Askorutin: Gebrauchsanweisung

Ascorutin besteht aus mehreren Arzneimitteln verschiedener Hersteller, die die gleiche Zusammensetzung haben. Die Formel des Arzneimittels enthält 2 Vitamine - Ascorbinsäure (Vitamin C) und Rutosid (Vitamin P) in einer Dosierung von 59 mg. Das Medikament soll die Gefäßwände stärken, ihre Durchlässigkeit verringern und das Risiko von Blutgerinnseln verringern.

Ascorutin wird bei einer erheblichen Anzahl von Krankheiten, einschließlich Krampfadern, angewendet. Das Medikament ist in Tablettenform erhältlich, die Tabletten sind klein, hellgelb gefärbt. Apotheken haben die Möglichkeit, Packungen mit 30 und 50 Tabletten zu kaufen.

Trotz der Tatsache, dass das Medikament ein Vitaminkomplex ist, ist es notwendig, vor der Einnahme einen Spezialisten zu konsultieren. Wie ist Ascorutin einzunehmen, um die Wände der Blutgefäße zu stärken und von der Therapie zu profitieren? Nützliche Empfehlungen werden ausführlich besprochen.

Ascorutin - Vitamine zur Stärkung der Blutgefäße

Ascorbinsäure ist kein Schlüsselbestandteil des Arzneimittels, obwohl es in bestimmten Mengen für eine normale Körperfunktion benötigt wird. Es hat jedoch keine ausgeprägte positive Wirkung auf das menschliche Gefäßsystem.

Der Hauptbestandteil des Arzneimittels, der sich günstig auf den Zustand der Gefäße auswirkt, ist Rutin, ansonsten Rutin. Es ist eine Art Vitamin R.

Die wichtigsten klinischen Wirkungen sind:

  • Verringern der Permeabilität von Kapillarwänden;
  • antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen;
  • reduziert die Zerbrechlichkeit kleiner Blutgefäße;
  • reduziert die Thrombozytenaggregation und verhindert so den Prozess der Thrombusbildung.

Achtung! In seiner reinen Form kommt ein Rutozoid in der Natur nicht vor, ist aber in vielen Lebensmitteln enthalten.

Die Natürlichkeit von Ascorutin-Bestandteilen ist für viele ein großer Vorteil gegenüber einer Reihe von Vitaminkomplexen vollsynthetischen Ursprungs.

Einer der Hauptvorteile des Arzneimittels ist sein Preis. Sie kann je nach Hersteller und Verpackungsvolumen variieren. Es wird in Packungen mit 50 Tabletten verkauft.

Allerdings ist das Medikament bei Gefäßpathologien nicht so wirksam - im Vergleich zu synthetischen Derivaten von Rutgid. Unter den Derivaten ist Troxirutin am häufigsten, dessen pharmakologische Form Gel ist.

Es ist in Troxevasin und Troxerutin vorhanden. Es ist wichtig zu betonen, dass Ascorutin nur mit regelmäßiger Mittelverwendung die Blutgefäße stärkt.

Komponenten-Schlagmechanismus

Vitamin C spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Funktionierens des Bindegewebes. Aus diesem Grund kann es sich positiv auf die Blutgefäße auswirken.

Unter den Wirkungen von Ascorbinsäure auf den Körper sollte hervorgehoben werden:

  1. Stimuliert die Produktion von natürlichem Kollagen, einschließlich Kollagen, das in den Wänden der Blutgefäße vorhanden ist.
  2. Stimuliert den Übergang von Cholesterin zu Gallensäuren.
  3. Hilft bei der Umwandlung von Eisen (III) in eine zweiwertige Form - direktes Hämoglobin wird in die Struktur eingebaut.
  4. Ein Antioxidans.
  5. Stimuliert die Fortpflanzungsprozesse von Ubizinon und die Produktion von Vitamin E.
  6. Es ist eine Substanz, die den Prozess der Interferonreproduktion stimuliert.

Dieses Vitamin wirkt sich nicht direkt auf den Zustand der Blutgefäße aus, aber seine indirekte Beteiligung und manchmal die Schlüsselrolle bei vielen Prozessen des Körpers bei der Reproduktion und Aufnahme der notwendigen nützlichen Komponenten trägt zu ihrer allmählichen Stärkung und Heilung bei.

Achtung! Ascorutin zur Stärkung der Gefäße kann nur als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden. In fortgeschrittenen Fällen zeigt das Instrument bei fortschreitender Pathologie keine Wirksamkeit.

Wenn Ascorbinsäure mit einem Rutosid kombiniert wird, das zur Gruppe der Bioflavonoide gehört, wird der Effekt der Verringerung der Aktivität von Hyaluronidasen (Enzymen, die Hyaluronsäureverbindungen zerstören) erzielt. Durch die Kombination dieser Vitamine werden die Gefäße des Mikrozirkulationstyps gestärkt - der Grad ihrer Zerbrechlichkeit wird deutlich verringert.

Das Video in diesem Artikel führt den Leser in die Auswirkungen von Ascorbinsäure und Rutin auf das Gefäßsystem ein.

Indikationen zur Verwendung

Askorutin verfügt wie andere pharmakologische Präparate über eine klar geregelte Liste von Anwendungsgebieten.

Es enthält die folgenden Elemente:

  • hypo und avitominozy vit.S;
  • Hypo-und Avitaminose vit.R;
  • rheumatische Prozesse;
  • Infektionskrankheiten, bei denen die Stabilität kleiner Gefäße abnimmt;
  • hämorrhagische Vaskulitis;
  • Kapillartoxizität;
  • thrombozytopenische Purpura;
  • Hypertonie;
  • Glomerulonephritis;
  • wiederholtes Nasenbluten von Jugendlichen und Kindern;
  • Netzhautblutung;
  • Prävention von Verstößen gegen Mikrozirkulationsgefäße bei der Einnahme von Salicylaten und Antikoagulantien;
  • saisonale Prävention von Infektionskrankheiten.

Das Medikament wird oft für Menschen mit Gefäßerkrankungen empfohlen.

Es ist wichtig! Das Medikament hat auch Verwendung in der kosmetischen Medizin gefunden und wird verwendet, um kleine Blutgefäße zu stärken, deren Zerbrechlichkeit Couperose (vaskuläre "Sterne") hervorruft.

Trotz der nicht synthetischen Natur der Komponenten weist das Arzneimittel eine Reihe von Gegenanzeigen auf. Gebrauchsanweisungen sollten vor der Verwendung des Arzneimittels untersucht werden.

Wem wird die Anwendung von Ascorutin nicht empfohlen?

Die Gebrauchsanweisung enthält eine Liste von Zuständen, die es unerwünscht machen, dieses Medikament einzunehmen.

Dazu gehören folgende Bestimmungen:

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber einem der Bestandteile des Arzneimittels;
  • Patientenalter weniger als 3 Jahre;
  • 1 Geburtstermin;
  • Vitamin C Hypervitaminose oder r.

Letzterer Zustand ist selten, aber seine Wahrscheinlichkeit kann nicht ausgeschlossen werden.

Zusätzlich zu den Bedingungen, die die Verabreichung des Arzneimittels Askorutin verhindern, gibt es Pathologien:

  • Thrombophlebitis;
  • tiefe Venenthrombose;
  • Diabetes mellitus;
  • Verletzung des Koagulogramms auf der Seite der Hyperkoagulation;
  • erhöhtes Thromboserisiko;
  • Urolithiasis:
  • Gicht.

Der Vitaminkomplex wird nicht für die Verwendung ohne direkte Verschreibung empfohlen, obwohl das Medikament als rezeptfrei eingestuft ist. Um die individuell zulässige Dosierung zu bestimmen, ist eine Fachberatung erforderlich, die den größten positiven Einfluss auf den Körper des Patienten hat.

Achtung! Die empfohlene Dosierung, Häufigkeit und Dauer der Aufnahme der Zusammensetzung sollte vom Arzt unter vier Augen festgelegt werden.

Die Verwendung des Arzneimittels zur Stärkung der Gefäßwände

Die Bestandteile des Arzneimittels wirken sich positiv auf den Zustand der Gefäße aus und verringern deren Zerbrechlichkeit und Anfälligkeit für negative Wirkungen. Die Wände der Blutgefäße werden gestärkt, Entzündungsprozesse gestoppt und Schwellungen reduziert. Ascorutin (auf dem Foto) wird zur Korrektur von Störungen der venösen Hämodynamik eingesetzt.

Es kann keine Schäden reparieren, aber es kann eine angioprotektive Wirkung haben. Dieses Mittel ist jedoch ein Medikament mit einer kurzen Verabreichungsdauer. Wie viel Ascorutin trinken, um die Wände der Blutgefäße zu stärken? Die genaue Antwort wird der Fachmann veranlassen. Die Anweisung erlaubt seine Verwendung für 2-3 Wochen, nicht mehr.

Bei der Anwendung des Arzneimittels als Arzneimittel gegen Krampfadern kann der Patient auf zwei Verbesserungen zählen: Das Risiko von Blutgerinnseln wird verringert, und die Schwere symptomatischer Manifestationen der Gefäßpathologie wird durch Verringern der Durchlässigkeit ihrer Wände verringert (wodurch Schwellungen beseitigt werden). Die beste Option ist die Kombination von Ascorutin mit anderen Arzneimitteln - dies verlangsamt das Fortschreiten der venösen Pathologie und verschiebt die Komplikationen.

Wie ist Ascorutin zur Gefäßwiederherstellung einzunehmen?

Die Anweisungen regeln nicht die Dosierung des Arzneimittels im Falle seiner Aufnahme zur Behandlung von Krampfadern, da der Hauptzweck des Arzneimittels unterschiedlich ist. Die Verabreichungsmethode für Gefäßerkrankungen unterscheidet sich jedoch nicht von der Standardmethode.

Ascorutin ist zur oralen Verabreichung bestimmt, da die Wirkstoffe über den Magen-Darm-Trakt gut resorbiert werden. Die Dosierung wird individuell berechnet, abhängig von den Bedürfnissen des Patienten, seiner Altersgruppe und seinen körperlichen Parametern.

Askorutin

Gebrauchsanweisung:

Preise in Online-Apotheken:

Ascorutin ist ein Vitaminpräparat, das Stoffwechselprozesse reguliert.

Release Form und Zusammensetzung

Vitamine sind in Form von grünlich-gelben Tabletten erhältlich, die jeweils enthalten:

  • 50 mg Ascorbinsäure (Vitamin C);
  • 50 mg Ruthosid (Rutin).

Tabletten von 10, 50 und 100 Stk. in Packungen sowie 30 und 50 Stck. in dunklen Glas- und Polymerdosen.

Indikationen zur Verwendung

Wie in den Anweisungen für Ascorutin angegeben, wird dieses Medikament verschrieben:

  • Um den Mangel an Vitamin C und P auszugleichen;
  • Zur Vorbeugung von Schäden an der Gefäßwand bei Patienten, die mit Antikoagulanzien und Salicylaten behandelt werden;
  • Um Influenza und anderen Virusinfektionen vorzubeugen.

Ascorutin wird für die komplexe Behandlung von Krankheiten mit erhöhter Permeabilität und kapillarer Fragilität empfohlen:

  • Infektionskrankheiten: Typhus, Masern, Scharlach;
  • Rheuma;
  • Hämorrhagische Vaskulitis;
  • Hypertonie;
  • Septische Endokarditis;
  • Kapillartoxizität;
  • Strahlenkrankheit;
  • Netzhautblutung;
  • Glomerulonephritis;
  • Arachnoiditis;
  • Krampfadern;
  • Nasenbluten bei Kindern;
  • Allergische Erkrankungen;
  • Thrombozytopenische Purpura;
  • Couperose

Auch Askorutin kann nach den Anweisungen von Frauen mit schwerer und längerer Menstruation eingenommen werden.

Gegenanzeigen

Die Anweisungen für das Medikament zeigten, dass die Verwendung von Ascorutin kontraindiziert ist:

  • Bei Vorliegen einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil, der Bestandteil des Vitaminmittels ist;
  • Mit Urolithiasis;
  • Patienten mit Thrombophlebitis;
  • Kinder bis 3 Jahre;
  • Mit Gicht.

Mit Vorsicht wird empfohlen, Vitamine von Menschen einzunehmen, die unter einer Hyperkoagulation (erhöhte Blutgerinnung) und einer Tendenz zur Thrombose leiden, sowie unter Thrombophlebitis.

In großen Dosen sollten Sie das Medikament gegen Diabetes nicht einnehmen.

Die Einnahme dieses Vitamins während der Schwangerschaft ist im ersten Trimester kontraindiziert. Im zweiten und dritten Trimester wird Askorutin zur Behandlung und Vorbeugung von Virusinfektionen verschrieben. Darüber hinaus ist zu beachten, dass dieses Medikament bei verspäteter Anwendung das Risiko von Uterusblutungen bei der Geburt verringert. Sie sollten jedoch keine Vitamine selbst einnehmen, sie sollten nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden - er wird die optimale Dosierung auswählen und die erforderliche Anwendungsdauer bestimmen.

Dosierung und Verabreichung

Es wird empfohlen, Ascorutin-Tabletten nach den Mahlzeiten einzunehmen. Sie sollten ganz geschluckt werden, weil Wenn Ascorbinsäure absorbiert oder gekaut wird, wirkt sie sich wie jede andere Säure schädlich auf den Zahnschmelz aus. Es ist wichtig zu beachten, dass Mineralwasser Vitamin C teilweise neutralisiert (aufgrund der alkalischen Reaktion), so dass es nicht erforderlich ist, das Medikament damit zu trinken.

Erwachsene verschreiben im Rahmen einer umfassenden Behandlung dreimal täglich 1 Tablette Vitamine und 1 Tablette. zweimal täglich in einer prophylaktischen Dosis.

Bei starker und längerer Menstruation beginnt Askorutin 3-4 Tage vor Beginn des Zyklus einzunehmen und wird 10 Tage lang getrunken.

Die Anwendungsdauer von Askorutin wird vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der Indikationen, des Vorliegens von Begleiterkrankungen und des Schweregrads ihres Verlaufs festgelegt. Normalerweise dauert die Behandlung 3-4 Wochen.

Für Kinder wird das Medikament in der Regel ebenso verschrieben wie für Erwachsene - 1 Tablette dreimal täglich, nur sollte es für 10 Tage eingenommen werden. Zur Vorbeugung von Virusinfektionen, einschließlich Influenza, erhalten Kinder eine 1 / 2-1-Tabelle. einmal am tag. Die Dauer des Prophylaxekurses beträgt 7-10 Tage.

Bei Rosacea kann dieses Vitaminpräparat sowohl innerlich (in einer Standarddosis) als auch äußerlich angewendet werden. Dazu in gekühltem und gefiltertem Kamillenextrakt (1-2 Esslöffel Rohstoffe pro 0,5 Liter kochendem Wasser) 2 Tabletten Ascorutin zugeben, die zu Pulver zerstoßen wurden. Dieses Tonikum wird empfohlen, um die betroffene Haut 1-2 mal täglich mit Couperose abzuwischen.

Nebenwirkungen

Zahlreiche Bewertungen von Personen, die Ascorutin-Vitamine eingenommen haben, zeigen, dass dieses Medikament in den allermeisten Fällen gut verträglich ist und bei Einhaltung der empfohlenen Dosierung keine Nebenwirkungen hat. Es ist jedoch zu beachten, dass in einigen Fällen negative Phänomene vor dem Hintergrund der Verwendung von Ascorutin auftreten. Sie manifestieren sich:

  • Übelkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Erbrechen;
  • Schlaflosigkeit;
  • Erhöhter Blutdruck.

Auch Askorutin kann laut Berichten zu allergischen Hautreaktionen führen, wenn eine Person überempfindlich oder unverträglich gegenüber dem einen oder anderen Bestandteil des Vitaminkomplexes ist.

Bei längerer unkontrollierter Anwendung des Arzneimittels besteht die Gefahr der Bildung von Steinen im Harntrakt und in den Nieren.

Bei Einnahme eines einzelnen Vitamins in einer Menge von 10 oder mehr Tabletten können die folgenden Symptome einer Überdosierung auftreten: Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Schlaflosigkeit, Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse und der Nieren. Solche Patienten sollten ein Adsorptionsmittel (zum Beispiel Aktivkohle) nehmen und einen Krankenwagen rufen.

Besondere Anweisungen

Bei starken Regelblutungen vor der Anwendung von Ascorutin sollten Sie unbedingt von einem Frauenarzt untersucht werden - er wird die Ursache für starke Menstruationsblutungen feststellen. Wenn sie durch hormonelle Ungleichgewichte verursacht werden, sind zusätzlich hormonelle Präparate erforderlich.

Analoga

Analoga von Ascorutin sind solche Medikamente wie Askorutin D und Askorutin-UBF. Mit der gleichen Zusammensetzung, aber in anderen Anteilen, ist ein anderes Vitamin-Heilmittel erhältlich - Prophylactin C.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lagerung

Ascorutin sollte trocken, kühl (bei Raumtemperatur) und vor Sonnenlicht geschützt gelagert werden. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, beträgt die Haltbarkeit 3 ​​Jahre. Kaufen Sie Vitamine in Apotheken ohne Rezept.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Warum Medikament Ascorutin und wie es einzunehmen ist?

Ascorutin ist eines der am häufigsten verschriebenen Medikamente zur Behandlung von venösen Erkrankungen. Allerdings wissen nicht viele Menschen, dass dieses Werkzeug einen viel breiteren Anwendungsbereich hat - es wird zur Behandlung von Erkältungen, gynäkologischen Erkrankungen, in der Kosmetologie und Zahnheilkunde eingesetzt. Schauen wir uns genauer an, was dieses Tool ist, wann es noch verwendet werden kann und wie es richtig funktioniert.

Allgemeine Eigenschaften

Das Medikament gehört zu Bioflavonoiden sowie Kapillarstabilisatoren. Eingeschlossen in die Gruppe der komplexen Vitaminpräparate. Verwendet in der Pädiatrie, Gynäkologie, Dermatologie. Es wird zur Behandlung von Krankheiten verschrieben, die mit einer erhöhten Gefäßpermeabilität einhergehen.

Formen und Komponenten

Auf dem Markt der Pharmakologie gibt es verschiedene Arten von Arzneimitteln:

Geben Sie all diese Medikamente in Tabletten ab. Jeder von ihnen enthält Ascorbinsäure und Rutin. Der Gehalt an Wirkstoffen in den ersten beiden Formen - 100 mg, in der dritten - 3 g.

Geschätzte Preise

Die Kosten hängen von der Anzahl der Tabletten in der Packung des Arzneimittels, seiner Art und seiner Verkaufsstelle ab. Salben, Gele und Cremes, Sirup und andere gleichnamige Formen existieren nicht. Die geschätzten Kosten sind unten aufgeführt (Tabelle 1). Aus rezeptfreien Apotheken.

Tabelle 1 - Preise in einigen Apotheken

Funktionsprinzip

Die Verwendung des Arzneimittels in verschiedenen Bereichen der Medizin erklärt sich aus den Eigenschaften seiner Wirkstoffe. Einmal im Körper, wirken sie in verschiedene Richtungen gleichzeitig:

  • die Durchlässigkeit von Blutgefäßen verringern;
  • die Wände der Blutgefäße widerstandsfähiger gegen negative Einflüsse machen;
  • die Immunität erhöhen;
  • das Risiko von Blutgerinnseln verringern;
  • an Stoffwechselprozessen teilnehmen und diese normalisieren;
  • Dank der Normalisierung des Blutflusses wird eine hypotonische Wirkung beobachtet.

Bei Patienten, die sich einer Strahlentherapie unterziehen, reduziert das Medikament die Schwere der Nebenwirkungen. Darüber hinaus verlangsamt das Medikament den Verlauf der durch Diabetes mellitus verursachten Retinopathie.

Pharmakokinetische Eigenschaften

Jedes in einem Arzneimittel enthaltene Vitamin erfährt eine ihm eigene Umwandlung:

Ascorbinsäure wird hauptsächlich im Darm resorbiert und verteilt sich im ganzen Körper wie folgt - der größte Teil davon reichert sich in den Drüsen und weniger im Zentralnervensystem, in den Muskeln, den Nieren und der Leber an. Sie konzentriert sich auch auf Blutplättchen und Leukozyten.

Die größte Menge einer Substanz wird im Körper eine halbe Stunde nach Einnahme des Arzneimittels festgestellt. Die Ausscheidung erfolgt über die Nieren.

  • Rutin wird im Verdauungstrakt resorbiert und trägt zur Resorption von Ascorbinsäure bei. Es wird in Form von Metaboliten gewonnen, die bei der Verarbeitung entstehen, zusammen mit Kot und Urin. Die Halbwertszeit des Arzneimittels - von zehn Stunden bis zu Tagen.
  • Wie wirkt sich die Blutrheologie aus?

    Eine eindeutige Antwort auf diese Frage ist nicht möglich. Heute kann man polare Meinungen über die Wirkung von Ascorutin auf die Gerinnungsmechanismen des Blutes finden. Warum passiert das? Wenn Rutosid in Kombination mit Ascorbinsäure in den Körper gelangt, verringert es die Zerbrechlichkeit und Durchlässigkeit kleiner Gefäße, stärkt deren Wände und verringert die Aggregation, dh die Vereinigung von Blutplättchen. Mit anderen Worten, das Medikament verringert die Blutviskosität und erhöht seine Fließfähigkeit. Dies geschieht jedoch nur bei langfristiger Einnahme des Arzneimittels.

    Die Wirkung von Antikoagulanzien auf den Körper

    Wenn eine einmalige Aufnahme bedeutet, dass sie fast den gegenteiligen Effekt auf das Blutgerinnungssystem hat, kommt es zu einer kurzfristigen Verdickung des Blutes, wodurch die Ausscheidung des flüssigen Teils des Blutplasmas und die Diapedese der Blutzellen durch die Gefäßwand verringert wird. Dies erklärt das Vorhandensein in der Liste der Kontraindikationen für erhöhte Blutgerinnung, Thrombophlebitis und in der Liste der Indikationen - Nasenbluten bei Kindern und Blutungen in der Netzhaut des Auges.

    Detaillierte Anleitung für Krampfadern

    In Anbetracht der oben genannten Merkmale der Wirkung ist es wichtig zu verstehen, dass die Verwendung des Arzneimittels nur nach Ernennung eines Spezialisten möglich ist, der die Eigenschaften seines Körpers sorgfältig untersucht und Kontraindikationen und Verträglichkeit berücksichtigt.

    Wann ist das Medikament angezeigt und wo liegen die Einschränkungen?

    Ascorutin kann in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt werden, insbesondere empfehlen Experten es, wenn:

    • Mangel an Absorption der Vitamine C und P;
    • Grippe und akute respiratorische Virusinfektionen und andere Infektionskrankheiten sowie deren Vorbeugung;

  • systemische Entzündung des Bindegewebes;
  • Augenblutungen;
  • hämorrhagische Vaskulitis;
  • Entzündung der inneren Auskleidung des Herzens von ansteckender Natur;
  • Strahlenverletzung;
  • Kapillartoxizität;
  • schwacher Gefäßtonus der Nase;
  • blutgefäßschädigende Therapien mit Medikamenten (Antikoagulantien, Salicylate).
  • Wie bei allen Arzneimitteln gibt es Einschränkungen:

    • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten;
    • Veranlagung zu Thrombose, Thrombophlebitis;
    • Gicht;
    • schwere Nierenfunktionsstörung;
    • Diabetes (zweiter Typ);
    • IBC;
    • Cystinurie;
    • Behandlung mit Sulfonamiden, Aminoglycosiden;
    • Hyperkalzämie;
    • Hypokaliämie;
    • Kinder (bis drei Jahre).

    Wie nehme ich?

    Die Dosierung und Häufigkeit des Arzneimittels wird individuell festgelegt: Das Behandlungsschema hängt von der Diagnose, dem Alter des Patienten und dem Vorliegen von Begleiterkrankungen ab.

    Die Dosierung wird nach folgenden Regeln berechnet:

    • Ascorutin: Pille bis zu 3 mal am Tag nach den Mahlzeiten. Es ist notwendig, es zu präventiven Zwecken zu verwenden: zweimal täglich auf einer Tablette. Die Standarddauer der medikamentösen Therapie beträgt einen Monat.
    • Askorutin D: Nehmen Sie das gleiche Muster. Die Tabletten werden unzerkaut mit Wasser geschluckt.
    • Eine Einzeldosis Askorutin Ka - eine Tablette. Aber im Gegensatz zu anderen Arten von Medikamenten wird es mindestens viermal täglich konsumiert. Tabletten nach den Mahlzeiten eingenommen. Sie werden nicht geschluckt, aber sie sind entschlossen, die Auflösung zu vervollständigen.

    Kompatibilität

    Um negative Reaktionen auszuschließen, ist es wichtig, die Verträglichkeit des Arzneimittels zu berücksichtigen, insbesondere wenn die Therapie die Verwendung mehrerer Arzneimittel umfasst:

    Die kombinierte Anwendung mit Deferoxamin ist nur unter sorgfältiger Überwachung des Zustands des Patienten möglich, da Ascorbinsäure die Wirkung von Eisen verstärkt, dessen Absorption beschleunigt und Vergiftungen sowie Fehlfunktionen des Herzens und des Gefäßsystems verursachen kann.

    Risikopatienten mit idiopathischer Hämochromatose, Thalassämie. Um das Risiko von Nebenwirkungen zu verringern, wird Deferoxamin nur zwei Stunden nach der Einnahme von Ascorutin eingenommen.

  • Die Kombination mit Penicillin-haltigen Arzneimitteln, Tetracyclin, erhöht deren Gehalt im Blutkreislauf und provoziert das Auftreten von negativen Reaktionen.
  • Patienten mit Niereninsuffizienz Gelenkempfang Ascorutin und Aluminium Antazida werden nicht ernannt. Vitamin C beschleunigt die Aufnahme von Aluminium aus dem Darm.
  • Bei einer Langzeittherapie werden nichtsteroidale entzündungshemmende und blutdrucksenkende Medikamente gleichzeitig angewendet. Herzglykoside werden nicht empfohlen. Ihre Wirkung kann verstärkt werden und Nebenwirkungen können auftreten.
  • In Kombination mit Ascorutin und Heparin, Fluphenazin, Aminoglycosid-Antibiotika und indirekten Antikoagulantien wird die therapeutische Wirkung der letzteren verringert.
  • Die Einnahme von oralen Kontrazeptiva, Acetylsalicylsäure, Obst- und Gemüsesäften zusammen mit Ascorbinsäure wird nicht empfohlen. Dies führt zu einer Verringerung der Arzneimittelaufnahme.
  • Es ist nicht kontraindiziert, die Therapie mit Ascorutin und Cardiomagnyl zu kombinieren.
  • Behandlung von Kindern

    Ascorutin eignet sich nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder (ab drei Jahren). Am häufigsten wird das Medikament verschrieben für:

    • Nasenbluten;
    • zur Vorbeugung oder Behandlung von Erkältungen.

    Es kann aber auch verwendet werden für:

    • Mangel an Absorption von Vitamin C;
    • entzündliche Nierenerkrankungen;
    • Rheuma;
    • Vaskulitis;
    • Erkältungen und Infektionskrankheiten.

    Die Dosierung für Kinder ist wie folgt:

    1. Um das Auftreten von Nasenbluten zu verhindern, können Kinder ab drei Jahren zweimal täglich eine halbe Pille einnehmen, Jugendliche bis zu dreimal täglich eine ganze Pille. Die prophylaktische Behandlungsdauer beträgt einen Monat.
    2. Bei einer Erkältung wird das Medikament dreimal täglich eine Tablette getrunken. Die Therapie dauert mindestens zehn Tage.

    Ascorutin wirkt sich positiv auf den gesamten Körper des Kindes aus und führt auch folgende Aktionen aus:

    • trägt zur geistigen und körperlichen Entwicklung des Kindes bei;
    • reduziert die Häufigkeit von Erkältungen.

    In Zeiten von GW und Geburt

    Ascorutin ist wirksam zur Vorbeugung und Behandlung vieler Infektionskrankheiten. Daher wird es häufig während der Schwangerschaft verschrieben, das Auftreten oder die Behandlung von Virusinfektionen in Kombination mit anderen Arzneimitteln zu verhindern. Es hilft bei der Beseitigung von Schnupfen und Tränen, verbessert die Durchblutung und Sauerstoffversorgung aller Organe und hat eine antioxidative Wirkung.

    Darüber hinaus ermöglicht die Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft Folgendes:

    • stärke die Schiffe;
    • verhindern die Entwicklung von Krampfadern, Hämorrhoiden und deren Exazerbationen;
    • Minimieren Sie das Risiko einer fetalen Hypoxie und Blutung während der Geburt.

    Ascorutin wird erst ab dem zweiten Trimenon der Schwangerschaft verschrieben. Die Dosierung wird individuell nach dem Allgemeinzustand der Frau ausgewählt. Während der Einnahme von Medikamenten sollten werdende Mütter regelmäßig von einem Arzt überwacht werden.

    Bei GW wird die Anwendung des Arzneimittels nicht empfohlen. Rutin, das ein Teil davon ist, dringt nicht in die Muttermilch ein. Vitamin C kann jedoch, insbesondere in großen Dosen, bei einem Kind eine Allergie auslösen. Die Entscheidung über die Notwendigkeit, das Medikament zu verwenden, ist ein Arzt.

    Meinungen von Experten

    Experten betonen, dass Askorutin zur Stärkung des Gefäßsystems beiträgt. Das Medikament ist verfügbar, kann aber manchmal Nebenwirkungen verursachen:

    Was denken Patienten?

    Die positive Wirkung des Einsatzes von Askorutin wird durch zahlreiche Bewertungen von Personen bestätigt, die dieses Medikament einnehmen:

    Bei Hautfehlern anwenden

    Vitamine C und P in Form des Medikaments Askorutin - ein wichtiger Bestandteil der komplexen Behandlung von Erkrankungen der Gesichtshaut. Es hilft, Besenreiser zu entfernen, das Auftreten von Altersflecken zu verringern und vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen.

    Bei Pigmentstörungen

    In der Dermatologie wird Askorutin sowohl äußerlich (in Form von Masken) als auch innerlich angewendet. Die Tabletten werden nach dem Standardschema eingenommen - zwei Stück dreimal täglich. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat.

    Mittel aus Pigmentflecken werden auf unterschiedliche Weise hergestellt: alles hängt von der Schwere des Problems und dem Hauttyp ab. Die wirksamsten Rezepte sind nachstehend aufgeführt (Tabelle 2).

    Askorutin

    Gebrauchsanweisung:

    Preise in Online-Apotheken:

    Pharmakologische Wirkung

    Ascorutin ist ein Vitaminpräparat, das Ascorbinsäure (Vitamin C) und Rutin (Vitamin P) enthält.

    Die Verwendung von Ascorutin ermöglicht es, die Zerbrechlichkeit und Durchlässigkeit von Kapillaren zu verringern, die Gefäßwand zu stärken, ihre Entzündung und Schwellung zu verringern. Wasserlösliche Vitamine, die in dem Medikament enthalten sind, sind am Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Redoxprozessen, der Bildung von Steroidhormonen, der Regeneration und der Synthese von Bindegewebe beteiligt. Ascorutin hat strahlenschützende (schwächende Wirkung der Strahlung auf den Körper) und antioxidative Eigenschaften.

    Anwendungsgebiete Askorutina

    Dieses Medikament wird in folgenden Fällen verschrieben:

    • verminderte Aufnahme oder Abwesenheit der Vitamine P und C im Körper;
    • kapillare Läsionen infolge der Verwendung von Salicylaten und indirekten Antikoagulantien.

    Gemäß den Anweisungen kann Ascorutin auch im Rahmen der komplexen Therapie von Krankheiten angewendet werden, die mit einer beeinträchtigten Gefäßpermeabilität verbunden sind: Netzhautblutungen, hämorrhagische Diathese, Strahlenkrankheit, Kapillartoxizität, Rheuma, septische Endokarditis, Glomerulonephritis.

    Positive Bewertungen über Ascorutin bestätigen seine Wirksamkeit bei der Behandlung von Scharlach, Masern, Arachnoiditis, Typhus, allergischen Erkrankungen und thrombozytopenischer Purpura.

    Gebrauchsanweisung Askorutina und Dosis

    Ascorutin sollte oral eingenommen werden, Erwachsene und Jugendliche 1-2 Tabletten 2-3 mal täglich und Kinder über 3 Jahre - eine halbe oder eine ganze Tablette pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel 3-4 Wochen.

    Erlaubte die Ernennung von Askorutin während der Schwangerschaft, aber das Dosierungsschema muss den Arzt bestimmen.

    Nebenwirkungen

    Bewertungen von Ascorutin zeugen von seiner guten Verträglichkeit, doch in Einzelfällen sind Reaktionen wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Magenkrämpfe und allergische Manifestationen möglich. Eine längere Einnahme des Arzneimittels kann zu Schlafstörungen, erhöhtem Blutdruck und Erregbarkeit sowie zur Bildung von Steinen im Harntrakt führen.

    Gegenanzeigen für die Verwendung von Askorutin

    Dieses Medikament wird nicht gegen Überempfindlichkeit gegen Ascorbinsäure und Rutin verschrieben.

    Bei der Anwendung von Ascorutin ist Vorsicht geboten, da die Tendenz zu Thrombosen und Erkrankungen mit einer Hyperkoagulation des Blutes einhergeht (hohes Gerinnungspotential).

    Es gibt keine Gegenanzeigen für die Einnahme von Askorutin während der Schwangerschaft und Stillzeit.

    Weitere Informationen

    Die Anweisungen für Ascorutin besagten, dass der Lagerort trocken und dunkel sein und die Lufttemperatur 25 ° C nicht überschreiten sollte. Die Haltbarkeit der Zubereitung beträgt 4 Jahre.

    Askorutin: Preise in Online-Apotheken

    Registerkarte ASKORUTIN D N50. d / Diabetiker

    Askorutin Tabletten Nummer 50 Ufa Plant

    Registerkarte ASKORUTIN N50.

    Askorutin tab. №50 Marbiopharm

    Ascorutin Tabletten 50 mg + 50 mg 50 Stk.

    Ascorutin Tabletten 50 mg + 50 mg 50 Stk.

    Ascorutin Tabletten 50 Stück

    Askorutin TB №50

    Registerkarte ASKORUTIN N50.

    Registerkarte ASKORUTIN N50.

    Ascorutin 50 tabl

    Askorutin tab. n50

    Registerkarte ASKORUTIN N50.

    Registerkarte ASKORUTIN KA. d / Resorption N18

    Informationen über das Medikament sind verallgemeinert, werden zu Informationszwecken bereitgestellt und ersetzen nicht die offiziellen Anweisungen. Selbstbehandlung ist gesundheitsschädlich!

    Wenn Sie nur zweimal am Tag lächeln, können Sie den Blutdruck senken und das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle verringern.

    Der menschliche Magen kommt gut mit Fremdkörpern zurecht und ohne medizinische Intervention. Es ist bekannt, dass Magensaft sogar Münzen auflösen kann.

    Zahnärzte erschienen vor relativ kurzer Zeit. Bereits im 19. Jahrhundert war es Aufgabe eines gewöhnlichen Friseurs, schmerzende Zähne herauszuziehen.

    Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung der arteriellen Hypertonie entwickelt.

    Es gibt sehr kuriose medizinische Syndrome, zum Beispiel die obsessive Aufnahme von Gegenständen. Im Magen eines an dieser Manie leidenden Patienten wurden 2500 Fremdkörper gefunden.

    Hustenmittel "Terpinkod" ist einer der Bestseller, nicht zuletzt wegen seiner medizinischen Eigenschaften.

    Wenn Ihre Leber nicht mehr funktioniert, wäre der Tod innerhalb von 24 Stunden eingetreten.

    Viele Medikamente wurden ursprünglich als Arzneimittel vermarktet. Heroin zum Beispiel wurde ursprünglich als Mittel gegen Babyhusten vermarktet. Und Kokain wurde von Ärzten als Anästhesie und Mittel zur Steigerung der Ausdauer empfohlen.

    Karies ist die häufigste Infektionskrankheit der Welt, mit der selbst die Grippe nicht mithalten kann.

    Alleine in den USA geben Allergiemedikamente jährlich mehr als 500 Millionen US-Dollar aus. Glauben Sie immer noch, dass ein Weg gefunden wird, um eine Allergie endgültig zu besiegen?

    Die Leber ist das schwerste Organ in unserem Körper. Das Durchschnittsgewicht beträgt 1,5 kg.

    Wenn Sie von einem Esel fallen, brechen Sie sich mit größerer Wahrscheinlichkeit den Hals als wenn Sie von einem Pferd fallen. Versuchen Sie einfach nicht, diese Aussage zu widerlegen.

    Um den Patienten herauszuholen, gehen die Ärzte oft zu weit. Zum Beispiel ein gewisser Charles Jensen in der Zeit von 1954 bis 1994. überlebte über 900 Operationen zur Entfernung von Neoplasmen.

    Auch wenn das Herz eines Mannes nicht schlägt, kann er noch lange leben, wie uns der norwegische Fischer Jan Revsdal gezeigt hat. Sein "Motor" stoppte um 4 Uhr, nachdem der Fischer sich verlaufen hatte und im Schnee eingeschlafen war.

    Menschliche Knochen sind viermal stärker als Beton.

    Männer gelten als starkes Geschlecht. Jedoch wird jeder der mächtigsten und mutigsten Männer plötzlich schutzlos und äußerst verlegen, wenn er mit Problemen konfrontiert wird.

    Ascorutin Tabletten - Indikationen und Gebrauchsanweisungen

    Das Medikament Ascorutin ist ein Kombinationspräparat der Vitamingruppe - Ascorbinsäure und Rutin.

    Release Form und Zusammensetzung

    Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält Wirkstoffe - dies sind zwei Vitamine: Ascorbinsäure (Vitamin C) sowie Rutin (Vitamin P). 1 Tablette enthält 0,05 g der Wirkstoffe. Hilfsstoffe sind: Zucker, Kartoffelstärke, Calciumstearat, Talk. Sie finden dieses Tool im Apothekennetz in Form von hellgelb-grünen Tabletten.

    Ascorutin wird in 10 Tabletten in der Währung (Blisterverpackung) hergestellt. In der Apothekenkette finden Sie Packungen mit 10, 50 und 100 Tabletten. Ascorutin-Tabletten können in Plastik- oder Glasgefäßen mit 30 und 50 Stück verpackt werden.

    Pharmakologische Wirkung

    Die ideale Verträglichkeit von Ascorbinsäure und Rutin ist das Hauptmerkmal dieses Arzneimittels. Diese beiden Vitamine helfen sich gegenseitig. Insbesondere fördert Rutin den Transport von Vitamin C zu den Geweben des Körpers. Ascorutin hat eine ausgeprägte antioxidative Eigenschaft und unterdrückt die nachteiligen Wirkungen freier Radikale, die die Zellalterung verursachen. Beide Wirkstoffe des Arzneimittels wirken sich günstig auf die Blutgefäße aus.

    Rutin (Vitamin P), das Bestandteil des Arzneimittels ist, gehört zu den Bioflavonoiden. Es beseitigt wirksam den Entzündungsprozess, verringert die Durchlässigkeit und Zerbrechlichkeit kleiner Blutgefäße, beseitigt Ödeme und beugt Thrombosen vor. Durch die Wirkung von Rutin in den Kapillaren verbessert sich die Durchblutung, wodurch die Entstehung von Thromboembolien verhindert wird.

    Eiweiß-, Fett-, Kohlenhydrat- und Hormonstoffwechsel im Körper können nicht ohne Ascorbinsäure auskommen. Vitamin C ist aktiv an Redoxreaktionen beteiligt und stärkt das Immunsystem. Dadurch kann der Körper verschiedenen Infektionen und Viren widerstehen. Darüber hinaus ist Ascorbinsäure an der Synthese von Steroidhormonen sowie an der Bildung und Regeneration von Bindegewebe beteiligt und fördert die Absorption von Eisen. Kein Wunder, dass in Verbindung mit Vitamin C eisenhaltige Medikamente verschrieben werden.

    Darüber hinaus hat der Vitaminkomplex Ascorutin eine Strahlenschutzeigenschaft (die Fähigkeit, die Auswirkungen von Strahlung zu verringern). Überschüssige Vitamine werden über die Galle und den Urin ausgeschieden.

    Anwendungsgebiete Askorutina

    Zur Monotherapie wird dieses Mittel in folgenden Fällen angewendet:

    • Mangel an Vitamin C und P im Körper (Hypo- und Avitaminose);
    • Kapillarschäden durch die Verabreichung von indirekten Antikoagulantien und Salicylaten;
    • Nasen- und Gebärmutterblutung.

    In Kombination mit anderen Medikamenten wird dieser Vitaminkomplex zur Behandlung von Krankheiten wie:

    • Strahlenkrankheit;
    • septische Endokarditis;
    • hämorrhagische Diathese;
    • thrombozytopenische Purpura;
    • Netzhautblutung;
    • Kapillartoxizität;
    • entzündliche Erkrankung der Arachnoidalmembran des Gehirns (Arachnoiditis),
    • Infektion der Nieren (Glomerulonephritis);
    • Rheuma.

    Positive Bewertungen von Patienten sagen über die Wirksamkeit von Ascorutin im Kampf gegen Krankheiten wie Scharlach, Typhus, Masern und einige allergische Erkrankungen. Wendet einen Vitaminkomplex zur Vorbeugung von Viruserkrankungen und Gefäßerkrankungen an.

    Siehe auch:

    Analoga Ascorutina

    Zu den strukturellen Analoga dieses Vitaminkomplexes gehören die Wirkstoffe Askorutin-UBF und Prophylactin C. Bei den ähnlichen Wirkmitteln (Angioprotektoren) kann dieser Vitaminkomplex durch die Wirkstoffe Venarus, Angiovit, Procto-Glevenol und Eskuzan ersetzt werden.

    Gebrauchsanweisung Askorutina

    Diese Pillen werden nach den Mahlzeiten oral eingenommen und mit ausreichend Wasser abgespült. Mineralisches alkalisches Wasser zum Trinken des Arzneimittels sollte nicht verwendet werden, da die Auswirkungen von Alkali die Wirkung von Ascorbinsäure beeinträchtigen.

    In der Regel wird Ascorutin zur Vorbeugung von Influenza und zur Stärkung des Immunsystems verschrieben. Zur Vorbeugung wird empfohlen, dass Erwachsene und Kinder über 12 Jahre 1-2 mal täglich 1 Tablette einnehmen. Kinder von 3 bis 12 Jahren die empfohlene Dosis von 0,5-1 Tablette pro Tag. Der Kurs wird individuell in Absprache mit dem Arzt festgelegt.

    Bei der Behandlung von Krankheiten nehmen Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre dreimal täglich 1-2 Tabletten ein. Kinder von 3 bis 12 Jahren nehmen 2-3 mal täglich 0,5-1 Tabletten ein. Die Zulassungsdauer beträgt in der Regel einen Monat.

    Die empfohlene Askorutin-Dosis und die Dauer der Therapie hängen von der Art und dem Schweregrad der Erkrankung sowie von Begleiterkrankungen ab und können auf Empfehlung des behandelnden Arztes erhöht werden.

    Gebrauchsanweisung Ascorutin während der Schwangerschaft

    Das Medikament ist kontraindiziert und wird im ersten Trimenon der Schwangerschaft nicht eingesetzt, da Vitor C in Ascorutin enthalten ist, was den Tonus der Gebärmutter erhöht.

    In späteren Zeiträumen kann das Medikament vom behandelnden Arzt zur Vorbeugung oder Behandlung von Viruserkrankungen oder Gefäßerkrankungen verschrieben werden. Es wird nicht empfohlen, das Medikament ohne Absprache mit dem Arzt, der den Verlauf der Schwangerschaft beobachtet, selbst einzunehmen.

    Gebrauchsanweisung während der Menstruation

    Ascorutin wird normalerweise für schwere und verlängerte Menstruation vorgeschrieben, aber das Rauschgift ist nur eine Hilfe. Zur Vorbeugung von starken Uterusblutungen werden üblicherweise Ascorutin und Calciumgluconat verschrieben.

    Bei starken Regelblutungen beginnt die Einnahme von Askorutin 3-4 Tage vor Beginn der Menstruation. Die Einnahme dauert in der Regel 10 Tage, 3-mal täglich 1 Tablette.

    Unabhängige Verwendung dieses Arzneimittels sollte nicht sein, Sie müssen die Ursache für starke Blutungen herausfinden und die Diagnose bestimmen, nur ein Arzt kann es tun.

    Ascorutin gegen Krampfadern

    Bei dieser Krankheit wird Askorutin eher als Prophylaxe eingesetzt. Bei der Behandlung von Krampfadern wird Askorutin in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet. Vom Arzt ernannt.

    Ascorutin für Rosacea (Besenreiser im Gesicht)

    Die Verwendung des Vitaminkomplexes bei Rosacea führt auch in fortgeschrittenen Fällen zu guten Ergebnissen. Normalerweise verschreibt der Arzt Askorutin für 2-4 Wochen, 1 Tablette dreimal täglich. Der Behandlungsverlauf wird nach sechs Monaten wiederholt. Zwischen den Kursen führen sie eine Erhaltungstherapie durch und trinken 1-2 Tabletten pro Tag.

    Machen Sie gleichzeitig mit der oralen Einnahme des Arzneimittels ein Tonikum mit der Zugabe von Ascorutin, um die Haut des Gesichts abzuwischen. Zur Herstellung von Tonic benötigen: Apothekenkamille - 1 EL, 1 Tasse kochendes Wasser und 1 Tablette Ascorutin. Kamille mit kochendem Wasser aufgießen, aufbrühen lassen, abseihen und eine Tablette der Droge dazugeben. Rühren Sie, bis sich alles aufgelöst hat, und wischen Sie das Gesicht 1-2 Mal am Tag ab. Im Kühlschrank aufbewahren.

    Gegenanzeigen

    In Anbetracht der Tatsache, dass Ascorutin bedeutet, dass sich die Gebrauchsanweisung auf die Gruppe der Vitamine bezieht, gibt es nur wenige Kontraindikationen für die Anwendung. Sie können dieses Medikament nicht für eine erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber seinen Bestandteilen, Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Frauen im ersten Trimenon der Schwangerschaft und Kinder unter 3 Jahren verwenden. Bei der Einnahme von Ascorutin bei Patienten mit Nierensteinen, Gicht, Diabetes und erhöhter Blutgerinnung mit Hypokaliämie, Anfälligkeit für Thrombosen und Thrombophlebitis ist Vorsicht geboten.

    Nebenwirkungen

    Die meisten Bewertungen der Einnahme dieses Vitaminkomplexes deuten auf seine hervorragende Verträglichkeit hin. In seltenen Fällen kann Ascorutin jedoch so unangenehme Reaktionen des Körpers hervorrufen wie Übelkeit und Würgen, Magenkrämpfe, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit und einige allergische Manifestationen. In solchen Fällen sollten Sie die Einnahme von Ascorutin-Vitaminkomplex beenden und einen Arzt konsultieren. Darüber hinaus sollten Sie dieses Werkzeug nicht ohne ärztliche Verschreibung einnehmen, da bei längerem Gebrauch die Gefahr der Bildung von Steinen in der Blase besteht.

    Wechselwirkung Askorutina mit anderen Arzneimitteln

    Vitamin C vermindert die Wirksamkeit von Sulfonamid-Arzneimitteln und Antibiotika der Aminoglycosid-Gruppe, vermindert die therapeutische Wirkung von Heparin und indirekten Antikoagulantien, fördert die Eisenaufnahme, verbessert die Aufnahme des Antibiotikums Penicillin.

    Wenn das Arzneimittel länger als 1 Monat angewendet wird, darf es nicht zusammen mit Herzglykosiden, blutdrucksenkenden oder nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln verschrieben werden, da Ascorutin deren Wirkung verstärken kann.

    Siehe auch:

    Merkmale der Anwendung von Ascorutin

    Die kombinierte Einnahme eines Vitaminkomplexes mit alkalischem Mineralwasser vermindert die Aufnahme von Ascorbinsäure. Die Resorption des Arzneimittels kann durch Darmdyskinesie und Enteritis beeinträchtigt sein. Die Aufnahme von Vitamin C kann die Diagnoseergebnisse in Labortests beeinflussen, z. B. bei der Bestimmung des Blutzuckerspiegels, des Bilirubins, der Transaminaseaktivität, der Laktatdehydrogenase usw.

    Vorsichtsmaßnahmen und Überdosierung

    Das Medikament wird nur dann eingenommen, wenn Nachweise vorliegen und auf Anraten des behandelnden Arztes. Machen Sie sich unbedingt mit den Gegenanzeigen für Askorutin vertraut und informieren Sie gegebenenfalls den Arzt über das Vorliegen von Krankheiten, bei denen Askorutin nicht eingenommen werden kann, und lehnen Sie die Einnahme ab. Die Anweisungen und Dosierungen müssen genau befolgt werden, insbesondere wenn das Medikament Kindern, schwangeren Frauen oder Frauen während des Stillens verschrieben wird.

    Im Falle einer Überdosis (absichtlich oder versehentlich) sollten Sie den Magen spülen, 5 Tabletten Aktivkohle trinken und den Krankenwagen rufen. Im Falle von Nebenwirkungen oder einer allergischen Reaktion sollte das Medikament abgesetzt werden.

    Lagerbedingungen und Haltbarkeit

    Bewahren Sie das Medikament an einem dunklen und für Kinder unzugänglichen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C auf. Am Ende der Haltbarkeit kann Ascorutin nicht eingenommen werden.

    Die Informationen werden zur Einarbeitung gegeben, bevor Sie das Medikament einnehmen.

    Gesunde und starke Gefäße mit dem Medikament "Askorutin"

    Askorutin ist ein Kombinationsarzneimittel, das für eine Gruppe von Vitaminen steht.

    Die therapeutische und prophylaktische Wirkung von Ascorutin beruht auf dem Gehalt an Ascorbinsäure (Vitamin C) und Rutin (Vitamin P), die als Wirkstoff wirken.

    Dieses Arzneimittel hat eine ziemlich sichere Wirkung auf den Körper und führt zu einer positiven Dynamik.

    Stärkt das gesamte Herz-Kreislaufsystem.

    Gebrauchsanweisung

    Die in Ascorutina enthaltenen Vitamine lösen sich in Wasser auf.

    Die Verwendung dieses Arzneimittels trägt dazu bei, die Zerbrechlichkeit und Durchlässigkeit von Blutgefäßen zu verringern, die Gefäßwand zu stärken, Entzündungen und Schwellungen zu verringern. Die gefäßverstärkenden Eigenschaften von Vascorutin sind im Verhältnis zu Kapillaren am ausgeprägtesten.

    Ascorbinsäure, die in Ascorutin enthalten ist, zeichnet sich durch antioxidative Eigenschaften aus und tritt in den Reaktionen der Oxidation und Reduktion auf. Es schützt die Zellen vor den schädlichen Auswirkungen von freien Radikalen und oxidierten Molekülen.

    Rutin, das auch antioxidativ wirkt, verhindert eine übermäßige Oxidation von Vitamin C und dessen Zerstörung.

    Vitamin P trägt zur Erhaltung der biologischen Aktivität von Ascorbinsäure bei und erhöht die Absorption durch das Körpergewebe.

    Indikationen zur Verwendung

    Indikationen für die Verwendung Askorutina sind:

    • Der Bedarf des Körpers an Vitaminen C und P in der Zeit der Hypovitaminose oder Avitaminose - zu prophylaktischen und therapeutischen Zwecken.
    • Erkrankungen mit erhöhter Fragilität und Gefäßpermeabilität: Infektionen (Masern, Scharlach, Typhus); Kapillartoxizität; hämorrhagische Vaskulitis; septische Endokarditis; Glomerulonephritis; Strahlenkrankheit; Hypertonie; thrombopenische Purpura; Rheuma; Arachnoiditis; Netzhautblutung; Nasenbluten für Kinder.
    • Vorbeugung, Stärkung der Immunität in der Zeit viraler Infektionskrankheiten: Influenza, akute Infektionen der Atemwege, ARVI.
    • Vorbeugung von Kapillarschäden während der Behandlung mit Antikoagulanzien und Salicylaten.

    Dosierung und Verabreichung

    Dieses Medikament wird oral eingenommen, da sich seine Wirkstoffe durch eine gute Resorbierbarkeit aus dem Magen-Darm-Trakt auszeichnen.

    Die Zuteilung der Askorutin-Dosis erfolgt individuell in Abhängigkeit von den Bedürfnissen des Organismus, den klinischen Daten, dem Krankheitsstadium, dem Alter und anderen physikalischen Parametern.

    Es gibt jedoch allgemeine Schemata für den Drogenkonsum, die die Altersgruppe der Patienten berücksichtigen. Sie werden nur zu Informationszwecken angegeben.

    Ascorutin wird nach den Mahlzeiten eingenommen. Es wird empfohlen, die Tabletten zu schlucken, nicht zu kauen und mit Wasser abzuspülen.

    Eine Verletzung der Integrität der Pille trägt zum Eindringen von Ascorbinsäure in die Mundhöhle bei, was sich nicht optimal auf den Zustand der Zähne auswirkt (Vitamin C kann den Zahnschmelz zerstören).

    Mineralwasser wird zum Waschen der Tabletten nicht empfohlen, da es aufgrund einer alkalischen Reaktion zur Neutralisation von Ascorbinsäure neigt.

    Erwachsene Zur Prophylaxe werden einmal täglich 1-2 Tabletten eingenommen. Zum Zweck der Behandlung wird die Anzahl der Dosen bis zu dreimal täglich erhöht, die Anzahl der Tabletten für eine Einzeldosis bleibt gleich - 1-2.

    Diese Dosierung kann nach Ermessen des behandelnden Arztes geändert werden.

    Die durchschnittliche Therapiedauer beträgt 3-4 Wochen. Genauere Begriffe werden vom behandelnden Fachmann festgelegt.

    Kinder nach 3 Jahren. Nehmen Sie zur Prophylaxe einmal täglich 0,5-1 Tabletten ein (abhängig vom Alter des Kindes). Zum Zweck der Behandlung wird die Anzahl der Dosen pro Tag auf das 2-3-fache erhöht, eine Einzeldosis bleibt gleich - 0,5-1 Tablette.

    Heranwachsende Kinder können nach vorheriger Überwachung aller Organe und Systeme eine Erwachsenendosis erhalten. Die Entscheidung über die erforderliche Dosierung trifft der Arzt.

    Die Einnahme von Askorutin bei pädiatrischen Patienten dauert 7-10 Tage - zu prophylaktischen und 10 Tage - zu therapeutischen Zwecken.

    Release Form und Zusammensetzung Askorutina

    Die Tabletten des Arzneimittels Ascorutin haben eine helle, grünlich-gelbe Farbe, leichte Flecken sind zulässig.

    Inhaltsstoffe: Der Wirkstoff in der Zubereitung ist Ascorbinsäure (Vitamin C) und Rutin (Vitamin P).

    Inhalt in einer Tablette:

    Als Hilfsstoffe werden verwendet: Zucker, Kartoffelstärke, Calciumstearat, Talk.

    Freigabeformular:

    • 50 mg Tabletten Ascorbinsäure und 50 mg Rutin - 50 Stück in einem Plastikglas, in Kartonverpackung;
    • 50 mg Tabletten Ascorbinsäure und 50 mg Rutin - 30 Stück in einem Plastikglas, in Kartonverpackung;
    • 50 mg Tabletten Ascorbinsäure und 50 mg Rutin - 10 Stück in einer Blisterpackung in einem Karton, die Anzahl der Packungen in einer Packung beträgt 5;
    • Tabletten mit 50 mg Ascorbinsäure und 50 mg Rutin - 10 Stück in einer Blisterpackung in einem Karton, die Anzahl der Packungen in einer Packung beträgt 1.

    Video: "Verwendung von Askorutin bei der Behandlung von Hautvaskulitis"

    Wechselwirkung Askorutina mit anderen Arzneimitteln

    Positive Interaktion:

    • Die Aufnahme dieses Vitaminkomplexes nimmt bei gleichzeitiger Anwendung von Eisen- und Penicillin-basierten Arzneimitteln zu.
    • Eine erhöhte therapeutische Wirkung wird auch bei gleichzeitiger Anwendung niedriger Dosen von Ascorutin mit B-Vitaminen beobachtet; Dieses Phänomen ist wechselseitig.

    Negative Interaktion:

    • Die Anwendung von Ascorutin in Kombination mit Acetylsalicylsäure und oralen Kontrazeptiva hemmt die Resorbierbarkeit.
    • Die Wirksamkeit von Vitamin C wird durch Heparin, indirekte Antikoagulantien, Aminoglykosid-Antibiotika und Sulfanilamid-basierte Medikamente negativ beeinflusst.
    • Vitamin C trägt zu einer Erhöhung der Serumkonzentrationen von Salicylaten, Benzylpenicillin, Tetracyclin und Ethylenöstradiol bei, was das Risiko von Nebenwirkungen bei der Verwendung der letzteren erhöht;
    • Es wird nicht empfohlen, Ascorutin gleichzeitig mit Herzglykosiden, nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln und blutdrucksenkenden Arzneimitteln zu verschreiben - aufgrund der Fähigkeit, deren Wirkung zu verstärken, wenn der Bedarf an einem Vitaminkomplex 4 Wochen oder länger beträgt.

    Nebenwirkungen

    Wie jedes Medikament hat Askorutin seine eigenen Nebenwirkungen, in einigen Fällen gibt es Kontraindikationen.

    Die überwiegende Mehrheit der Patienten wird von diesem Arzneimittel gut vertragen.

    Gelegentlich führt die Anwendung von Askorutin zu folgenden Nebenwirkungen:

    Lesen Sie Mehr Über Krämpfe

    Phlebodia 600 mg - offizielle * Gebrauchsanweisung

    Registrierungs Nummer:
    Handelsname:INN: DiosminDarreichungsform: FilmtablettenDie Zusammensetzung von 1 TabletteWirkstoff:Diosmin in Bezug auf Trockenmasse. 600 mg


    Eine raue Stelle auf der Haut

    Nicht weniger als fünfzig menschliche Krankheiten sind die Ursachen für rote raue Stellen am Körper. Solche Erkrankungen umfassen Diabetes mellitus und andere endokrine Erkrankungen, Erkrankungen des Magens und des Darms, des Herzens und der Blutgefäße, des Nervensystems; Syphilis, Meningitis, Scharlach, Röteln, Masern, Windpocken und andere.