Merkmale der Behandlung von Ilizarov

Der Ilizarov-Apparat ist ein Kompressions-Distraktions-Gerät, dessen Hauptzweck darin besteht, Knochenfragmente nach einer Verletzung zur Distraktion (Dehnung) oder Kompression (Kompression) des Knochengewebes zu verankern. Es wird zur Behandlung von falschen Brüchen, mechanischen Schäden und anderen Verletzungen eingesetzt. Mit dem Gerät können Sie den Prozess des Knochenwachstums beschleunigen. Damit das Design eine lange Lebensdauer hat, ist eine ordnungsgemäße Pflege erforderlich - regelmäßige Verarbeitung mit einer speziellen Lösung, Aufbewahrung in einem Koffer.

Was ist der Ilizarov-Apparat?

Ursprünglich war der Ilizarov-Apparat in seiner Struktur ein Mechanismus aus Skelettnadeln, die durch einen Knochen, einen Metallring und verstellbare Stangen gezogen wurden.

Das Funktionsprinzip des Ilizarov-Apparats ist wie folgt: Die Stelle einer Extremitätenfraktur wird mit Nadeln fixiert, die in Metallringen befestigt sind, die ein einzelnes Gerät bilden. Die Akkretionsstelle des Knochens bleibt unbeweglich, die Knochenfragmente werden zu einem Ganzen zusammengefasst, die Verschiebung wird rechtzeitig korrigiert. Das Gewicht der Extremität ist in einen Metallrahmen unterteilt, so dass die Belastung des erkrankten Körperteils minimal ist, so dass sich der Patient fast unmittelbar nach der Operation mit Krücken bewegen kann.

Während des Einsatzes der Mechanik wurde daran gearbeitet, diese zu verbessern. Nach und nach wurden Struktur und Struktur des Geräts erheblich verändert und mit Hilfe neuer Materialien und Technologien kontinuierlich verbessert. Im Laufe der Zeit erschienen andere Arten von Ilizarov-Maschinen zur Behandlung und Korrektur der Knochen von Fuß, Hand, Becken und Wirbelsäule. Bei der Konstruktion werden anstelle von Speichen Titan und moderne Kohlefaserstäbe verwendet, die Ringe werden durch Platin, Dreiecke und Halbringe ersetzt. Dank dieser Materialien wirkt das Rahmendesign kompakter und leichter, während das Gerät selbst langlebiger geworden ist.

Derzeit besteht das Gerät aus ca. 30 Teilen. Die Haupttragstrukturen der Vorrichtung: Bögen, Halbringe, einteilige Ringe. Ringe und Halbringe werden je nach Durchmesser in 11 verschiedenen Größen hergestellt. Die Nadeln werden hauptsächlich mit einem Durchmesser von 1,5 und 1,8 mm verwendet, bei der Behandlung kleiner Knochen können jedoch Speichen von 1 mm verwendet werden. Die durchschnittliche Länge der Speichen beträgt 250 bis 400 mm. Alle Teile des Geräts sind vereint, so dass die Behandlung individuell angegangen werden kann.

Indikationen zur Verwendung

Diese Methode wird häufig zur Behandlung falscher Frakturen eingesetzt und ist beispiellos bei der Behandlung schwerer mechanischer Verletzungen und Schusswunden, die mit einer erheblichen Schädigung des Muskelgewebes einhergehen, wenn das Auflegen von Platten und Stiften wegen möglicher Entzündungen oder Osteomyelitis kontraindiziert ist. Daher ist das Gerät in Militärkrankenhäusern weit verbreitet.

Der Ilizarov-Apparat wird auch zur Behandlung von Rachitis, Pseudoarthrose sowie zur Behandlung von Gelenkkontrakturen, zur Korrektur von Knochen- und Weichgewebedefekten nach Tumoren, Verletzungen unterschiedlicher Schwere oder Infektionskrankheiten eingesetzt. Darüber hinaus wird das Gerät zur Korrektur von Deformitäten der Gliedmaßen und zur Vorbeugung von Arthrose der Knie- und Sprunggelenke eingesetzt. Mit Hilfe des Mechanismus lassen sich auch die Beine verlängern.

Für die Behandlung und Anwendung des Ilizarov-Apparats müssen geeignete medizinische Indikationen und die Ernennung eines Orthopäden auf der Grundlage einer vollständigen und gründlichen Untersuchung vorliegen.

Der Prozess der Installation und Deinstallation

Der Ilizarov-Apparat wird nur ambulant von qualifizierten Ärzten installiert, da das Verfahren komplex ist. Zunächst wird die Anästhesie des Muskelgewebes in der Nähe der Fraktur und des Knochengewebes selbst (Regionalanästhesie) an der Stelle der Verletzung durchgeführt, oder der Patient erhält eine Vollnarkose. Oberhalb der Fraktur werden spezielle Löcher gebohrt, um sie in einem senkrechten Winkel in den Knochen eines speziellen Nadelpaares einzuführen, die dann mit einem Schlüssel im Ring oder Halbring des Ilizarov-Apparats nach außen fixiert werden.

Die Kompression von Knochengewebsresten wird durch den Abstand zwischen den Ringen einstellbarer Spezialstangen gewährleistet. Die Anzahl der Ringe kann je nach Schweregrad der Fraktur unterschiedlich sein. Während des Behandlungszeitraums sollte die Kraft der Speichen täglich von den Ärzten angepasst werden, da sich die Speichen während des Spleißens des Knochengewebes allmählich verformen. Durch die Steuerung der beweglichen Shtrangi und der Spannung der Speichen beseitigt der Krankenhausspezialist die Verlagerung umgehend, indem er eine geschlossene Reposition des Knochengewebes durchführt.

Zur Distraktion der Gliedmaßen (Verfahren zur Verlängerung der Beine) wird zunächst ein Ilizarov-Apparat installiert, dann ein Knochen durchtrennt (Osteometrie) und die Knochenfragmente mit Nadeln und Ringen fixiert. Der Beinverlängerungsvorgang selbst beginnt ca. 7 Tage nach der ersten Operation. Die Verlängerungsrate des Knochengewebes ist individuell und hängt von der Wachstumsrate des Knochengewebes und dem Zustand des Körpers als Ganzes ab. Im Durchschnitt dauert die Verlängerung der Beine um 5 Zentimeter 50 bis 75 Tage. Nach der Distraktion findet eine Fixationsperiode statt, die doppelt so lange dauert. Einen Monat später wird der gesamte Vorgang auf der zweiten Etappe durchgeführt.

Sie setzten den Ilizarov-Apparat ein, um die Krümmung der Gliedmaßen zu korrigieren. Zuerst werden die Knochen an der Stelle ihrer Unregelmäßigkeit präpariert, dann wird der Apparat fixiert und die Gliedmaßen mit Hilfe der Speichen in die richtige Position gebracht. Die Form der Knochen wird durch tägliche Anpassung der Speichen korrigiert. Die Entfernung des Apparats erfolgt erst nach vollständiger richtiger Akkretion des Knochengewebes.

Entfernen Sie die Nadeln aus dem Körper und entfernen Sie das Gerät nur von einem Arzt. Eine Anästhesie ist in der Regel nicht erforderlich, bei Bedarf oder auf Wunsch des Patienten kann jedoch eine Anästhesie durchgeführt werden. Zuerst werden die Ringe und Klammern entfernt, dann werden die Speichen entfernt, die Wunden werden mit einem Antiseptikum behandelt. Narben nach der Operation schnell überwachsen, in Zukunft fast unmerklich.

Richtige Pflege

Der Ilizarov-Apparat erfordert tägliche Pflege, da er über einen längeren Zeitraum installiert ist. Der behandelnde Arzt informiert Sie über seine Merkmale, bevor er mit der Behandlung beginnt und das Gerät bei Frakturen installiert.

Durch das Knochengewebe gehende Speichen werden mit einer speziellen Lösung oder einem Alkohol behandelt, der zur Hälfte mit Wasser verdünnt ist. Das Design wird so lange bearbeitet, bis es täglich mit Servietten in Kontakt mit der Haut kommt, und alle zwei Tage gewechselt. Die Häufigkeit der Behandlung zu Hause wird vom behandelnden Arzt je nach Operation empfohlen. Nach dem Beginn der Belastung der beschädigten Oberfläche ist es möglich, das Saugen von der Stelle auszuscheiden, an der die Speichen in den Körper eindringen, Schwellung, Rötung der Haut.

Um Entzündungen zu lindern, können Sie Servietten mit einer Lösung von Dimexid auf die Wunde legen, die mit destilliertem Wasser im Verhältnis eins zu eins verdünnt ist. Wenn die Entzündung nicht verschwindet, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der höchstwahrscheinlich die Verwendung von Antibiotika verschreibt. In besonderen Fällen kann der Arzt beschließen, den Ilizarov-Apparat zu entfernen. Um zu vermeiden, dass Staub durch die Speichen in den Körper gelangt, empfehlen Experten, einen Spezialfall zu nähen.

Vor- und Nachteile des Geräts

Der Ilizarov-Apparat hat seine unbestreitbaren Vorteile:

  • Präzisionsknochenspleißen, was besonders bei komplexen Frakturen wichtig ist;
  • Knochenspleißrate;
  • die Fähigkeit, sich innerhalb weniger Tage nach der Operation selbstständig zu bewegen;
  • Der Mechanismus ist eine Alternative zur Installation teurer Knochenimplantate.
  • die Möglichkeit der Verwendung des Geräts für mehrere und verschiedene Frakturen;
  • ein signifikant geringerer Prozentsatz von Komplikationen nach der Behandlung mit angemessener Überwachung durch den behandelnden Arzt und rechtzeitiger Röntgenuntersuchung.

Die Verwendung des Geräts hat jedoch, wie jede andere Behandlung, seine Nachteile:

  • die Größe der Struktur, das Vorhandensein von Kreisen, die den Patienten im Schlaf und in der Ruhe stören;
  • kleine Narben und Narben bleiben hinter den Nadeln zurück;
  • unangenehme Empfindungen, Schmerzen, Wölbungsschmerzen, Schwellungen, Blutfluss während des Gebrauchs des Geräts;
  • die Möglichkeit einer schweren Entzündung des Knochengewebes beim Bohren eines Knochens mit einem Bohrer oder bei Verwendung des Geräts.

Im Allgemeinen ist die Ilizarov-Technik zum Dehnen und Regenerieren von Knochengewebe einzigartig. Bei der Behandlung von Extremitäten dürfen die Maßnahmen zur Rehabilitation des Arms oder Beins nach dessen Entfernung nicht außer Acht gelassen werden. Durch die Massage kann die Durchblutung der verletzten Extremität schrittweise wiederhergestellt werden. Durch therapeutische Übungen werden geschwächte Muskeln gestärkt und die frühere Beweglichkeit des Gelenks wiederhergestellt.

Vasily Stroganov Ein Traumatologe-Orthopäde mit 8 Jahren Erfahrung.

Was ist die Ilizarov-Maschine

Der Ilizarov-Apparat wurde 1951 vom Orthopäden Gavriil Abramovich Ilizarov zur Behandlung komplexer Frakturen und Knochendeformitäten erfunden.

Es wurde experimentell nachgewiesen, dass die transossäre Kompressionsosteosynthese die Bedingungen für eine schnelle Knochenfusion ohne Vermischung schafft. Der Ilizarov-Apparat am Bein wird bei Frakturen des Unterschenkels, des Fußes, intraartikulären Frakturen des Knies und des Femurs eingesetzt.

Gerätebeschreibung

Die Originalversion des Gerätes bestand aus zwei Ringen, Gleitstangen und vier Speichen.

Zuerst wurden die Speichen in einem Winkel von neunzig Grad in die Bohrlöcher oberhalb und unterhalb der Bruchstelle eingeführt. Dann wurden sie an den Ringen befestigt, und die Gleitstangen an den Muttern fixierten die Breite und den Abstand. Der Durchmesser der Ringe änderte sich in Millimeter-Schritten.

Die Edelstahlkonstruktion wurde komplett zerlegt und konnte universell eingesetzt werden.

Die Anzahl der Elemente wurde nach Bedarf erhöht, um die Gliedmaßen nach mehreren Frakturen zu fixieren.

Was ist die Ilizarov-Maschine heute? Zu den modernen Modellen gehören Titanringe und -halbringe, Stricknadeln, Verriegelungsstangen und Schrauben.

Ringe zeichnen sich durch Rillen aus, die die Genauigkeit der Platzierung des Geräts erhöhen. Stattdessen werden bei einigen Modifikationen Rahmen und Federn verwendet, damit die Fixierung flexibel ist.

Die Hauptvorteile des Ilizarov-Apparats:

  • strukturelle Steifheit;
  • Fixieren des Knochens in eine beliebige Richtung;
  • Starke Schmutzfixierung.

Das Design des Geräts beeinträchtigt nicht die Leistung der Muskeln und einiger Gelenke, verhindert Kontrakturen und bewahrt die Gewebetrophäe im Vergleich zu Gips.

Der Patient kann ein Glied belasten, was die Blutversorgung und die Funktion unterstützt.

Das Foto zeigt, wie das Gerät an Schienbein und Oberschenkel aussieht.

Abhängig von der Position am Bein stört das Gerät die Biegung der Extremität in den Gelenken.

Funktionsprinzip

Die Behandlung basiert auf zwei Methoden:

  1. Komprimierung oder Komprimierung - Ermöglicht das Kombinieren und Fixieren von Fragmenten. Geschwindigkeit und Präzision beim Spleißen steigen. Die Kompression bleibt bis zur Verfestigung und Verfestigung der Nähte erhalten.
  2. Distraktion oder Dehnung ist notwendig, um die Länge des Knochens zu erhöhen. Speichenfragmente werden voneinander abgebaut und bilden zwischen sich Knochenregenerat, aus dem Knochengewebe gebildet wird. Die Distraktion erfolgt mit 1-2 mm pro Tag. Ziel ist es, die Fragmente in die anatomische Position zu bringen und die Osteogenese abzuschließen.

Das Gerät kontrolliert die Position der Fragmente während der Behandlung und entfernt zeitnah den Versatz in Länge, Breite, Winkel und Rotation.

Indikationen zur Verwendung

Mit dem Ilizarov-Apparat lösen Traumatologie und Orthopädie eine Reihe komplexer Probleme:

  1. Behandeln Sie geschlossene diaphysäre und metaphysäre Frakturen.
  2. Wiederherstellung von Weichteilen und Knochen mit offenen Frakturen, ohne auf Transplantation und Transplantation zurückzugreifen.
  3. Korrektur frischer und alter Luxationen, Förderung der Bildung neuer Bänder.
  4. Behandeln Sie komplexe Frakturen des Beckens, des Brustbeins und der Wirbelsäule.
  5. Korrektur von Anomalien der röhrenförmigen Knochen ohne Transplantation bei Osteomyelitis-Komplikationen zur Wiederherstellung der Knochenlänge.
  6. Die Knochen und Fragmente zu verdicken, die Form zu simulieren.
  7. Beseitigen Sie die falschen Gelenke an jeder Stelle und die damit verbundene Verkürzung der Extremität.
  8. Verlängern Sie die Knochen, begrenzen Sie ihr Wachstum mit Hilfe von Distraktion und Kompression in der Knochenwachstumszone (Epiphyseolyse).
  9. Korrigieren Sie mehrachsige Deformitäten an langen Knochen und Gelenkkontrakturen.
  10. Arthrodese der Gelenke durchführen, Verkürzungen und Deformitäten der Extremität beseitigen.
  11. Die Elemente der Gelenke während der Arthrodese zu verlängern und die fehlenden Knochensegmente aufgrund ihres Wachstums durch gerichtete Osteogenese wiederherzustellen.
  12. Erstellen Sie Knochenregenerate und wachsen Sie Knochen mithilfe einer kontrollierten Osteogenese. Stimulierung der Osteogenese bei pathologischen Knochenumbauzysten, Dystrophie.
  13. Beseitigen Sie sekundäre Deformitäten von Knochen und Gelenken und stellen Sie die Funktion der Gliedmaßen wieder her.
  14. Halten Sie die beschädigten Knochenenden vorsichtig fest und passen Sie das Volumen und die Funktion des Gelenks in die richtige Richtung an.

Die Verlängerung der Beine mit dem Ilizarov-Apparat erfolgt in rekonstruktiven, rekonstruktiven Operationen, manchmal auch in kosmetischen Operationen. Häufiger ist nach den komplizierten Frakturen infolge eines Verkehrsunfalls ein Eingriff erforderlich.

Installation

Vor der Anwendung der transkutanen Distraktionskompression ist in mehreren Projektionen eine Radiographie erforderlich.

Der Ilizarov-Apparat wird nach Frakturen eingesetzt, meist unter Vollnarkose, da in den Knochenfragmenten Löcher gebohrt werden, durch die Titannadeln gehalten werden.

Sie werden mit Schlüsseln an den Ringen befestigt. Befestigen Sie die Haltestangen, indem Sie die Länge der Muttern in einem bestimmten Modus einstellen. Die Installation dauert ca. 30-40 Minuten.

Für jeden Patienten wird individuell ein Plan erstellt, um die Einstellungen des Geräts zu ändern:

  • Durch Drehen der Muttern wird der Abstand zwischen den an den beweglichen Stangen montierten Ringen geändert. Ihre Konvergenz sorgt für eine Kompression der Ränder des Knochenbruchs;
  • Verformung der Speichen ermöglicht es, die Druckkraft zu reduzieren, ihre Spannung wird ständig überwacht, um die Verschiebung der Trümmer zu beseitigen, um sie rechtzeitig neu zu positionieren.

Hilfe Balken sind ein visuelles Werkzeug zur Steuerung des Knochenwachstums und des Heilungsprozesses. Der Arzt verschreibt wiederholte Untersuchungen, um die Einstellungen und die Spannung der Speichen im Gerät anzupassen.

Gerät entfernen

Entfernen Sie das Gerät erst nach dem Kontrollbild, wenn die Ansammlung von Fragmenten bestätigt wurde.

Führt die Demontage des Chirurgen durch, der das Design installiert hat. Zuerst dreht der Arzt die Stange, Klammern und Ringe. Dann schneidet er die Nadeln ab und nimmt sie heraus.

Die Entfernung erfolgt unter örtlicher Betäubung und es verbleiben kleine Wunden an den Stellen der Metallelemente. Sie werden mit einer Desinfektionslösung behandelt.

Bei ungenügender Kräftigung des Knochengewebes wird Gips oder ein Fixierverband angelegt.

Nachdem der Ilizarov-Apparat entfernt wurde, müssen die Patienten rehabilitiert werden:

  • Massage zur Verbesserung der Trophik;
  • Physiotherapie zur Muskelstimulation;
  • Gymnastik zur Verringerung der Kontraktur und Wiederherstellung der Kraft der Gliedmaßen.

Die körperliche Rehabilitation sollte unmittelbar nach dem Entfernen des Knochenspleißapparats beginnen, um eine Schwächung der Extremität und die Entwicklung von Muskelungleichgewichten zu vermeiden.

Die Kursdauer beträgt 2-3 Monate. Gleichzeitig werden externe Mittel eingesetzt, um die Heilung und Schmerzlinderung von Wunden zu beschleunigen.

Vorteile

Die Behandlung von orthopädischen Problemen mit dem Ilizarov-Apparat hängt von der Kompetenz des Arztes und den Merkmalen des Patienten ab.

Die transossäre Osteosynthese bietet deutliche Vorteile gegenüber anderen Methoden:

  • schnelle Heilung nach einer Fraktur;
  • Geringes Risiko der Bildung falscher Gelenke;
  • Sie müssen keine teuren Teller kaufen.
  • Mangel an Implantaten in den Knochen;
  • keine Notwendigkeit für eine Operation.

Patienten mit dem Ilizarov-Apparat können sich eine Woche nach dem Einsetzen der Speichen auf Krücken bewegen. Die Betonung der Extremität kann erfolgen, wenn der Schmerz unter axialer Belastung verschwindet.

Der Hauptvorteil der Technologie besteht darin, dass Patienten auch bei mehreren Frakturen nicht im Krankenhaus bleiben müssen. Fragmente werden durch die Nadeln fixiert, ihre Verschiebung wird verhindert. Eine Muskelatrophie wird unter Beibehaltung des Mobilitätsregimes nicht beobachtet.

Nachteile

Das Gerät hat Nachteile: Es ist schwer damit zu schlafen, das Design ist schwer (besonders für Kinder und Frauen), die Autonomie in häuslichen Angelegenheiten bleibt gering. Zum Beispiel können Sie mit dem Design schwimmen, wenn Sie es in eine Plastiktüte stecken.

Hoch bleibt die Gefahr einer Entzündung der Weichteile an den Durchtrittsstellen der Speichen. Die Wunden bleiben offen, was das Risiko von Bakterien erhöht. Zur Eiterung und Entzündung verschreibt der Arzt Antibiotika.

Bei Patienten treten häufig schmerzende Schmerzen in den Knochen auf, die gebohrt wurden. Verletzungen der Blutgefäße und Nervenenden mit einer Metallkomponente können sich lange unangenehm bemerkbar machen.

Betreuungsaktivitäten

Das Gerät muss länger als 3-4 Monate getragen werden. Die ringförmig angeordneten Ilizarov-Nadeln dringen in die Weichteile und Knochen ein. Offene Wunden verbleiben am Aufstellungsort, was das Infektionsrisiko erhöht.

Nach der Installation des Geräts informiert der Chirurg den Patienten über die Regeln für die Pflege der verletzten Extremität.

Die Speichen werden täglich mit einer Alkohollösung (1: 1 mit Wasser verdünnt) desinfiziert. Abgeriebene Haut, die mit dem Metall in Berührung kommt. Servietten die ersten zwei Wochen wechseln alle 2 Tage und danach - jede Woche.

In der ersten Woche nach der Installation ist das Glied geschwollen und gerötet und fühlt sich heiß an. Der Anpassungsschritt verursacht auch Unbehagen und Schmerzen.

Bei allgemeinem Unwohlsein, Fieber und Fieber - Anzeichen einer Vergiftung - müssen Sie jedoch einen Arzt konsultieren. Der Ausfluss aus den Wunden von Ichor, Eiter ist ein Zeichen einer Infektion. Der Arzt verschreibt Antibiotika-Therapie, entzündungshemmende Medikamente.

Bei der Verstärkung des Entzündungsprozesses entscheidet der Chirurg, ob der Apparat entfernt werden soll, um eine Infektion des Knochengewebes zu verhindern.

Um einer Infektion vorzubeugen, werden die ersten Tage nach dem Einsetzen der Speichen Wunden mit Bandagen bedeckt und ein Spezialfall über dem Gerät getragen.

Alternativen zu Ilizarov

In der orthopädischen Traumatologie wird die Fixierung und Korrektur von Knochen mit Hilfe von Platten oder Marknadeln eingesetzt.

Es ist wichtig! Der Ilizarov-Apparat hat ein Hauptanwendungsmerkmal: Die Klinik muss Erfahrung in der transossären Osteosynthese haben, um Fehleinschätzungen durch Dehnung der Extremität und Verschiebung von Fragmenten (Springen der Speichen) zu vermeiden.

Was ist besser: Ilizarov Apparat oder Teller

Osteosynthese ist notwendig, wenn die Fragmente ohne chirurgischen Eingriff nicht zusammenwachsen.

Dies sind Frakturen des Olecranon, Patella, einige Verletzungen, Schenkelhals, intraartikuläre Frakturen der Kondylen der Knochen.

Intramedulläre Schrauben ermöglichen es Ihnen, die Gliedmaßen in kurzer Zeit nach der Operation zu belasten. Sie werden häufig bei Querfrakturen der Oberschenkel-, Tibia- und Humerusknochen aufgrund des großen Durchmessers des Markkanals eingesetzt.

Entwickelte viele Optionen für Stifte für lange Röhrenknochen mit verschiedenen Installationsoptionen.

Platten werden im Gegensatz zu Stiften auf dem Knochen befestigt und müssen sich an seine Biegungen anpassen. Sie werden gewählt, wenn die Operation möglich ist, das minimale Entfremdungsrisiko.

Platten werden verwendet, wenn ein großes Fragment an mehreren Stellen fixiert werden kann.

Bei tubulären Knochenbrüchen und bei komplexen Frakturen wird die transossäre Osteosynthese häufiger bevorzugt.

Die Wahl der Behandlungsmethode liegt immer in der Kompetenz des Chirurgen, der am besten weiß, was in Ihrem Fall anzuwenden ist - das Ilizarov-Gerät oder die Platte. Bei Brüchen ohne Reposition die Platte montieren.

Sie berücksichtigen auch, wie stark das Gerät abgenutzt ist. Platten und Schrauben beschleunigen in einigen Fällen die Rehabilitation.

Kosten von

Wie viel der Ilizarov-Apparat kostet, erfährt man erst, nachdem der Traumatologe die Bilder ausgewertet hat.

Die Konfiguration und Komplexität der Vorrichtung hängt von der Art und Komplexität der Fraktur ab und wirkt sich auf die Endkosten aus. Der Preis richtet sich nach dem Aufstellungsort des Gerätes, dem Herstellungsmaterial, der Anzahl der Ringe und der Speichen.

Die Kosten beginnen bei 30 Tausend und enden bei 500 Tausend, während der Chirurg ungefähr 150 Tausend bezahlen muss

Fazit

Der Ilizarov-Apparat bezieht sich auf die Mittel der Kreuzosteosynthese ohne Operation und langen Krankenhausaufenthalt.

Die Zeit zur Behandlung eines Problems beträgt normalerweise 3-4 Monate, mit Ausnahme von Fällen, in denen die Extremität verlängert wird. Es wird empfohlen, das Gerät für komplexe geschlossene Frakturen zu verwenden, wobei die Wirksamkeit der Installation ausschließlich von der Kompetenz des Chirurgen abhängt.

Verwendung des Ilizarov-Geräts für verschiedene knochenchirurgische Eingriffe

Im Folgenden werden wir Ihnen näher erläutern, was der Ilizarov-Apparat ist, warum er benötigt wird und unter welchen Krankheitsbildern sein Einsatz gerechtfertigt ist. Wir werden auch die Prinzipien der Installation, Demontage, Wartung beschreiben und auf die offensichtlichen Nachteile und Vorteile des Geräts hinweisen.

Geschichte der Schöpfung

Viele Wissenschaftler haben lange Zeit versucht, Vorrichtungen für die Durchführung der transossären Osteosynthese zu entwickeln, die die Verschmelzung von Fragmenten der Knochenstruktur implizieren. Ihre Versuche waren jedoch erfolglos. Erst 1952 schuf der sowjetische Chirurg und Wissenschaftler G. A. Ilizarov ein Gerät, das alle Voraussetzungen für die effektive Durchführung derartiger Verfahren schafft. Ursprünglich hieß das Gerät "Kompressions-Distraktions-Apparat" und bestand aus zwei Stützringen, die durch vier einstellbare Stangen verbunden waren. Die Montage des Gerätes am Knochen erfolgte mit zwei Paar Edelstahlspeichen. Die Erfindung ermöglichte es, viele Probleme zu lösen, die bei der Behandlung verschiedener Frakturen und Erkrankungen orthopädischer Natur auftreten.

Gerätebeschreibung

Um zu verstehen, was ein Ilizarov-Apparat ist, müssen die Bestandteile und die Elemente seines Aufbaus bekannt sein. Der Hauptzweck der Vorrichtung besteht darin, eine starre Fixierung von Knochenfragmenten an einer bestimmten Stelle ohne jegliche Verschiebung zu gewährleisten. Dieser Effekt wird mit Hilfe von Spezialspeichen erreicht, die an Halteringen oder Halbkreisen befestigt sind, die wiederum durch starre Stangen verbunden sind. Die Speichen werden durch das Knochengewebe geführt und mit verstellbaren Stangen sicher befestigt, so dass Sie den Therapieverlauf manipulieren können.

Frühe Versionen der Geräte waren sehr umständlich und schwer, was den Patienten viele Unannehmlichkeiten bereitete. Moderne Modifikationen werden aus leichteren und zuverlässigeren Materialien wie Kohlefaser oder Titan hergestellt. Unbequeme Ringe werden durch Dreiecke, Halbkreise oder Platten ersetzt. Dank der laufenden medizinischen Forschung konnte das Gerät an nahezu jeden Körperteil angepasst werden.

Konstruktionsmerkmale ermöglichen es dem Patienten mit einer Beinfraktur, sich mit einer Abstützung auf Krücken nahezu ohne schwerwiegende Folgen zu bewegen. Dies wird erreicht, indem das Gewicht des menschlichen Körpers über die gesamte Fläche des Metallrahmens des Geräts verteilt wird.

Derzeit gibt es keine Analoga zu diesem Gerät.

Funktionsprinzip

Die Positionierung oder der Vergleich von Knochenfragmenten mit dem Ilizarov-Apparat wird durch die starre Verbindung der Elemente der Vorrichtung mit speziellen Verriegelungsnadeln sichergestellt. Das Management von Fragmenten von Knochenstrukturen erfolgt durch Anpassen der Position der Rahmenstützen.

Alle Manipulationen an den Knochen werden durch Ändern der Länge des Regenerats durchgeführt. Dazu müssen Sie die einstellbare Verbindung verdrehen und dabei den Abstand zwischen den Sicherungsringen ändern.

Ein Standardsatz von Elementen der Vorrichtung schafft alle Voraussetzungen für die Anbringung von Trägern verschiedener Arten und Konfigurationen sowie für deren Verbindung mittels Speichen auf verschiedenen Ebenen und in alle Richtungen.

Indikationen zur therapeutischen Anwendung

Die Hauptindikationen für die Verwendung des Kompressions-Distraktions-Geräts sind solche Pathologien wie:

  • Rachitis;
  • Verkürzung eines angeborenen oder erworbenen Gliedes;
  • Knochendeformitäten;
  • Frakturen unterschiedlicher Herkunft;
  • Neoarthrose (Pseudoarthrose).

Auch diese Vorrichtung bewältigt effektiv die Korrektur von Knochendeformitäten und die Beseitigung von Defekten der Gelenke. Die Verwendung des Ilizarov-Apparats bietet Wachstum vor dem Hintergrund verschiedener Skeletterkrankungen und richtet die Knochen nach infektiösen Pathologien, Tumoren oder Verletzungen aus.

Unter Verwendung des Verfahrens der transossären Osteosynthese werden die folgenden Manipulationen durchgeführt:

  • Behandlung von schweren Brüchen der Brust, der Beckenknochen oder der Wirbelsäule;
  • Behandlung geschlossener Frakturen;
  • Verlängerung oder Kompression von Knochen;
  • Korrekturverdickung und dem Knochen die notwendige Form geben;
  • Ausschluss der Transplantation oder Transplantation der Haut bei offenen Frakturen;
  • Behandlung verschiedener Luxationen, gefolgt von einer Erhöhung der Bänder;
  • Beseitigung falscher Gelenke;
  • Arthrodese große Gelenke.

Die moderne Medizin hat viele Modifikationen des Ilizarov-Apparats zur Behandlung von Frakturen und zur Knochenkorrektur geschaffen. Es gibt Modelle für Kopf, Finger und Handgelenk, Fuß, Hüfte, Tibia, Nacken und den gesamten Umfang der Wirbelsäule.

Das Gerät wird auch effektiv in der orthopädischen Kosmetik verwendet, um verschiedene Krümmungen und Längen von Knochen, Klumpenfuß, Gelenkdefekten und Endoprothesen zu korrigieren und die falsche Position der Körperknochen zu beseitigen.

Installation

Das Gerät sollte nur von einem erfahrenen Chirurgen in der Abteilung für Traumatologie installiert werden. Zunächst wird die Operationsstelle desinfiziert und anästhesiert. Die Anästhesie kann sowohl allgemein als auch lokal sein, was direkt von der Schwere der Verletzung und dem Umfang des operativen Eingriffs abhängt.

Zu Beginn der Operation bohrt der Chirurg ein Paar Löcher in jedes Knochenstück und führt die Nadeln in einem rechten Winkel parallel zueinander durch. An den Enden der Speichen sind Stützringe (Dreiecke, Halbkreise) angebracht und mit speziellen Klammern befestigt. Ringe wiederum befestigen verstellbare Stangen. In Zukunft ist es möglich, den Abstand zwischen den Ringen durch Scrollen der Stangen mit einer Taste zu ändern.

Der Kompressionseffekt wird erreicht, indem die Stützrahmen näher zusammengebracht werden. Aufgrund der ständigen Änderung der Krümmung der Speichen ist es notwendig, die Stangen jeden Tag zu verdrehen, da sich die Druckkraft verringert.

Die Verlängerung der Gliedmaßen erfolgt schrittweise. Zu Beginn der Operation führt der Arzt eine Knochenpräparation (Osteometrie) durch, gefolgt von der Montage des Geräts. Eine Woche nach dem Eingriff beginnt der Prozess der Verlängerung (Distraktion). Das Strecken erfolgt durch Erhöhen des Abstands zwischen den Speichen aufgrund des Rollens der Muttern auf den Unterlegscheiben. Die Dehnung sollte nicht mehr als einen Millimeter pro Tag betragen. Um den Knochen um zwei Zentimeter zu vergrößern, müssen Sie das Gerät durchschnittlich zwanzig Tage lang drehen.

Bei einer kosmetischen Knochenveränderung werden identische Manipulationen durchgeführt. Eine Ausnahme kann eine sofortige Korrektur sein, wenn die Krümmung während des Betriebs korrigiert wird. Das tägliche Verdrehen wird hauptsächlich vom medizinischen Personal oder vom Patienten durchgeführt.

Wie viel das Ilizarov-Gerät am Bein (oder an einem anderen Körperteil) getragen werden soll und wie lange die gesamte Behandlung dauert, sollte mit dem Chirurgen abgestimmt werden.

Nach den chirurgischen Eingriffen leidet der Patient schon lange, was jedoch durch die ständige Einnahme von Schmerzmitteln behoben wird. Dank moderner Modifikationen der Geräte kann sich eine Person fast unmittelbar nach der Operation bequem bewegen.

Solche Manipulationen können nicht nur für erwachsene Patienten, sondern auch für Kinder durchgeführt werden. Häufig ist der Spleißvorgang des Kindes extrem schnell, was angesichts der Besonderheiten des Verfahrens wichtig ist. Hierfür gibt es spezielle Kindergerätegrößen.

Abheben

Das Entfernen der Ilizarov-Apparatur sollte (wenn möglich) von demselben Arzt durchgeführt werden, der sie installiert hat. Eine Anästhesie ist häufig nicht erforderlich, da der Patient bei diesem Vorgang keine Schmerzen hat. Es wird jedoch immer noch etwas Unbehagen geben. Zunächst entfernt der Chirurg die Ringe und Hanteln. Dann schneidet man ein Ende der Nadel ab und steckt es aus dem Knochen. Danach wird die Haut mit Desinfektionsmitteln behandelt und der Arzt bringt ein Pflaster auf.

Gehen Sie langsam los. Nach dem Entfernen des Gipses wird empfohlen, mehrere Rehabilitationsmassagen durchzuführen, um die normale Durchblutung wiederherzustellen und die Regeneration zu beschleunigen.

Vor- und Nachteile

Die offensichtlichen Vorteile der Verwendung dieser Art von Vorrichtung umfassen eine signifikante Beschleunigung der Regeneration von beschädigtem Knochengewebe und die Möglichkeit einer wirksamen Korrektur von Defekten. Spleißfrakturen mit Hilfe dieses Gerätes eliminieren die Entstehung des sogenannten "falschen Gelenks". Der unbestrittene Vorteil ist, dass bereits wenige Tage nach der Operation eine leichte Belastung des verletzten Gliedes behoben ist.

Zu den Nachteilen zählen vergleichsweise unangenehme Anzieh- und Tragebedingungen im Allgemeinen, starke Schmerzen (insbesondere nachts) und das Auftreten von Punktnarben an der Stelle, an der die Speichen platziert sind.

Betreuungsaktivitäten

Nach der Operation muss der Arzt dem Patienten die Pflege des Geräts beibringen. Zunächst müssen alle Teile der Struktur mit einem Antiseptikum (vorzugsweise mit Alkohol) abgewischt werden, ohne die Haut zu berühren. Dies sollte täglich erfolgen.

Im Falle der Bildung von entzündlichen Läsionen und eitrigen Ausfluss ist es notwendig, den Arzt zu benachrichtigen.

Um das Infektionsrisiko während der Tragezeit zu verringern, können Sie auf ein spezielles antibakterielles Etui zurückgreifen.

Der Zweck des Ilizarov-Apparats und seine Anwendung

Der Ilizarov-Apparat ist ein Spezialgerät für die Medizin. Ihre Hauptaufgabe ist die chirurgische Korrektur angeborener oder erworbener Knochenerkrankungen. Dieses Gerät wurde 1952 vom russischen Arzt Gavriil Ilizarov entwickelt. Trotz der Entwicklung der Medizin bleibt das Gerät eine der effektivsten Möglichkeiten zur Behandlung komplexer Fälle.

Struktur der Struktur

Das von G. Ilizarov entwickelte Gerät ist ein Kompressions-Distraktions-Gerät. Ihre Besonderheit liegt in der transossären Osteosynthese: Die Pathologie wird durch starre Fixierung des Knochens mit externen Stäben, Speichen und anderen Hilfsmitteln beseitigt.

Das Gerät in der klassischen Ausführung war eine vorgefertigte Stahlkonstruktion. Die Knochen wurden mit Skelettzugnadeln fixiert. Um die Glieder waren flache Reifen, die durch Metallstangen miteinander verbunden waren. Mit diesem Gerät wurden die Speichen sicher in der gewünschten Position befestigt. Alle Teile des Geräts wurden abnehmbar gemacht, sodass das Design für jeden Patienten leicht geändert werden konnte.

Trotz seiner hohen Effizienz wies dieses Design Mängel auf. Darunter nennt man die Größe und das Gewicht des Gerätes. Diese Eigenschaften verursachten Unannehmlichkeiten beim Tragen. In diesem Zusammenhang wurde versucht, das Design zu modernisieren und zu verbessern. In einem modernen Apparat wurde Stahl durch Titan ersetzt.

Anstelle von Nadeln werden Carbonfaser- oder Titanstäbe zur Fixierung der Knochen verwendet. Ringe werden durch halbrunde oder dreieckige Teile ersetzt. Dank dieser Aktualisierung hat sich das Gewicht der Struktur verringert und die Betriebsfähigkeit verbessert. Das Funktionsprinzip des Gerätes bleibt gleich.

Hauptgerätedetails

Die Hauptträger für die Befestigung sind einteilige Ringe, Bögen und Halbringe. Ringe gibt es in 11 Größen. Der Innendurchmesser der kleinen Ringe variiert zwischen 100 und 160 mm (10 mm Teilung). In der Liste der Ringe mit großem Durchmesser sind die Größen 180 mm, 200 mm, 220 mm und 240 mm. Diese Teile werden verwendet, um die Knochen der unteren und oberen Extremitäten zu fixieren.

Halbringe werden mit Verbindungselementen (Klammern, Lamellen, Schraubstangen) verbunden. Enthalten sind 7 Bogengrößen. Die Unterschiede liegen im Innenradius des Teils (80 mm - 160 mm). Diese Befestigungselemente werden für die proximalen Gliedmaßen verwendet (weniger vom Körper entfernt).

Zusätzliche Details

Als zusätzliche Details dienen die Befestigungselemente.

  1. Konsolen mit Gewindebohrung, Gewindeschaft. Diese Elemente haben eine unterschiedliche Anzahl von Löchern (von 2 bis 4). Mit ihrer Hilfe führen sie die Spannung und Befestigung der Speichen durch, erzeugen Wirbel, kontrollieren die Position der Fragmente und Fragmente des Knochens.
  2. Dielen verschiedener Typen (Radius, spiralförmig und flach). Diese Teile verbinden die in verschiedenen Ebenen befindlichen Stützen und Säulen effektiv, wenn das Gerät im proximalen Knochen installiert wird.
  3. Träger mit und ohne Gewindeschaft. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die äußeren Hauptstützen zu befestigen, der Struktur zusätzliche Steifigkeit zu verleihen und Distraktionsstangen zu befestigen.
  4. Kupplungen und Buchsen mit Gewinde. Solche Teile dienen zur Montage zusätzlicher Stützen und zum Ausfahren der Stangen.
  5. Unterlegscheiben verschiedener Typen. Sie dienen zur Fixierung und Korrektur der in verschiedenen Ebenen verbauten Speichen.
  6. Die Stangen. Es gibt verschiedene Arten von Teilen: Teleskopteile mit durchgehendem Gewinde und Gewinde mit einer Nut und einem Loch.
  7. Speichen. Speichen sind die Hauptverbindung zwischen dem Knochen und der äußeren Stütze. Der Durchmesser dieses Gerätes kann unterschiedlich sein. Meistens verwenden Ärzte Speichen von 1,5 bis 1,8 mm. Wenn nötig, verstärken Sie das Gerät, Sie können einen Durchmesser von 2,0 mm verwenden. Zur Erleichterung der Montage haben die Speichen eine spitze Kante.

Indikationen zur Verwendung

Der Hauptzweck der Installation dieses Geräts besteht darin, die Knochenfragmente in der gewünschten Position zu fixieren. Zusätzlich ist es möglich, die Position des Knochens zu verändern. Somit wird die zusammengebaute Struktur das Gerüst für den beschädigten Teil des Körpers.

Sie können das Gerät für folgende Zwecke verwenden:

  • ordnungsgemäße Fusion des Knochens bei Frakturen (verhindert Verschiebung);
  • Beinverlängerung;
  • verschiedene Deformitäten der Arme, Beine, der Wirbelsäule und anderer Körperteile beseitigen.

Bei komplexen Frakturen gelingt es Ärzten nicht immer, Fragmente zuzuordnen. Darüber hinaus führt ein Gipsabdruck nicht immer zur gewünschten Fixierung (unter dem Einfluss von Muskeln können sich kleine Fragmente verschieben). In diesen Fällen ist das Ilizarov-Design eine effektive Lösung für das Problem. Das Glied wird mit Hilfe der Nadeln sicher fixiert.

Mit dieser Methode werden ästhetische Mängel beseitigt. Unter Patienten mit solchen Problemen gibt es einen großen Anteil von Menschen mit angeborenen Anomalien der Beine (zum Beispiel ist ein Bein länger als das andere). Bei Verwendung eines Kompressions-Distraktions-Geräts kann das Glied mit der Zeit verlängert werden. Aufgrund dieser körperlichen Mängel wird beseitigt.

Die Pathologie ist ein weiterer Grund für die Installation dieses Entwurfs. Die Liste der Diagnosen umfasst Klumpfuß, Krümmung der Gliedmaßen mit Rachitis nach erfolglosen Operationen. Wirksamer Apparat und bei schwerer Skoliose.

Funktionsprinzip

Durch die Fixierung der Speichen und die sichere Befestigung an der Außenbasis ist ein Vergleich von Knochenteilen möglich. In diesem Fall kann der Arzt die Position der Knochenfragmente durch Ändern der Position des Rahmens der Struktur steuern. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sollten Befestigungselemente verwendet werden. Sie drehen sich in die richtige Richtung und verändern den Abstand zwischen den Ringen der Basis.

Für jeden Patienten wählt der Arzt die individuelle Struktur des Gerätes. Dies wird durch eine Vielzahl von Teilen im Bausatz erleichtert.

Der Prozess der Installation und Deinstallation

Die Installation dieses Geräts ist kompliziert und wird daher ambulant durchgeführt. Um solche Maßnahmen durchführen zu können, muss der Arzt über ein hohes Maß an Ausbildung und Erfahrung verfügen. Der Ablauf des Verfahrens ist abhängig von der Diagnose des Patienten und dem Verwendungszweck. Vor der Operation wird dem Patienten eine Vollnarkose oder eine Betäubung des Knochengewebes und der Muskeln an der Stelle des Apparats durchgeführt.

Im Falle eines Knochenbruchs verhalten sie sich wie folgt. Bohren Sie über einem Knochenbruch Löcher für die Installation der Speichen. Die Speichen werden senkrecht zum Knochen eingeführt. Danach werden sie am Hauptrahmen befestigt (Halbringe, Ringe oder Platten). Die Hauptbefestigungselemente können jeweils eine andere Anzahl sein. Dies hängt von der Komplexität und dem Ort der Fraktur ab (an Arm, Bein, Wirbelsäule).

Wenn nötig, verlängern Sie den Schenkel und installieren Sie das Gerät zunächst wie oben beschrieben. Danach wird das Knochengewebe abgetrennt. Alle Teile des Knochens werden mit Hilfe der Speichen in der gewünschten Position fixiert. Beginnen Sie nach 7 Tagen mit der Verlängerung der Beine. Es dauert 50 bis 75 Tage. In einem solchen Zeitraum kann der Knochen um 5 cm verlängert werden, wobei die Dauer des Eingriffs von der Wachstumsrate des Knochengewebes abhängt.

Bei der Krümmung der Gliedmaßen zunächst eine Knochenentfernung durchführen. Solche Operationen werden oft am Unterschenkel durchgeführt. Alle Teile werden mit Nadeln fixiert, in Position gebracht und an der Außenstruktur befestigt. Zum Ausrichten der Beine wird die Position der Speichen täglich angepasst. Das Gerät kann erst nach Beseitigung der pathologischen Krümmung und nach korrekter Akkretion des Knochens entfernt werden. Es ist unmöglich im Voraus vorherzusagen, wie viel ein solches Design trägt, es hängt von der Dynamik der Behandlung ab.

Die Entfernung der Apparatur erfolgt ambulant. Eine Anästhesie ist für ein solches Verfahren nicht erforderlich, aber auf Wunsch des Patienten kann eine Anästhesie durchgeführt werden. Fortschritt:

  • wird der Apparat unter Narkose entfernt, wird eine Narkose verabreicht;
  • äußere Stützen und Befestigungen entfernen;
  • Nimm die Nadeln heraus.
  • Antiseptische Prozesswunden beim Einbau der Speichen.

Richtige Pflege

Unmittelbar nach der Installation des Geräts klagen viele Patienten über Hautrötungen und Schwellungen an der Stelle der Speichen. Diese Symptome sind zunächst zulässig. Um diese zu beseitigen, werden Anwendungen mit einer Lösung verwendet, die die gleiche Menge an destilliertem Wasser und Dimexid enthält. In dieser Flüssigkeit wird das Tuch angefeuchtet und anstelle von Ödemen eingesetzt. In den meisten Fällen reicht dies aus, um den Zustand zu lindern.

Wenn diese Methoden nicht helfen, das Bein stark anschwillt, Schmerzen verspürt und Lymphe oder Eiter ausgeschieden werden, sind Antibiotika erforderlich - sie werden von einem Arzt verschrieben.

Das Kompressions-Distraktionsgerät muss regelmäßig gepflegt werden. Dies ist notwendig, um das Eindringen von Staub und Bakterien in Wunden zu verhindern. Oft raten Ärzte, eine spezielle Hülle zu nähen, die eine Kontamination der Struktur verhindert.

Nadeln an die Stelle des Kontakts mit der Haut täglich mit Alkohol, mit Wasser verdünnt, abwischen. Servietten für die Verarbeitung wechseln alle 2 Tage. Die Häufigkeit des Eingriffs wird vom Arzt empfohlen, da dies von der Komplexität der Operation abhängt.

Nachteile und Vorteile

Das Gerät hat mehrere Vorteile.

  1. Das verletzte Glied wächst schneller zusammen als bei einem Gipsverband.
  2. Erhöht die Genauigkeit der Fusion von Knochenfragmenten.
  3. Die Anzahl der nicht konsolidierten Frakturen wird reduziert.
  4. Wenn der Ilizarov-Apparat an den Beinen angewendet wird, kann sich der Patient innerhalb weniger Tage nach der Operation bewegen. Möglich wird dies durch die gleichmäßige Verteilung des Körpergewichts und die Abstützung des Gerüsts. Infolgedessen verkümmern die Beinmuskeln nicht, wie dies beim Tragen von Gips häufig der Fall ist.
  5. Diese Behandlungsmethode ist eine Alternative zur Installation teurer Knochenimplantate.
  6. Reduziertes Komplikationsrisiko bei richtiger Pflege.
  7. Diese Behandlungsmethode eignet sich auch für komplexe Fälle. Für solche Patienten ist das von Ilizarov entwickelte Gerät die einzige Möglichkeit, eine Behinderung zu vermeiden. Stellen Sie auf diesem Foto vor und nach der Anwendung sicher.

Mit einer Vielzahl von Vorteilen weist dieses Gerät mehrere Nachteile auf.

  1. Abmessungen des Geräts stören während Ruhe und Schlaf.
  2. Innerhalb weniger Wochen nach der Installation hat der Patient Schmerzen, Schwellungen und Beschwerden sind vorhanden.
  3. Beim Bohren eines Knochens und Tragen eines Geräts besteht die Gefahr einer Knochenentzündung.
  4. Nach dem Entfernen des Gerätes auf der Haut bleiben kleine Narben.

Um die Anzahl der Mängel zu reduzieren, hilft die Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes und die tägliche Bearbeitung der Struktur.

Was ist das Gerät Elizarov?

Bei Knochenbrüchen und bestimmten Arten von Verletzungen, die mit einer Deformation des Knochengewebes verbunden sind, wird der Ilizarov-Apparat installiert. Was ist das? Und wie läuft die Installation ab?

Dieses Gerät, das von den Menschen fälschlicherweise als „Jelisarow-Gerät“ bezeichnet wird, ist ein komplexes Medizinprodukt, daher spielt das klinische Bild von Schäden bei seiner Installation die Hauptrolle.

Worauf es bei der Installation ankommt:

  • Art des Schadens;
  • Vorhandensein mehrerer Fragmente - bei Gipsimmobilisierung ist eine sekundäre Knochenverlagerung aufgrund des Muskeltonus möglich;
  • Gibt es im geschädigten Bereich entzündliche Prozesse?

Der Ilizarov (Elizarov) Apparat - was ist das?

Der Ilizarov-Apparat ist ein Kompressions-Distraktions-Gerät in Form von Metallringen, die durch mechanische Stangen verbunden sind. An den Ringen befestigte Speichen, die durch das Knochengewebe getragen werden.

Gerätezweck

Dieses Gerät wird benötigt für:

  • korrekte Fusion von Knochen bei Frakturen;
  • anthropometrische Manipulationen zur Verlängerung und Beseitigung der Krümmung der Gliedmaßen;
  • Behandlung der chronischen Instabilität des Sprunggelenks;
  • Beseitigung angeborener Missbildungen der Knochen und abnorme Entwicklung der Knochen des Fußes;
  • Sprunggelenksfrakturen, kompliziert durch Ruptur der distalen Grenzflächensyndesmose und Bandriss des Deltamuskels.

Installationsvorgang

Der Installationsvorgang sieht folgendermaßen aus. An der Bruchstelle werden mit einem Bohrer 2 Nadeln in 2 Knochen gesetzt und in einem Winkel von 90 Grad gekreuzt. Dh Jeder Knochen hat 2 Stricknadeln.

Nachdem sie mit einem speziellen Schlüssel gekreuzt wurden, werden sie in einem Semiring oder Ring fixiert.

Beim Anziehen der Muttern ändert sich der Abstand zwischen den Ringen. Die Nadelspannung sollte täglich nach der Installation überwacht werden. In diesem Fall rücken die Ringe näher zusammen oder entfernen sich voneinander. Durch geschickte Aktionen können Sie die Verschiebung von Fragmenten entlang der Achse beseitigen, Winkelverformungen reduzieren und eine Reposition des geschlossenen Knochens durchführen.

Um beide Beine zu verlängern, besteht der Installationsvorgang der Vorrichtung aus mehreren Schritten. Nachdem es auf den Patienten gelegt wurde, werden die Knochen geschnitten und die Fragmente fixiert. Ablenkung (selbständige tägliche Verlängerung durch Nüsse) ist in einer Woche möglich.

Seine Geschwindigkeit richtet sich nach dem Zustand des Patienten, häufiger jedoch nach 1 mm. pro Tag. Dh Wenn die Extremität um 5 cm verlängert werden muss, dauert der Distraktionsprozess mehr als 50 Tage.

Nach dieser Zeit wird eine Fixierung durchgeführt, die doppelt so lange dauert wie die Distraktion. Einen Monat später fahren Sie mit der Operation des zweiten Gliedes fort.

Um die Krümmung der Extremität zu bekämpfen, wird der Knochen in den deformierten Bereich geschnitten und dann mit Hilfe der Vorrichtung in der gewünschten Position fixiert. Während der Installation werden auch 2 Stricknadeln in jeden Knochen gesteckt. Sie werden durch die Knochen getragen und Stäbe eingeführt. Die tägliche Korrektur befasst sich mit dem Patienten selbst.

Bei chronischer Instabilität des Sprunggelenks wird eine rekonstruktive Allotendopalyse der distalen Tibiasyndesmose mit Fixierung durch den Ilizarov-Apparat verordnet.

Schritt für Schritt sieht der Vorgang so aus:

  • durch 2 Tibiaknochen, die einen halben Zentimeter über dem Sprunggelenk liegen, werden die Speichen gezogen, deren Anschläge einen Durchmesser von 1,8 mm haben;
  • Dann werden die Speichen angezogen, bis die externe Stopp-Subluxation vollständig beseitigt ist. Wenn der Fuß jedoch nach innen versetzt ist, müssen möglicherweise einige Zentimeter geschnitten werden.
  • Wenn der Wadenbeinknochen falsch akkretiert ist, wird das Bein zuerst in die richtige Position modelliert, und nach der Syndesmose müssen die Nadeln des Apparats fixiert werden, um das Sprunggelenk zu stabilisieren, wie im Fall einer geschlossenen Reposition.
  • im Bereich über den Knöcheln 2 Kanäle machen, über deren Löchern Transplantationen entstehen, weiter durch den distalen und dann durch den proximalen Kanal;
  • Diese 2 Enden werden festgezogen, überlappend vernäht und mit Hilfe von Schraubstangen mit einem vormontierten Ring verbunden.

Das Gerät besteht aus Metall. Während des Gebrauchs sammelt es Schmutz, Staub und Hautsekrete. Mangelnde Pflege des Geräts führt zu Entzündungen an der Stelle der Speichen in der Extremität. Außerdem entzünden sich Knochen und Haut aufgrund der Reibung an den Speichen.

Eine schlecht behandelte Entzündung kann zu Osteomyelitis führen - Knochenverfall, eine sehr schwer zu behandelnde Krankheit. Viele moderne Ilizarov-Maschinen haben eine spezielle Beschichtung, die Entzündungen reduziert.

Die Hygienemaßnahmen für die an der Extremität angebrachten Geräte müssen täglich durchgeführt werden. Dabei werden die Speichen mit Alkohol eingerieben und die Speichen mit Alkoholbinden versehen. Bei Anzeichen eines beginnenden Entzündungsprozesses sollten Kompressen aus einer starken Salzlösung hergestellt werden.

Geschichten unserer Leser!
"Ich habe meine Rückenschmerzen allein geheilt. Es sind 2 Monate vergangen, seit ich die Rückenschmerzen vergessen habe. Oh, wie ich früher gelitten habe, mein Rücken und meine Knie haben wehgetan, ich konnte wirklich nicht normal laufen. Wie oft bin ich in ein Gesundheitszentrum gegangen, Es wurden nur teure Tabletten und Salben verschrieben, von denen keinerlei Gebrauch gemacht wurde.

Und jetzt ist die 7. Woche vergangen, da die Rückengelenke nicht ein bisschen gestört sind. An einem Tag gehe ich zur Arbeit zur Datscha und laufe 3 km vom Bus entfernt, also gehe ich leicht! Alles dank diesem Artikel. Jeder, der Rückenschmerzen hat, ist ein Muss! "

Gerätefreigabe

Nach der Betriebszeit wird das Gerät entfernt. Es ist wünschenswert, dass dies von einem Arzt durchgeführt wurde, der dieses Gerät installiert hat oder über umfangreiche Erfahrung mit ähnlichen Strukturen verfügt.

In den meisten Fällen müssen beim Entfernen keine Schmerzmittel verwendet werden. Es kann jedoch vorkommen, dass sich der Patient kurzzeitig unwohl fühlt. Anästhetika sind besonders schmerzempfindlich.

Nach der Freigabe vom Gerät beginnt eine Rehabilitationsphase, die auf Heilung abzielt und Massagen, Bewegungstherapie und Physiotherapie umfasst.

Positive und negative Seite des Gerätes

Der Ilizarov-Apparat hat, wie andere im Körper installierte medizinische Geräte, positive und negative Seiten.

Vorteile:

  • Gewebe heilen schneller als beim Gießen.
  • Falsche Gelenke werden nicht gebildet.
  • Implantat ist nicht installiert oder entfernt.
  • Die Belastung des Gelenks erfolgt 2-3 Tage nach dem Ausbau des Gerätes. In dieser Hinsicht steht die Person viel schneller auf. Muskeln haben keine Zeit zum Atrophieren.
  • Bündel bleiben stark.

Die Installation des Gerätes erfolgt so, dass Nerven, Gelenke und große Gefäße nicht beeinträchtigt werden, weil Dies wird zu schwerwiegenden Konsequenzen führen. Diese Methode war ein echter Durchbruch auf dem Gebiet der Medizin, weil es möglich ist, alle Arten von Frakturen zu restaurieren.

Nach dem Einbringen der Speichen und dem Einbau der Ringe des Apparats kann eine Person in einem frühen Stadium der Akkretion ein Glied benutzen. Auch Defekte, Kontrakturen und falsche Gelenke werden schnell behandelt. Eine schnelle Behandlung von Entzündungen und Entfernung von eitrigen Inhalten, wenn sie auftreten.

Die Rehabilitation des Patienten nimmt viel weniger Zeit in Anspruch, das Risiko von Komplikationen wird reduziert. Die Kontrolle der Akkretion der beschädigten Oberfläche erfolgt mit Hilfe der Speichen und Ringe, aus denen die Vorrichtung besteht.

Nachteile:

  1. Komplikationen durch Entzündung und Hyperämie des Gewebes an der Stelle, an der die Speichen eintreten.
  2. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika der neuesten Generation. Es schwächt den Körper und seine Immunität. Eine solche Therapie hilft möglicherweise nicht, und die Nadeln werden entfernt.
  3. Knochenentzündung. Diese Reaktion ist möglich, wenn Sie eine Infektion durch die Speichen haben oder sich beim Bohren verbrennen. Um solche Konsequenzen zu vermeiden, werden daher in jüngster Zeit Kühl- und Tieflochbohrer eingesetzt.
  4. Hohe Schmerzschwelle und Schwellung. Dies wird durch ein Trauma des kleinen Gefäßsystems verursacht, das eine Folge der Ansammlung von Flüssigkeit und Lymphozyten an der Wundstelle ist.

Schmerzen und ein Knirschen im Rücken können im Laufe der Zeit schlimme Folgen haben - lokale oder vollständige Bewegungseinschränkungen, sogar Behinderungen.

Menschen, die aus bitteren Erfahrungen gelernt haben, verwenden natürliche Heilmittel, die von Orthopäden empfohlen werden, um Rücken und Gelenke zu heilen.

Gegenanzeigen für die Verwendung des Geräts

Zusätzlich zu den positiven und negativen Aspekten des Apparats gibt es auch Kontraindikationen:

  • Erkrankungen lebenswichtiger Organe, bei denen invasive chirurgische Eingriffe strengstens verboten sind;
  • den Zustand des Patienten, der anzeigt, dass der Patient die Informationen des Arztes nicht angemessen wahrnehmen und seine Empfehlungen nicht einhalten kann;
  • Psychologische Unverträglichkeit gegenüber chirurgischen Eingriffen mit externen Geräten.

Wenn der Patient Kontraindikationen hat, ist eine konservative Behandlung vorgeschrieben.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass das adaptive Verhalten des Körpers bei mehreren Beinbrüchen bei ordnungsgemäßer Installation des Geräts je nach Schweregrad des Zustands des Patienten zwischen 15 und 20 Tagen variiert. Während dieser Zeit werden die Prozesse der Ablagerung von Kalzium wiederhergestellt.

Ein Rheumatologe mit langjähriger Erfahrung in Orthopädie und Osteopathie. Praktizierender Arzt, Kandidat der medizinischen Wissenschaften und Autor der Website osteostop.ru. Seit 22 Jahren helfen Menschen, Gelenkprobleme, Erkrankungen des Rückens und der Wirbelsäule loszuwerden.

Schmerzen und ein Knirschen im Rücken können im Laufe der Zeit schlimme Folgen haben - lokale oder vollständige Bewegungseinschränkungen, sogar Behinderungen.

Menschen, die aus bitteren Erfahrungen gelernt haben, verwenden natürliche Heilmittel, die von Orthopäden empfohlen werden, um Rücken und Gelenke zu heilen.

Gruppe

Ilizarov Apparat: Dehnen, Strecken der Beine, p

Informationen

Beschreibung: Der Kompressions-Distraktionsapparat (Ilizarov-Apparat, Volkov-Oganesyan-Apparat) ist ein medizinischer Apparat, der zur langfristigen Fixierung von Knochengewebefragmenten sowie zu deren Kompression ("Kompression") bestimmt ist. für die sogenannte "transossäre Osteosynthese". Das Gerät wird zur Behandlung von Verletzungen, Frakturen und angeborenen Missbildungen des Knochengewebes eingesetzt.

Wird auch für "ästhetische" Beinverlängerungsoperationen verwendet.

Das Gerät ist ein "Metallring", der an den "Speichen" befestigt ist und durch das Knochengewebe verläuft. Die Ringe sind durch mechanische Stangen verbunden, so dass sie ihre Ausrichtung mit einer Geschwindigkeit von etwa einem Millimeter pro Tag ändern können.

Der Kompressions-Distraktionsapparat wurde zuerst vom sowjetischen Chirurgen G. A. Ilizarov entwickelt (Erfinderbescheinigung Nr. 98471 vom 09. Juni 1952).

Der Legende nach erfand er das Funktionsprinzip der Vorrichtung, als er sah, wie leicht das Rad die Achse brach und nur durch die Speichen auf sie einwirkte. Nach einer anderen Version fiel ihm die Konstruktion des Apparats ein, als er ein Pferd sah, das an einem Joch befestigt war.

Später entwickelten sich die Geräte, die sowohl von Ilizarov selbst als auch von anderen Spezialisten verfeinert wurden, beispielsweise von M. V. Volkov und O. V. Oganesyan, die Geräte mit einem ähnlichen Design vorschlugen.

Lesen Sie Mehr Über Krämpfe

Erste Hilfe bei Erfrierungen der Hände

Hände und Finger leiden häufig unter einem Wintersturm. Selbst mit Handschuhen und Fäustlingen ist es nicht schwierig, Erfrierungen an den Händen zu bekommen, besonders wenn sie feucht oder nicht warm genug sind.


Dupuytren-Kontraktur: Behandlung ohne Operation, Physiotherapie

Die Dupuytren-Kontraktur ist eine Erkrankung, die durch eine zikatrische Degeneration des Sehnengewebes der Palmaraponeurose gekennzeichnet ist und zur Einschränkung der Streckung (Flexionskontraktur) eines oder mehrerer Finger führt.