sport hat viele ähnliche Elemente mit Balletttanzen. Das selbe springt und läuft auf den Socken.

Kraftheber

Wenn Leichtathletik mit plattem Fuß verboten ist, ist Heavy definitiv kontraindiziert. Powerlifting bezieht sich auf Power-Triathlon. Klassen zum Heben von Gewichten in Rückenlage sind bei Fußstörungen nicht verboten. Das Hocken mit einer Langhantel kann jedoch zu ernsthaften Komplikationen führen. Übungen sind für jedes Maß an Plattfuß kontraindiziert. Sogar ihr eigenes Gewicht schadet den betroffenen Gelenken und die Hantel zerstört sie einfach.

Fazit

Von den untersuchten Sportarten hat Plattfuß bei den meisten Einschränkungen:

Lesen Sie Mehr Über Krämpfe

Übungen zur Entwicklung der medialen Oberschenkelmuskulatur

Übungen zur Entwicklung der medialen Oberschenkelmuskulatur Übungen für den medialen Oberschenkelmuskel zielen darauf ab, Kraft und Flexibilität in den Muskeln des Knies aufzubauen und somit eine gesunde Kniefunktion wiederherzustellen.


Risse an den Füßen

Das Problem der Risse in den Füßen betrifft die meisten Menschen, die einen aktiven Lebensstil führen und unbequeme, aber schöne Schuhe tragen möchten. Und sie loszuwerden ist nicht so einfach.